Polizeibericht Region Augsburg vom 15.11.2020

polizeibericht-augsburg-vom-16-10-2015 Polizeibericht Region Augsburg vom 15.11.2020 Dillingen Donau-Ries Landkreis Augsburg News Polizei & Co Polizeibericht Region Augsburg | Presse Augsburg

Gundelfingen (Lkrs. Dillingen) – Zeugen nach Verkehrsunfall gesucht

Gegen 12:15 Uhr des 14.11.2020 befuhr eine 34-Jährige mit ihrem Pkw die Hauptstraße in Gundelfingen. An der Ecke Sitzenbergerstraße wollte sie nach links in diese einbiegen. Hierbei übersah sie einen ihr entgegenkommenden 23-Jährigen auf seiner Moto-Cross-Maschine. Es kam zum Frontalzusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Durch den Sturz verletzte sich der Motorradfahrer und wurde zur Behandlung in das Krankenhaus verbracht. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 6.000 Euro.
Bei der Unfallaufnahme ergaben sich bei dem 23-Jährigen Verdachtsmomente für Drogeneinfluss. Zudem war seine Moto-Cross-Maschine weder zugelassen, noch versichert. Er muss sich nun wegen diversen Verkehrsstraftaten verantworten. Gegen die 34-Jährige Autofahrerin wird aufgrund des Vorfahrtsverstoßes zudem von Amts wegen aufgrund Fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.
Die Polizei Dillingen bittet um Ihre Mithilfe: Ist die auffällige weiß-/orangefarbene Moto-Cross-Maschine der Marke KTM möglicherweise bereits kurz vor besagter Unfallzeit aufgefallen? Hinweise werden gerne unter Tel. 09071/56-0 entgegengenommen.

Asbach-Bäumenheim (Lkrs. Donau-Ries) – Unfall nach Überholmanöver

Eine 20jährige, sowie eine 24jährige Fahrzeugführerin fuhren am Freitag gegen 18.30 Uhr mit ihren Pkw hintereinander auf der B16 von Asbach- Bäumenheim in Fahrtrichtung Rain. Dabei kam ihnen ein 82jähriger Pkw-Fahrer entgegen, der etwa auf Höhe Hamlar trotz Gegenverkehr eine Fahrzeugkolonne überholte. Um einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden musste die 24jährige ihren Pkw bis zum Stillstand abbremsen. Durch dieses Bremsmannöver fuhr die 20jährige auf den vorausfahrenden Pkw auf, während der 82jährige, der den Auffahrunfall wohl nicht bemerkte, seine Fahrt fortsetzte.
Die 20jährige Autofahrerin erlitt durch den Aufprall beim Auffahren leichte Verletzungen und wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus Donauwörth
gebracht, die 24jährige blieb unverletzt. An beiden Pkw entstand Sachschaden in Höhe von ca. 6000.- Euro, die Bundesstraße 16 war für die Unfallaufnahme sowie das Abschleppen der Pkw für etwa 30 Minuten gesperrt. Der 82jährige wurde schließlich im Raum Gunzenhausen mittels seines Kennzeichens, das sich eine aufmerksame Verkehrsteilnehmerin gemerkt hatte, als Fahrzeugführer ermittelt. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren mit Ziel der Entziehung seiner Fahrerlaubnis eingeleitet.

Rain-Fahrt unter Drogeneinfluss

Am Samstag, 14.11.20, gegen 23.30 h, wurde ein 24-jähriger Fahrzeugführer einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen.
Die Beamten bemerkten drogentypische Anzeichen. Ein freiwillig durchgeführter Drogenschnelltest war positiv. Eine Blutentnahme wurde veranlasst.
Der junge Mann musste nun seinen Pkw zurück lassen. Der Autoschlüssel wurde sichergestellt.
Er hat sich nun wegen einer Ordnungswidrigkeit nach dem Straßenverkehrsgesetz zu verantworten.

Fischach-Fahren ohne Fahrerlaubnis

 Am Samstag, 14.11.2020 gegen 10.25 Uhr wurde in der Hauptstraße in Fischach ein 57-jähriger Fahrzeugführer aufgrund eines nicht angelegten Sicherheitsgurtes einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei wurde festgestellt,
das dieser nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist.
Ihn erwartet nun eine Strafanzeige.

Diedorf- Flaschenwerfer am Bahnhof Diedorf

 Am Sonntag, 15.11.20 gegen 03.00 Uhr ging eine Mitteilung über ein lautes Geräusch in der Nähe des Bahnhofes Diedorf ein. Vor Ort konnte die Streifenbesatzung zersplitterte Bierflaschen auf der Straße feststellen. Zwei von den flüchtenden Personen konnten die Streifenbesatzung vor Ort ausfindig machen.
Beide erwartet nun eine Anzeige.

Ustersbach- Verkehrsunfall unter Alkoholeinwirkung

Am Samstag, 14.11.20 gegen 21.35 Uhr befuhr ein 51-jähriger PKW-Führer die Hauptstraße in Ustersbach in Fahrtrichtung Augsburg. Aufgrund seiner Alkoholisierung kam er dabei in der Rechtskurve auf Höhe der dortigen Brauerei über die Fahrbahnmitte und stieß mit der entgegenkommenden 46-jährigen Fahrzeuglenkerin zusammen. Beide Beteiligte mußten aufgrund ihrer Verletzungen zur weiteren Behandlung in die Universitätsklinik nach Augsburg verbracht werden.
Der Führerschein des Verursachers wurde einbehalten. Ihn erwartet nun eine Strafanzeige.

Motorradunfall in Schwabmünchen

Am gestrigen Samstag, den 14.11.2020, gegen 14:30 Uhr befuhr ein 31jähriger mit seinem Motorrad den Kreisverkehr in der Augsburger Straße in Schwabmünchen. Während der Kurvenfahrt rutschte ihm das Hinterrad weg und er kam zu Fall. Die 32jährige Sozia wurde beim Sturz am Fuß verletzt und durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Der Fahrer blieb unverletzt und konnte seine Fahrt mit dem nur leicht beschädigten Kraftrad fortsetzen.

Motorradunfall in Langerringen

Ebenfalls gestern, gegen 16:00 Uhr fuhr ein 26jähriger Motorradfahrer auf den Viktor-von-Scheffel-Straße in Langerringen in südliche Richtung. Ein entgegenkommender, 57jähriger Pkw-Lenker wollte nach links, über den Fahrstreifen des Motorradfahrers in ein Grundstück abbiegen und übersah diesen dabei. Bei der anschließenden Frontalkollision kamen der Krad-Fahrer und seine 24jährige Sozia zu Fall.
Während sich der Fahrer nur mehrere Schürfwunden zuzog, verletzte sich die Sozia am Unterschenkel und musste vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden.
Das Motorrad wurde stark beschädigt, der Sachschaden beläuft sich auf ca. 5000 Euro.
Die Feuerwehr Langerringen war zur Fahrbahnreinigung wegen auslaufenden Betriebsstoffen ebenfalls im Einsatz.

Bobingen – Diebstahl eines Kraftfahrzeugkatalysators

Am 11.11.2020 entwendete im Zeitraum zwischen 09:30 Uhr und 19:45 Uhr ein bislang unbekannter Täter den Katalysator eines geparkten VW Polo. Hierzu nutzte der Täter wohl einen Trennschleifer, da gerade Schnittflächen an der Auspuffanlage festgestellt werden konnten. Der Pkw parkte auf dem P&R Parkplatz am Bahnhof in Bobingen, rechts des Bahnhofgebäudes. Der Beuteschaden beläuft sich auf etwa 400 €, der Sachschaden dürfte höher ausfallen.
Die Polizeiinspektion Bobingen bittet Personen, die sachdienliche Hinweise geben
können, sich unter der Tel.: 08234/9606-0 zu melden.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.