Polizeibericht Region Augsburg vom 06.12.2019

Symbolbild: Dominik Mesch

Bobingen -Einbruch in Bäckerei

In der vergangenen Nacht von Donnerstag auf Freitag kam es zu einem Einbruch in einer Bäckerei in der Ziegeleistraße. Mit einem viereckigen Gullydeckel warf ein Unbekannter die Schaufensterscheibe ein und verschaffte sich so Zutritt zum Laden. Nachdem das gewaltsame Öffnen eines Tresors dem Täter misslang, konnte er unerkannt vom Tatort fliehen. Es entstand ein Schaden im niedrigen vierstelligen Bereich.
Zeugen werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Augsburg unter der Telefonnummer 0821/323-3810 zu melden.

Dillingen – Trickbetrüger scheitert 

Am 05.12.2019 gegen 14.00 Uhr erhielt eine Anwohnerin aus Finningen einen Anruf eines angeblichen Notars, der erklärte, dass ihr Mann 47.000 Euro gewonnen hätte. Daher würde der Notar noch am gleichen Tag vorbei kommen und gegen eine Gebühr von 600 Euro den Gewinn auszahlen. Die Seniorin ließ sich jedoch nicht beirren und blockte den Anruf ab, so dass es zu keiner Geldübergabe kam.
Weitere Tipps zum Schutz gegen Betrug unter: www.polizei-beratung.de

mehr Blaulicht aus der Region: Polizeibericht Augsburg vom 06.12.2019

B 16 / Genderkingen – Schadensträchtiger Wildunfall 

Ein größerer Wildunfall, zum Glück nur mit Sachschaden, ereignete sich heute Morgen um 04:10 Uhr auf der alten B 16 zwischen Nordheim und Genderkingen. Ein 63-jährger Lkw-Fahrer war mit seinem Gliederzug, voll beladen mit Baumstämmen, von Nordheim kommend auf der alten B 16 in Richtung Genderkingen gefahren. Etwa in Höhe des Flugplatzes wich er eigenen Angaben zu Folge einem Reh aus, welches langsam die Fahrbahn überquerte. Dabei kam die Zugmaschine nach rechts ins Bankett. Durch das anschließende Gegensteuern schaukelte sich der Zweiachsanhänger des Gespanns auf und kippte schließlich um. Das geladene Langholz verteilte sich über die Fahrbahn und den angrenzenden Radweg. An dem Lkw-Anhänger entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von 15.000 Euro. Zu einem Zusammenstoß mit dem Reh war es nicht gekommen.
Die Kreisstraße war bis 08:30 Uhr für den Verkehr gesperrt. Die freiwilligen Feuerwehren aus Genderkingen und Donauwörth sicherten in Zusammenarbeit mit Straßenmeisterei und Kreisbauhof die Unfallstelle ab und leiteten den Verkehr um.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.