Polizeibericht Region Augsburg vom 05.06.2021

Polizei
Symbolbild

Friedberg – Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

Bereits am Montag den 31.05.2021, gegen 13:45 Uhr, kam es auf der
Augsburger Straße in Friedberg zu einem Verkehrsunfall. Eine 24-Jährige fuhr mit
ihrem schwarzen BMW auf der Augsburger Straße. Als die Ampel an der Kreuzung mit
dem La-Crosse-Ring von grün auf orange schaltete bremste die Dame ab und blieb
ordnungsgemäß vor der nun roten Ampel stehen. Ein hinter ihr fahrender, vermutlich
blauer, SUV konnte nicht mehr rechtzeitig zum Stehen kommen und fuhr auf den Pkw
der Dame auf. Nach einem kurzen Gespräch stieg der männliche Fahrer des blauen
Pkw wieder in sein Fahrzeug und fuhr ohne seinen Pflichten nachzukommen weg. Am
Pkw der Dame entstand ein Schaden in Höhe von ca. 1200€.

Meitingen/Herbertshofen -Unfallflucht – Lkw überfährt Verkehrsinsel

 Am Freitagnachmittag meldete ein Verkehrsteilnehmer über Notruf, dass an dem großen Kreisverkehr an der Kreisstraße A 29 beim Lohwald vermutlich ein Lkw mehrere Verkehrsschilder umgefahren hat.
Die Streife vor Ort konnte insgesamt sechs rot/weiße Richtungstafeln feststellen, die teilweise aus der Verankerung gerissen bzw. stark verbogen waren. Vom Verursacher fehlt bisher jede Spur.
Der Sachschaden wird auf mind. 600,- EUR geschätzt.
Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0821/323-1810 bei der PI Gersthofen zu melden.

Neusäß – Unfallflucht mit verletzter Person

Am Freitagmittag, gegen 12.15 h, befuhr ein Pkw-Fahrer mit seinem schwarzen BMW die Georg-Odemer-Straße in Neusäß. Er überquerte die Kreuzung zur Lohwaldstraße in Richtung Daimlerstraße.
Von der Daimlerstraße aus kam eine junge Dame mit ihrem Pkw und bog nach links in die Lohwaldstraße ab. Dabei übersah sie den entgegenkommenden BMW.
Der Fahrer des BMW musste eine Vollbremsung einleiten und nach links ausweichen, um einen Unfall zu vermeiden. Dabei stieß mit seinem Kopf an das Lenkrad und verletzte sich leicht.
Die Unfallverursacherin blieb kurz stehen, fuhr dann aber in Richtung Süden davon.
Sie war mit einem dunkelgrauen VW Golf – wahrscheinlich Baujahr 2019 bis 2021 – unterwegs. Zur Beschreibung konnte der Geschädigte nur sagen, dass die Fahrerin ca. 22 Jahre alt war und eine Brille trug.
Zeugen des Unfalles werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0821/323-1810 bei der PI Gersthofen zu melden.

Zusmarshausen- Sachbeschädigung an Bushaltestelle

Am 04.06.2021 wurde vermutlich im Zeitfenster zwischen 18:00 Uhr und 18:30 Uhr eine Seitenscheibe des Bushäuschens in der Augsburger Straße beim sog. Gieseber-thof eingeworfen.
Bei der Sachverhaltsaufnahme konnten ein Bierkrug sowie mehrere leere Schnapsfla-schen festgestellt werden. Vermutlich haben Betrunkene die Scheibe mit diesen ein-geworfen.
Zur Wiederherstellung der Verkehrssicherheit mussten vom Bauhof die Scherben zu-sammengekehrt und die Bushaltestelle gesichert werden.
Der Schaden wird auf ca. 1.000 Euro geschätzt.
Die Polizeiinspektion Zusmarshausen bittet um Zeugenhinweise.

Verkehrsunfallfluchten

Bobingen – Am 04.06.2021 im Zeitraum von 07.30 Uhr bis 16:45 Uhr, wurde auf dem Parkplatz der Wertachklinik in der Wertachstraße ein weißer BMW der 3er Reihe im Bereich der rechten Front beschädigt. Ein unbekannter Fahrzeugführer hatte den Schaden vmtl. beim Rangieren verursacht und sich im Folgenden entfernt, ohne seinen Pflichten als Unfallverursacher nachzukommen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1.000,- Euro.
Königsbrunn – Am 04.06.2021 im Zeitraum von 09:00 Uhr bis 10:00 Uhr, ereignete sich auf dem Parkplatz eines großen Supermarktes in der Germanenstraße eine Verkehrsunfallflucht. Ein orangener Opel Corsa parkte in der Nähe des Eingangsbereiches und wies bei der Rückkehr des Nutzers einen Schaden in Bereich des linken Hecks auf. Auch in diesem Fall entfernte sich der unbekannte Unfallverursacher ohne seinen Pflichten nachzukommen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 250,- Euro.
Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu den Verkehrsunfällen geben können, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Bobingen unter der 08234/96060 zu melden.

Königsbrunn -Betrunkener verunfallt mit Pkw

 Am 04.06.2021 wurde die Polizei gegen 17:00 Uhr durch einen unbeteiligten Verkehrsteilnehmer auf einen Pkw aufmerksam gemacht, der sich in der Wiese neben der Fahrbahn in der Landsberger Straße befand. Bei der Unfallaufnahme konnten die Beamten der Polizeiinspektion Bobingen beim Fahrer des Pkw deutlichen Alkoholgeruch und alkoholtypische Ausfallerscheinungen feststellen. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über drei Promille. Der Fahrer kam aus südlicher Richtung und geriet vermutlich aufgrund seiner Alkoholisierung alleinbeteiligt nach links von der Fahrbahn ab und kam dort auf einem in der Wiese befindlichen Betonsockel zum Stehen. Der Fahrzeugführer blieb bei dem Vorfall unverletzt. An seinem Fiat entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 4.000,- Euro. Der Fahrer musste im Folgenden eine Blutentnahme im Krankenhaus über sich ergehen lassen und sein Führerschein wurde durch die Polizisten sichergestellt. Wegen dieser Alkoholfahrt erwartet ihn nun eine Anzeige.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.