Polizeibericht Region Augsburg vom 13.02.2021

Polizei
Symbolbild

Meitingen -Serie von Sachbeschädigungen an Kraftfahrzeugen

 In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurden in Meitingen im Bereich von Adolf-Kolping-Ring und Triebweg mehrere Pkw durch einen bislang unbekannten Täter zerkratzt.
Bislang haben sich fünf geschädigte Fahrzeughalter bei der Polizei gemeldet. Bei allen Fahrzeugen wurde die Fahrerseite mit einem spitzen Gegenstand zerkratzt. Es entstand ein Sachschaden im 4stelligen Bereich.
Weitere Geschädigte oder Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Gersthofen unter der Tel.-Nr. 08221/323-1810 zu melden.

Langweid/B 2 -Eisplatte beschädigt Pkw

 Am Freitag, gegen 11.30 h, fuhr ein Pkw-Fahrer auf der B 2 auf Höhe der Gemeinde Langweid hinter einem Lkw. Dabei löste sich von dem Lkw eine größere Eisplatte und traf die Windschutzscheibe des Pkw, wodurch diese beschädigt wurde.
Die Insassen versuchten, den Fahrer des Lkw auf den Vorfall aufmerksam zu machen. Dieser ignorierte die Zeichen aber und fuhr einfach weiter.
Der Fahrer konnte aber anhand des Kennzeichens über die Halterfirma ermittelt werden. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Unfallflucht.
Die Höhe des Sachschadens wird auf 300,- bis 500,- EUR geschätzt.

Wehringen -Mülltonnenbrand

 Am 12.02.2021 bemerkten Anwohner um 19.45 Uhr eine brennende
Mülltonne im Innenhof einer Wohnanlage. Ein Zeuge setzte sofort einen Notruf ab. Die
Freiwillige Feuerwehr Wehringen konnte den Brand zügig löschen, ohne dass dieser
weiteren Schaden anrichtete. Offenbar wurden glühende Gegenstände in die
Mülltonne geworfen, die zur Entzündung des restlichen Tonneninhaltes führten. Der
Sachschaden wird auf ca. 300 Euro geschätzt.

Friedberg – Unfallflucht

Am 12.02.2021, 16:50 Uhr wurde ein von der Zeppelinstraße in
Friedberger auf die B300 abbiegender, grauer, Opel Astra von einem weißen Pkw,
gestreift. Es entstand ein Schaden in Höhe von ca. 300 €. Der weiße Pkw fuhr weiter
ohne sich um die Unfallfolgen zu kümmern.
Zeugen Hinweise an die Polizei Friedberg

Gessertshausen-Fahren ohne Fahrschein

Am 12.02. wurde gegen 12:40 Uhr die hiesige Dienststelle um Unterstützung gebeten, da es Schwierigkeiten bei der Personalienfeststellung eines „Schwarzfahrers“ am Bahnhof Gessertshausen gäbe. Bis zum Eintreffen der Streifenbesatzung war der Be-schuldigte dann allerdings geflüchtet.
Aufgrund der guten Beschreibung des Lokführers wurde er jedoch im Rahmen der Fahndung an der Tankstelle in Gessertshausen aufgegriffen. Die Personalien konnten festgestellt werden und wurden an die Bundespolizei am Augsburger Hauptbahnhof weitergeleitet, von dort aus wird die weitere Sachbearbeitung durchgeführt.

Dinkelscherben- Kleinunfall

Am 12.02 fuhr gegen 19:30 Uhr in der Dinkelscherbener Mödishofer Str. ein Fahrzeug-führer auf ein am Fahrzeugrand geparktes Fahrzeug auf. Da er verkehrstüchtig war, dürfte er vermutlich anderweitig abgelenkt gewesen sein. Der entstandene Sachscha-den beläuft sich insgesamt auf ca. 4.000 Euro.

Diedorf- Kleinunfall

Am 12.02 standen gegen 17:50 Uhr mehrere Fahrzeuge aufgrund des Rotlichtlichts der Lichtzeichenanlage im Bereich des Netto-Supermarkts hintereinander. Ein Fahrer rutschte hierbei von der Kupplung ab und sein Fahrzeug rollte gegen das Fahrzeug des Vordermanns. Dadurch entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 900 Euro.

Gessertshausen- Kleinunfall

Am 12.02 kam es gegen 15:55 Uhr in der Gessertshausener Schulstraße zu einem Zusammenstoß im Begegnungsverkehr. Am beteiligten Klein-Lkw (3,5t) wurde die Frontschürze beschädigt und am entgegenkommenden Pkw der Spiegel abgerissen. Welcher der beiden Verkehrsteilnehmer gegen das Rechtfahrgebot verstoßen hat, konnte nicht geklärt werden, da beide Beteiligten gegensätzliche Angaben machten und kein unbeteiligter Zeuge ermittelt werden konnte. Der Gesamtschaden dürfte sich auf ca. 900 Euro belaufen.

Zusmarshausen-Kleinunfall

Am 12.02 wollte gegen 16:30 Uhr eine Fahrzeugführerin auf dem Gelände der Avia-Tankstelle in Zusmarshausen rückwärts ausparken. Hierbei touchierte sie einen ande-ren Pkw im Bereich der Beifahrertüre. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro.

Diedorf- Kleinunfall

Am 12.02 wollte gegen 13:45 Uhr ein Pkw-Führer vom Parkplatz der Kreissparkasse in Diedorf aus in die Gewerbestraße einfahren. Hierbei übersah er einen anderen Pkw. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 1.100 Euro.

Welden- Kleinunfall

Am 12.02 wollte gegen 11:10 Uhr eine Fahrzeugführerin auf dem Parkplatz des Penny-Marktes in Welden ausparken. Hierbei übersah sei anderes vorbeifahrendes Fahr-zeug. Der Gesamtschaden dürfte sich auf ca. 1.750 Euro belaufen.

Altenmünster- Kleinunfall

Am 12.02 wollte gegen 09:30 Uhr ein Fahrzeugführer auf dem Parkplatz des Edeka in Altenmünster sein Fahrzeug in eine Parklücke einparken. Aufgrund eines Schneebergs rutschte er dabei gegen ein anderes geparktes Fahrzeug. Der Gesamtschaden dürfte sich auf ca. 1.500 Euro belaufen.

Schwabmünchen-Pkw verkratzt

Am 12.02.2021 stellte der Halter eines roten Hyundai i 30 zwei Kratzer auf der Motorhaube seines Pkw fest. Geparkt hatte er das Fahrzeug zuvor in der Pflegamtstraße in Schwabmünchen.
Die Polizei schätzt den Sachschaden auf ca. 350 Euro.
Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Schabmünchen unter 08232/9606-0 entgegen.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.