Polizeibericht Region Augsburg vom 12.08.2019

Gersthofen / B2 / FR Süden – Unfall beim Einfädeln – Zeugen gesucht

Gestern kurz vor 13.00 Uhr kam es im einspurigen Baustellenbereich auf Höhe der Autobahnbrücke AS Augsburg- West zu einem Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen. Ein Renault-Fahrer wollte von der A8 aus Richtung München kommend auf die B2 in Richtung Augsburg einfahren. Hierzu befuhr er zunächst den verkürzten Beschleunigungsstreifen. Der Lenker eines 3er BMW befuhr die einspurige Hauptfahrbahn und war somit vorfahrtsberechtigt. Jedoch sind kurz vor dem genannten Beschleunigungsstreifen Verkehrszeichen “Einfädeln lassen” aufgestellt. Der Renault-Fahrer wollte dann vor dem BMW auf die Hauptfahrbahn einfahren. Beim Einfahren prallte er mit seiner Fahrerseite gegen den vorderen Kotflügel des BMW. Beide Unfallbeteiligten hielten direkt nach dem Zusammenprall an, fertigten Lichtbilder und verständigten die Polizei. Vor Eintreffen der Streife fuhren sie ihre Autos in einen abgesperrten Baustellenbereich, damit der Verkehr wieder fließen konnte.

In Bezug auf den Hergang und die Ursache stellten beide Beteiligte den Unfall gegenüber den Beamten allerdings anders da. Laut dem Renault-Fahrer machte der BMW-Fahrer die Lücke zu und sei ihm aufgefahren. Laut dem BMW-Fahrer hingegen hat sich der Renault-Fahrer einfach noch “reingedrückt”.

Neutrale Verkehrsteilnehmer, die zu dieser Zeit an der Örtlichkeit vorbeigekommen sind und den Unfallhergang möglicherweise beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der APS Gersthofen unter 0821/323 1910 zu melden.

Geschwindigkeitsmessungen der VPI Augsburg vom Wochenende

Gersthofen / B2 / FR Donauwörth
Eine dortige Geschwindigkeitsmessung am Freitag (09.08.2019) im Zeitraum zwischen 20.45 und 03.00 Uhr des nächsten Tages ergab insgesamt rund 1.800 gemessene Fahrzeuge. Hierbei wurden insgesamt 145 Fahrer beanstandet, davon kommen 111 von ihnen noch mit Verwarnungen davon, 34 Autofahrer werden angezeigt, gegen einen wird zudem ein Fahrverbot ausgesprochen, da er als Spitzenreiter mit 106 km /h bei erlaubten 60 km/h geblitzt wurde. Die errechnete Beanstandungsquote lag an dieser Messstelle bei über acht Prozent und damit relativ hoch.

Kühbach / B 300 / FR Aichach
Hier wurde gestern (11.08.2019) im Zeitraum zwischen 14.30 und 20.00 Uhr gemessen. 2.400 Fahrzeuge durchfuhren die Messstelle, insgesamt mussten 51 Verkehrsteilnehmer beanstandet werden, 32 lagen noch im Verwarnungsbereich, 19 werden angezeigt, gegen zwei werden Fahrverbote ausgesprochen. Der Spitzenreiter hier war mit 147 km/h bei erlaubten 100 km/h unterwegs. Die Beanstandungsquote lag mit etwas mehr als zwei Prozent im Normalbereich.

Betrunkene Radfahrerinnen

Stadtbergen – Gestern gegen 06.30 Uhr wurde die Polizei darüber informiert, dass auf dem Feldweg südlich der Panzerstraße eine Radfahrerin im Feld liegt, die offenbar wegen ihrer Alkoholisierung nicht mehr ansprechbar ist. Bevor die Streife an der Örtlichkeit eintraf, war die Frau anscheinend wieder aufgewacht und in Richtung Kappberg davongeradelt. Hier konnte sie dann mit einem Wert im Bereich von 1,6 Promille angehalten und kontrolliert werden. Eine Blutentnahme wurde veranlasst und eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr folgt.

Hiltenfingen – Gestern gegen 20:40 Uhr, befuhr eine 37-jährige Fahrradfahrerin die Mittelneufnacher Straße in Hiltenfingen. Beim Wechseln auf den Radweg stieß sie gegen den Bordstein und zog sich beim Sturz Kopfverletzungen zu, sodass sie kurzzeitig bewusstlos wurde. Bei der Unfallaufnahme war deutlicher Alkoholgeruch wahrnehmbar. Mittelschwer verletzt wurde sie ins Krankenhaus Landsberg eingeliefert, wo eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Ein Alkoholvortest hatte bereits über 1,5 Promille ergeben. Nun wird Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr erstattet.

Nördlingen – Handtasche im Weg – Radlerin stürzt

Eine 43-jährige flog gestern Abend buchstäblich vom Rad. Als die Frau „Bei den Kornschrannen“ unterwegs war, hatte sich der Riemen der mitgeführten Handtasche unglücklich am Außenspiegel eines geparkten Autos verfangen. Die Radfahrerin zog sich beim Sturz mehrere Prellungen zu und kam mit dem Rettungswagen zur Versorgung ins Nördlinger Krankenhaus. Nebenbei entstand noch ein Sachschaden von insgesamt 1.000 Euro.

Höchstädt – Einbruch in Recyclinghof

Zwischen dem 10.08.2019, 13.00 Uhr und dem 11.08.2019, 07.00 Uhr wurde das Tor einer Lagerhalle zum Wertstoffhof im Bruckwörthweg gewaltsam aufgebrochen und aus einer Box etwa 100 Schrotthandy entwendet. Bei einer Absuche konnten die entwendeten Handy in zwei Tüten verpackt in der Nähe des Höchstädter Tierheims aufgefunden werden.

Die Polizei Dillingen bittet unter der Tel. 09071/56-0 um Zeugenhinweise.

Tagmersheim – Einbruch in eine Lagerhalle einer Metallbaufirma

Im Zeitraum Mittwoch, 03.08.2019, bis Freitag, 09.08.2019, wurde in eine Lagerhalle einer Metallbaufirma in Tagmersheim eingebrochen. Der oder die unbekannten Täter hebelten ein gekipptes Fenster auf, um in die Halle zu gelangen. Anschließend ging es gezielt in den Keller, wo eine verschlossene Türe eines Lagerraumes aufgebrochen wurde; eine weitere Türe war unversperrt. Aus beiden Räumen wurden dort aufbewahrte neuwertige Werkzeuge des Herstellers MAKITA (u.a. Winkelschleifer, Schlagschrauber) im Gesamtwert von schätzungsweise 5.000 Euro entwendet.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.