Polizeibericht Region Augsburg vom 08.06.2020

Meitingen – Flüchtiger Motorradfahrer

Gestern (07.06.2020) wollte eine Polizeistreife gegen 15.00 Uhr in Herbertshofen einen Kradfahrer kontrollieren. Statt anzuhalten gab der Fahrer Gas. Die Streife nahm die Verfolgung auf. Dabei überschritt der zunächst unbekannte Kradfahrer mehrmals die erlaubte Geschwindigkeit. Wegen ihm musste ein Pkw-Fahrer ausweichen, einem anderen nahm er die Vorfahrt. Die Verfolgung, die sich über mehrere Kilometer hinzog, endete schließlich auf einem Feldweg nahe Meitingen, Via Claudia. Der 18-jährige Fahrer hatte für das Krad keinen Führerschein, außerdem war das Motorrad nicht zugelassen. Die Polizei Gersthofen bittet darum, dass sich jene Verkehrsteilnehmer, die bei der Fahrt des Kradfahrers möglicherweise gefährdet wurden, unter der Tel.-Nr. 0821/323-1810 melden.

Donauwörth -Verletzter junger Marder

 Ein eher seltener Fall eines Wildunfalles ereignete sich heute Morgen (08.06.2020) gegen 07.00 Uhr im Innenstadtbereich. In der dortigen Gartenstraße war ein 35-jähriger Donauwörther in Fahrtrichtung Bahnhof unterwegs und sah auf der Fahrbahn einen verletzen jungen Steinmarder liegen. Dieser wurde augenscheinlich zuvor von einem Fahrzeug angefahren und liegengelassen. Mehrere Passantinnen kümmerten sich bereits um das verletzte Tier. Der verständigte Jagdpächter nahm sich schließlich des jungen Marders an.

Dasing-Neulwirth – Unfallflucht

In der Nacht von Samstag, 06.06.2020, auf Sonntag, 07.06.2020, beschädigte ein noch unbekannter Fahrzeugführer vermutlich beim Rangieren zwei auf dem Parkplatz einer Pension an der Bundesstraße B 300 abgestellte Pkw der Marken Ford bzw. Renault. Ohne sich um die Regulierung des angerichteten Sachschadens von zusammen ca. 6.500 EUR zu kümmern, flüchtete er unerkannt von der Unfallstelle.
Hinweise auf den Täter nimmt die Friedberger Polizei unter Tel. 0821/323-1710 entgegen.

Fischach- Sachbeschädigung im Freibad

Bei einem Rundgang des Bademeisters im Naturfreibad Fischach stellte dieser mehrere Beschädigungen fest. Unter anderem wurden die E-Bike-Ladestation am Eingang, ein Mülleimer, die Abdeckung eines Handbeckens und drei Baumstützen beschädigt.
Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei Zusmarshausen, Tel: 08291 / 18 900, zu melden.

Gersthofen – Ladendieb erwischt

Am Samstag beobachtete der Mitarbeiter eines Verbrauchermarktes an der Ziegeleistr. einen Ladendieb. Der 32-jährige Mann steckte gegen 19.00 Uhr einen Fahrradschlauch und ein Nachtsichtgerät ein. Diese Waren bezahlte er an der Kasse nicht. Beim Verlassen des Marktes wurde er aufgehalten und der Polizei übergeben. Den 32-jährigen, der im Wert von ca. 135,- € stahl, erwartet nun eine Anzeige wegen Diebstahls.

Gersthofen -Autofahrerin übersieht rechts vor links

 Gestern befuhr eine 59-jährige Autofahrerin gegen 09.35 Uhr die Leharstr. in nördlicher Richtung. An der Kreuzung zur Paul-Lincke-Str. übersah sie das Fahrzeug einer 52-jährigen. Sie nahm ihr die Vorfahrt. Beim Zusammenprall im Kreuzungsbereich entstand ein Gesamtschaden von ca. 7.500,- €.

Verkehrsunfallflucht in Rain

Im Zeitraum, Donnerstag, 04.06.20, 17.00 h – Freitag, 05.06.20, 08.00 h, werden an einem Industriegelände (Lebensmittelbetrieb) 2 Zaunfelder und ein Zaunpfosten beschädigt.Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 2500.- Euro. Als Tatfahrzeug wird ein Lkw vermutet.

Königsbrunn -Radfahrer gesucht

 Am gestrigen Sonntag, 07.06.20, befuhr ein 42jähriger Mann um 21:15
Uhr mit seinem Pkw die Grimmstraße in Richtung Landsberger Straße. Im Bereich
einer Kurve kam ihm ein männlicher Radfahrer mittig auf der Fahrbahn entgegen, so
dass er nach rechts ausweichen musste, um einen Zusammenstoß zu vermeiden.
Dabei stieß er allerdings gegen einen ordnungsgemäß geparkten Pkw, wodurch an
den beiden Fahrzeugen insgesamt erheblicher Sachschaden in Höhe von ca. 18.000
Euro entstand. Der Fahrradfahrer fuhr trotz des Unfallgeschehens einfach weiter, so
dass über diesen derzeit keine weiteren Erkenntnisse vorliegen. Der 42jährige blieb
bei dem Unfall unverletzt.
Die Polizeiinspektion Bobingen bittet um Hinweise zu dem Radfahrer unter der Tel.
08234/9606-0.

Wer kann Hinweise geben (09090/7007-0)?Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.