Polizeibericht Region Augsburg vom 09.06.2020

BAB A8 / Höhe Dasing –„Ping-Pong“-Unfall verläuft glimpflich 

Ein 26-jähriger VW-Caddy-Fahrer war gestern Nacht mit hoher Geschwindigkeit auf der A8 unterwegs, als er gegen 23.45 Uhr – seinen Angaben zufolge – offenbar den Abstand zu einem vorausfahrenden Sattelzug falsch einschätzte. Er wich deshalb nach links aus, geriet hierbei ins Schleudern und prallte links gegen die Betonleitwand. Durch den Anstoß wurde der Pkw zurück nach rechts geschleudert, streifte dabei den linken hinteren Reifen der Zugmaschine des Sattelzuges, schleuderte dann erneut nach links in die Betonleitwand und blieb schließlich totalbeschädigt auf dem linken Fahrstreifen liegen. Der 26-Jährige konnte sich selbständig aus seinem Pkw befreien. Er wurde nach momentanen Stand nur leicht verletzt (Prellungen, Schock) und wurde mit dem Rettungsdienst zur Behandlung in die Uniklinik gefahren. Der Schaden an dem VW Caddy beläuft sich auf etwa 12.000 Euro, der Schaden am Lkw und an der Autobahn auf insgesamt rund 1.000 Euro. Zur Unfallaufnahme, Bergung und Fahrbahnreinigung musste die Richtungsfahrbahn München für ca. 30 Minuten voll gesperrt werden.

Friedberg – Unfallflucht

Am Montag, 08.06.2020, gegen 10:00 Uhr, stellte eine 62-Jährige ihren roten Kleinwagen der Marke Opel im Stadtgraben ab und ging zum Einkaufen. Als sie gegen 11:30 Uhr zu ihrem Wagen zurückkehrte, bemerkte sie einen frischen Unfallschaden an der rechten Fahrzeugtüre. Vermutlich hatte ein anderer Fahrzeugführer die Türe seines Fahrzeugs unachtsam geöffnet und gegen den Opel geschlagen. Ohne sich um die Regulierung des angerichteten Sachschadens in Höhe von ca. 150 EUR zu kümmern, verließ der Unbekannte unerkannt die Unfallstelle.
Hinweise auf den Unfallflüchtigen nimmt die Friedberger Polizei unter Tel. 0821/323-1710 entgegen.

mehr Blaulicht: Polizeibericht Augsburg vom 09.06.2020

Biburg – Betriebsunfall
Am 08.06.2020 kam es gegen 08:10 Uhr auf der Baustelle eines Doppelhauses in Biburg zu einem Betriebsunfall. Ein Arbeiter bediente zur Unfallzeit gerade die Putz-maschine als, aus bislang ungeklärten Gründen, die fertige Spritzputzmischung aus der Maschine unkontrolliert austrat. Da der 38-jährige keinerlei Schutzkleidung trug spritzte ihm das Gemisch in beide Augen. Der Arbeiter musste vom Rettungsdienst leicht verletzt in die Uniklinik Augsburg verbracht werden.

 Fischach – Sachbeschädigung durch Graffiti

Im Zeitraum vom 05.06.2020, 16:45 Uhr, bis zum 08.06.2020, 06:45 Uhr, wurde auf dem Gelände des Schulzentrums in Fischach die Außenwand des Lehrsaalgebäudes, sowie ein Holzzaun durch Graffiti beschädigt. Der Schaden wird auf ca. 800 Euro ge-schätzt.
Ein Zusammenhang mit den angezeigten Sachbeschädigungen vom 07.06.2020 im Bereich des Freibades ist naheliegend, aber nicht geklärt.
Die Polizeiinspektion Zusmarshausen bittet um Zeugenhinweise.

Altenmünster – Fahrraddiebstahl

Im Zeitraum zwischen dem 02.06.20, 07:10 Uhr, und dem 04.06.20, 00:30 Uhr, wurde in Altenmünster an einer Bushaltestelle auf Höhe der Hauptstraße 43 ein abgestelltes Mountainbike entwendet. Das Fahrrad war mit einem Fahrradschloss versperrt, wes-halb die Täter zur Tatausführung entsprechendes Werkzeug mitgeführt haben müssen.
Beim entwendeten Fahrrad handelt es sich um ein Herren-Mountainbike des Herstel-lers Cube „Acid“ in der Farbe grau/ gelb. Der Wert beläuft sich auf ca. 700 Euro.
Die Polizeiinspektion Zusmarshausen bittet um Zeugenhinweise.

Das aktuelles Presse Augsburg- Gewinnspiel | Trendiges Sommerdomizil im Zillertal – Das ****KOSIS Sports Lifestyle Hotel

Niederschönenfeld -Überholunfall – Zusammenstoß zwischen Krad und Pkw

 Am 08.06.2020, gegen 17.15 Uhr befuhr ein landwirtschaftliches
Gespann die Staatsstraße 2047 von Niederschönenfeld kommend in Richtung Rain.
Hinter diesem Gespann hatte sich eine Fahrzeugkolonne gebildet. Ein 16-jähriger
Kradfahrer aus Augsburg scherte aus dieser Kolonne nach links aus um die
Vorausfahrenden zu überholen. Hierbei übersah er einen Pkw, der seinerseits
ebenfalls überholte und sich bereits neben dem Krad befand. Das Krad berührte die
rechte Fahrzeugseite des Pkw, worauf der Kradfahrer in Schleudern geriet und stürzte.
Der Fahrer wurde vom Rettungsdienst mit mittelschweren Verletzungen ins
Krankenhaus eingeliefert. An dem Leichtkraftrad entstand ein Sachschaden in Höhe
von 2000 Euro. Der Pkw-Fahrer aus dem Gemeindebereich Marxheim blieb unverletzt
– am Pkw wurde die rechte Türe beschädigt. Der Sachschaden hier liegt bei ca. 1000
Euro.
An der Unfallstelle war auch die FFW Feldheim mit 20 Kräften und drei
Einsatzfahrzeugen tätig. Eine Komplettsperrung für eine Dauer von ca. einer Stunde
war erforderlich, der Verkehr wurde umgeleitet.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.