Polizeibericht Region Augsburg vom 09.05.2020

Polizei
Symbolbild

Meitingen – Sicherheitswacht passt auf

Eine Streife der Sicherheitswacht stellte im Rahmen ihrer Tätigkeit in der Parkanlage an der Grundschule in Meitingen eine 4köpfige Gruppe junger Leute fest.
Bei der anschließenden Kontrolle wurde Marihuanageruch festgestellt. Einer aus der Gruppe gab zu, Betäubungsmittel zu besitzen und händigte ca. 1 Gramm der Droge aus.
Das Rauschgift wurde der hinzugezogenen Polizeistreife übergeben. Den jungen Mann erwartet nun eine Anzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz.

Neusäß – Streit um Rechnung

Am Freitagnachmittag kam es in Neusäß in einer Firma für Felgenreparatur zu einem Streit über die Höhe der Rechnung. Dieser ging so weit, dass der Besitzer der Firma den Kunden aus dem Geschäft wies.
Als dieser nicht gehen wollte, wurde er vom Besitzer mit einem Kraftausdruck beleidigt. Zudem wurde ihm eine Krücke nachgeworfen.
Beide Kontrahenten werden nun wegen verschiedener Delikte angezeigt.

Neusäß -Vorfahrt verletzt

 Gestern befuhr ein 58jährige Pkw-Fahrer die Boschstraße in Neusäß und wollte nach links auf die Nord-Süd-Spange einbiegen.
Dabei übersah er allerdings eine auf der Vorfahrtsstraße fahrende 20jährige Fahrerin. Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß.
Verletzt wurde zum Glück keiner der beiden Fahrer. Die Fahrzeuge waren jedoch nicht mehr Fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von ca. 7.500,- EUR.

Aichach – Unfallflucht auf Supermarktparkplatz

Am Freitag, den 08.05.2020, etwa in dem Zeitraum zwischen 11:30 und 11:45 Uhr hat eine ca. 50 – 60 jährige Dame beim Einsteigen in einen roten Kleinwagen mit der Fahrertüre den neben ihr geparkten schwarzen VW Sharan leicht beschädigt. An dem schwarzen VW Sharan entstand eine kleine Delle an der Beifahrertüre und die Verursacherin entfernte sich von dem Parkplatz, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Der ganze Vorfall ereignete sich auf dem Supermarktparkplatz in der Franz-Beck-Straße und konnte von den im schwarzen VW Sharan sitzenden minderjährigen Kindern der Anzeigeerstatterin beobachtet werden. Der entstandene Schaden an dem schwarzen VW Sharan wird auf ca. 500,- Euro geschätzt. Die Unfallverursacherin konnte von den beiden Kindern wie folgt beschrieben werden: ca. 50 – 60 Jahre alt, blonde kurze Haare und trug auffallend viele Ohrringe in beiden Ohren. Zudem war sie in Begleitung einer etwa 16jährigen Beifahrerin.
Weitere Zeugen zu dem Vorfall werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Aichach unter der Telefonnummer 08251/8989-0 zu melden.

Genderkingen -Umweltdelikt – Unbekannter entsorgt Hasenstall

 In der Nacht von Mittwoch, 06.05.2020, 18:00 Uhr auf Donnerstag,
07.05.2020 bis 18:00 Uhr, entsorgte ein unbekannter östlich des Kieswerks Wanner
und Märker einen alten großen Hasenstall.
Der Stall musste wenigstens mit einem Autoanhänger transportiert worden sein und
wurde auf einem Waldgrundstück unberechtigt entsorgt.
Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Rain unter Tel. 09090 / 7007-11 entgegen.

Kissing-Verkehrsunfall mit Personenschaden

Am 08.05.2020, gg. 14:39 Uhr, kam es in Kissing auf der B2 zu einem Auffahrunfall. Während zwei Pkw verkehrsbedingt anhalten mussten, übersah dies der dahinterfahrende Pkw-Fahrer und fuhr auf den vor ihm befindlichen Pkw und schob diesen auf den vordersten Pkw.Bei dem Unfall wurde der Unfallverursacher leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht.An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von insgesamt ca. 13500.- Euro.

Kissing-Verkehrsunfall mit Sachschaden

Am 08.05.2020, gg. 21:00 Uhr, kam es in Kissing an der Kreuzung Münchner tr./Kalkofenstr. zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Motorrad.Die Pkw-Lenkerin wollte mit ihrem Pkw die Münchner Str. (B2) überqueren und übersah hierbei einen auf der B2 fahrenden Motorradfahrer.Der Motorradfahrer prallte mit seinem Kraftrad gegen den Pkw, blieb hierbei jedoch unverletzt.Am Motorrad entstand Sachschaden in Höhe von etwa 6000.- Euro.Der Schaden am Pkw wird auf etwa 4000.- Euro beziffert.

Weiterer Diebstahl von Kupferfallrohren in Altenmünster

Im Tatzeitraum von Mittwoch, 06.05.2020, 19:00 Uhr bis Donnerstag, 07.05.2020, 06:00 Uhr, ereignete sich in Altenmünster beim dortigen Sportheim ein weiterer Diebstahl von Fallrohren. Der oder die Täter bauten zwei Kupferfallrohre am Sportheim ab und entwendeten diese. Der Diebstahlschaden beläuft sich insgesamt auf ca. 50,- Euro.
Wer Hinweise auf den oder die Täter geben kann, wird gebeten, sich telefonisch bei der PI Zusmarshausen unter der Telefonnummer 08291/ 18 90 – 0 zu melden.

Auffahrunfall auf der Staatstraße 2026 zwischen Fischach und Margertshausen

Am Freitag, den 08.05.2020, gegen 12:50 Uhr, ereignete sich auf der Staatsstraße 2026 zwischen Fischach und Margertshausen ein Auffahrunfall. Hierbei fuhren ein Pkw, ein Kleintransporter und ein weiterer Pkw hintereinander von Fischach kommend Richtung Margertshausen. Kurz nach der Abzweigung nach Reitenbuch bog der erste Pkw nach rechts in einen Feldweg ab. Der 31 jährige Fahrer des nachfolgenden Kleintransporters bremste aufgrund dessen verkehrsbedingt ab. Dies bemerkte die dahinter fahrende, 50 Jahre alte Pkw-Lenkerin zu spät und fuhr auf den Transporter auf. Bei dem Verkehrsunfall entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von ca. 2000,- Euro. Verletzt wurde bei dem Verkehrsunfall glücklicherweise niemand.

 Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen in der Hauptstraße in Diedorf

Am Freitag, den 08.05.2020, gegen 17:20 Uhr, ereignete sich in der Hauptstraße in Diedorf ein Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Die drei Fahrzeuge befuhren hintereinander die Hauptstraße in Fahrtrichtung Augsburg. Der erste Pkw, gelenkt von einer 52 Jahre alten Frau, mußte aufgrund eines vorausfahrenden, abbiegenden Fahrzeuges verkehrsbedingt anhalten. Eine nachfolgende, 56 jährige Pkw-Lenkerin bremste ab und hielt ebenfalls hinter dem stehenden Fahrzeug an. Der 77 jährige, dahinter fahrende Pkw-Lenker bemerkte die vor ihm stehenden Fahrzeuge zu spät, fuhr auf den vor ihm stehenden Pkw auf und schob diesen wiederrum auf den davor, wartenden Pkw.
Bei dem Verkehrsunfall entstand ein geschätzter Gesamtschaden in Höhe von ca. 16500,- Euro. Zu Personenschaden kam es bei dem Verkehrsunfall nicht.

Schwabmünchen-In Toilette eingesperrt

Am Freitag benutzte ein 5-jähriges Mädchen die öffentliche Toilette im Luitpoldpark in Schwabmünchen. Auf Grund eines technischen Defekts ließ sich die Toilettentüre nach dem Schließen jedoch nicht mehr von Hand öffnen.Schließlich musste die Freiwillige Feuerwehr Schwabmünchen die, geduldig wartende, 5-Jährige aus ihrer misslichen Lage befreien.Das defekte Schloss der Toilette wurde mittlerweile ausgetauscht.

Schwabmünchen-Betrunken Pkw angefahren

Am Freitag teilte ein Pkw-Fahrer einem Schwabmünchner Autohaus mit, dass er soeben auf dem Betriebsgelände ein geparktes Fahrzeug angefahren hat.

Da die Beschäftigten bei dem 61-Jährigen deutlichen Alkoholgeruch wahrnahmen, verständigten sie die Polizei.  Ein durchgeführter Atemalkoholtest vor Ort bestätigte den Verdacht.

Die Weiterfahrt wurde unterbunden und der Führerschein sichergestellt.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.