Polizeibericht Region Augsburg vom 01.12.2018

Dinkelscherben- Verkehrsunfall durch Vorfahrtsverstoß

 Am Freitag, 30.11.2018, gegen 16:30 Uhr, ereignete sich an der Kreuzung Kreisstraße A 6 und Staatsstraße 2027 ein Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden. Ein 63 Jahre alter Pkw-Fahrer wollte von der Kreisstraße A 6 kommend in die Kreisstraße einbiegen. Dabei nahm er fälschlicherweise an, daß ein von links aus Zusmarshausen kommender Pkw, geführt von einem 33-jährigen Mann, den Blinker gesetzt hatte. Der Mann bog ab und es kam im Kreuzungsbereich zum Zusammenstoß. Durch eine Zeugin vor Ort konnte widerlegt werden, daß der Blinker gesetzt gewesen war.

Durch den Zusammenstoß wurden beide Fahrzeuge nicht unerheblich beschädigt und mußten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden beläuft sich insgesamt auf ca. 14000,- Euro.

Fischach-Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person

 Am Freitag, 30.11.2018, gegen 19:00 Uhr, ereignete sich in Fischach ein Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person. Eine 33-jährige Frau war mit ihrem Pkw auf der Hauptstraße Ortsmitte gefahren und wollte an der Kreuzung zur Poststraße in diese nach links einbiegen. Dabei übersah sie den Pkw eines 42 Jahre alten Mannes, welcher auf der Poststraße Richtung Margertshausen fuhr, mißachtete dessen Vorfahrt und es kam im Kreuzungsbereich zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge.

Beim Zusammenstoß erlitt der vorfahrtsberechtigte Mann ein Halswirbelschleudertrauma, welches im Krankenhaus behandelt werden mußte.

Beide Fahrzeuge wurden durch den Verkehrsunfall so stark beschädigt, daß sich abgeschleppt werden mußten. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 6500,- Euro.

B2/Meitingen -Nötigung im Straßenverkehr

Am Freitag gegen 13.45 Uhr kam es auf der B2, Fahrtrichtung Süden, im Bereich Meitingen zu einer Nötigung im Straßenverkehr durch falsches Überholen und mehrfaches Ausbremsen. Beteiligt waren ein oranger Fiat sowie ein bislang noch unbekannter grauer Kombi. Zeugenhinweise erbittet die Polizeiinspektion Gersthofen unter Tel. 0821/323-1810.

Unfallflucht in Neusäß

In der Zeit von Donnerstag, 18.30 Uhr bis Freitag 09.00 Uhr kam es in Neusäß, Remboldstr. 1, zu einer Verkehrsunfallflucht. Ein bislang unbekanntes Fahrzeug fuhr gegen einen dort, aufgrund des Weihnachtsmarktes, ordnungsgemäß abgestellten Verkaufsanhänger. Das ausgestellte Vordach des Verkaufsanhängers wurde dabei beschädigt. Der Sachschaden beträgt ca. 1.500 Euro.

Zwei Verkehrsunfälle in Wemding

Am Freitagnachmittag zwischen 16.40 Uhr und 17.45 Uhr ereigneten sich zwei Verkehrsunfälle im Stadtgebiet Wemding.

Gegen 16.40 Uhr stieß ein 75jähriger Pkw-Fahrer mit einem 57jährigen Mofafahrer zusammen. Der 75jährige wollte in der Bahnhofstraße nach links in eine Tankstelle einbiegen und übersah dabei den entgegenkommenden 57jährigen mit seinem Mofa. Beim Zusammenstoß  prallte der Mofafahrer gegen die Motorhaube und die Windschutzscheibe des Pkw und wurde dabei glücklicherweise nur leicht verletzt. Der Pkw-Fahrer erlitt einen Schock. Es entstand ein Sachschaden von ca. 5.000,- Euro.

Ca. 1 Stunde später stießen an der Kreuzung Herzog-Albrecht-Straße / Lommersheimer Weg zwei Pkw zusammen. Ein 20jähriger fuhr auf der Herzog-Albrecht-Straße und übersah den von rechts aus dem Lommersheimer Weg kommenden Pkw eines 30jährigen. Durch den Zusammenstoß wurde keiner der beiden verletzt, jedoch entstand ein Schaden von insgesamt knapp 10.000,- Euro. Zudem wurde noch der Gartenzaun eines Anwohners leicht beschädigt.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.