Friedberg/OT Derching – Fahrt unter Alkohol

Am 30.06.2022 gegen 17:30 Uhr meldete ein Verkehrsteilnehmer per Notruf einen unsicher fahrenden Pkw auf dem Winterbruckenweg im Friedberger Ortsteil Derching. Durch eine Streife der PI Friedberg konnte der gemeldete Pkw einer Kontrolle unterzogen werden, wobei beim 47-jährigen Fahrer deutlicher Alkoholgeruch festgestellt wurde. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,6 Promille. Beim Fahrer wurde eine Blutentnahme
durchgeführt sowie sein Führerschein sichergestellt.

Friedberg –  Unfallflucht

Am 30.06.2022 gegen 06:45 Uhr befuhr ein 16-jähriger mit seinem
Motorrad der Marke Kawasaki die Müchner Str. in Friedberg. Beim Befahren des
Kreisverkehrs wurde ihm durch einen unbekannten roten Kleinwagen die Vorfahrt
genommen, woraufhin der Motorradfahrer bremsen musste und zu Sturz kam. Durch
den Sturz entstand am Motorrad ein Schaden von ca. 600 €, zudem verletzte sich der
Fahrer leicht an der Hand und den Knien. Der Unfallverursacher entfernte sich
unerkannt von der Unfallstelle.
Hinweise an die Polizei Friedberg

Neusäß OT Hainhofen -Alkoholfahrt

 Am Freitagabend, ca. 21:00 Uhr, wurde durch eine Polizeistreife ein PKW in Hainhofen einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Im Rahmen der Kontrolle konnte bei dem 45jährigen, männlichen Fahrzeugführer deutlicher Alkoholgeruch festgestellt werden. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab 0,8 Promille. Dem Fahrzeugführer wurde daraufhin die Weiterfahrt untersagt, er wurde zur weiteren Bearbeitung auf hiesige Dienststelle verbracht. Den Mann erwartet nun eine Verkehrsordnungswidrigkeitenanzeige mit Bußgeld und Fahrverbot.

Gersthofen -Steinewerfer auf der B2

 Am Freitagvormittag kam es auf der Bundesstraße B2 in Gersthofen im Bereich der Brücke der Thyssenstraße zur Beschädigung zweier PKW durch einen mutmaßlichen Steinewerfer.
Gegen 11:20 Uhr befuhren zwei PKW kurz hintereinander die B2 in südliche Fahrtrichtung, als von der Brücke jeweils ein Stein geworfen wurde und die Fahrzeuge traf. Am ersten Fahrzeug wurde die Windschutzscheibe, am zweiten Fahrzeug die Motorhaube getroffen. Der Gesamtschaden beläuft sich ersten Einschätzungen zufolge auf knapp 2000,- EUR. Beide Personen konnten ihre Fahrt zunächst fortsetzen.
Aufgrund des Tathergangs wird aus polizeilicher Sicht derzeit davon ausgegangen, dass es sich um einen vorsätzlichen Steinwurf auf die Fahrzeuge von der Brücke aus handelt. Derzeit liegen jedoch keinerlei Hinweise auf den oder die Steinewerfer vor. Eine sofort eingeleitete Fahndung blieb erfolglos. Mögliche Zeugen, denen auffällige Personen oder Handlungen zur Tatzeit im Bereich der Thyssenstraße in Gersthofen bekannt geworden sind, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Gersthofen unter der Tel.: 0821/323-1810 zu melden.

Aretsried – Stoppschild missachtet

Am Freitag gegen 06.40 Uhr befuhr eine 49 Jährige mit ihrem Pkw von
Ustersbach kommend die Mühlfeldstraße in Richtung Aretsried. An der Einmündung
zur Zufahrtsstraße der Fa. Müller Milch missachtete diese ein Stoppschild und stieß
gegen den Pkw eines 31 Jährigen. Dieser Pkw schleuderte daraufhin und landete in
einer Hecke. Der 31 Jährige erlitt bei dem Verkehrsunfall eine Schulterprellung und
wurde zur Behandlung ins Krankenhaus eingeliefert. Beide Fahrzeuge waren nach
dem Unfall nicht mehr fahrbereit. Es entstand ein Schaden in Höhe von ca. 20.000
Euro.

Adelsried – Unfall beim Rangieren

Am Freitag gegen 12.45 Uhr stieß ein 49 Jähriger beim Rangieren auf
einem Parkplatz eines Hotels in Adelsried, Augsburger Straße, gegen einen
geparkten Pkw. Der Gesamtschaden wird auf ca. 2.000 Euro geschätzt.

Diedorf -Hund von Pkw erfasst

 Am Freitag gegen 20.25 Uhr befuhr ein 52 Jähriger mit seinem Pkw die
Staatsstraße von Biburg kommend in Richtung Vogelsang. Ca. 500 Meter vor der
Bahnunterführung querten zwei große Hunde, vermutlich Hirtenhunde, Farbe
Schwarz und Braun, die Fahrbahn. Dem schwarzen Hund konnte der 52 Jährige
noch ausweichen, mit dem braunen Hund kam es jedoch zu einem Zusammenstoß.
Am Pkw entstand hierdurch ein Schaden in Höhe von ca. 1.000 Euro. Beide Hunde
liefen anschließend in Richtung Schlipsheim/Heinhofen weiter.
Hinweise auf den Besitzer der Hunde erbitte an die PI Zusmarshausen, Tel: 08291 /
18900.

Welden/Reutern – Hoher Sachschaden bei Verkehrsunfall

Am Freitag gegen 22.55 Uhr befuhr ein 92 Jähriger mit seinem
Pkw die Ludwig-Rif-Straße in Reutern. Hierbei übersah dieser einen ordnungsgemäß
am Fahrbahnrand geparkten Pkw und fuhr frontal auf diesen auf. An beiden
Fahrzeugen entstand ein Totalschaden im Gesamtwert von ca. 50.000 Euro. Sie
mussten abgeschleppt werden.

Mertingen-Körperverletzung

Am heutigen Samstag, 02.07.2022, gegen 00.05 Uhr, kam es in Mertingen zu einer Körperverletzung. Ein 20 Jahre junger Mann aus dem Landkreis schlug einen 29 Jahre jungen Mann aus Donauwörth nach einer Streitigkeit mit einem Schlag mit der Faust ins Gesicht. Der Geschädigte erlitt leichtere Verletzungen. Nachdem der junge Täter weiterhin aggressiv war, wurde er von dem Festgelände (Vorfall fand am Hangover statt) verwiesen.

Mertingen-Sachbeschädigung, Beleidigung zum Nachteil Polizeibeamter

Ein 20 Jahre junger Mann aus dem nördlichen Landkreis schlug im Rahmen des Hangover in Mertingen, heute gegen 01.10 Uhr, nach einer Streitigkeit eine Scheibe eines Pkw ein. Danach titulierte er die eingesetzten Polizeibeamten als Hurensöhne. Der junge Mann wurde angezeigt, er wurde dann noch in Gewahrsam genommen und musste die Nacht, nachdem er weiterhin sehr aggressiv war, in einem Haftraum verbringen. Der Arrest wurde durch einen Richter bestätigt. Der Schaden an dem Pkw beträgt mindestens 500,– Euro, der Mann war absolut betrunken.

Bäumenheim-Gemeinschädliche Sachbeschädigung

Der PI Rain wurde gegen 03.20 Uhr des heutigen Tages mitgeteilt, dass mehrere Jugendliche im Bereich Bäumenheim ein Verkehrszeichen herausgerissen hätten.

Angeblich sollte es sich um 6 Jugendliche handeln.

Festgestellt wurde, dass in Bäumenheim in der Jurastraße ein Verkehrzeichen „Vorfahrt achten“ aus der Verankerung gerissen wurde. Die Täter flüchteten unerkannt.

Der Schaden beträgt mindestens 100,– Euro.

Rain-Sachbeschädigung an Pkw

Am Freitag, 01.07.2022, gegen 20.25 Uhr, beobachtete eine Frau aus Rain, wie eine Gruppe aus drei Jugendlichen im Alter von etwa 15 Jahren, sich an seinem Pkw in Rain am Kirchplatz zu schaffen machte. Die Gruppe bestand aus einem Mädchen und zwei jungen Männern.

Die Geschädigte musste dann feststellen, dass an ihrem Pkw der Reifen vorne links zerstochen war. Es entstand Schaden in Höhe von mindestens 150,– Euro.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Rain-Ladendiebstahl

In einem Rainer Supermarkt entwendete eine 62 Jahre alte Frau aus Rain mehrere Gegenstände, wurde dabei von Angestellten beobachtet. Der Schaden beträgt mindestens 19,– Euro. Die Frau wurde von der Firma angezeigt.

Sie erhielt Hausverbot.

Verkehrsunfall in Königsbrunn

 Am 01.07.2022 ereignete sich gegen 18.15 Uhr am westlichen Kreisverkehr der B17 in Königsbrunn Süd ein Verkehrsunfall mit zwei Pkw. Eine 19-Jährige Oberottmarshauserin fuhr von Westen kommend ordnungsgemäß in den Kreisverkehr ein, hinter ihr befand sich ein ortsunkundiger Fahrzeugführer aus Rumänien. Dieser erkannte offenbar zu spät, dass es sich um einen Kreisverkehr handelte, weshalb er dessen Mittelinsel geradeaus überfuhr und dadurch schließlich mit dem Pkw der Vorausfahrenden an der Ostseite des Kreisverkehrs kollidierte. Aufgrund des Zusammenstoßes wurde der Kleinwagen der Geschädigten auf die Tangente südlich des Kreisverkehrs geschoben. Beide Pkw waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Für die Dauer wurde die Tangente von der Freiwilligen Feuerwehr Königsbrunn gesperrt. Der an den Pkw entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 8.000 Euro. Alle Fahrzeuginsassen blieben unverletzt.

Königsbrunn –  Betrunkener Pkw-Fahrer

Vom 01. auf den 02.07.2022 fiel zwei Schülern aus Bobingen und Augsburg gegen Mitternacht ein Pkw-Fahrer auf, der die Bürgermeister-Wohlfarth- Straße in Königsbrunn auffallend langsam befuhr und dabei immer wieder auf die Gegenfahrbahn geriet. Die jungen Männer verständigten die Polizei und lotsten diese zu der Spielhalle, in welche sich der Fahrzeugführer zwischenzeitlich begeben hatte. Dort konnte er einer Kontrolle unterzogen werden. Ein Alkotest erbrachte ein vorläufiges Ergebnis von knapp zwei Promille. Gegen den 57-jährigen Mann aus Großaitingen wird nun wegen Trunkenheit im

Verkehr ermittelt. Sein Führerschein sowie sein Fahrzeugschlüssel wurden bereits an

Ort und Stelle sichergestellt.

Königsbrunn -Diebstahl eines E-Scooters

 Bereits am Nachmittag des 27.06.2022 wurde ein E-Scooter der Marke

„Doc Green“ am Busbahnhof entwendet. Der Roller war von seiner Besitzerin im

Bereich der Fahrradständer abgestellt und versperrt worden. Es handelte sich um

einen schwarz/roten Roller im Wert von 310 Euro. Die Polizei ermittelt wegen des

besonders schweren Falles des Diebstahls gegen Unbekannt.

Hinweise bitte an die PI Bobingen unter der Nummer 08234/96060.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.