Polizeibericht Region Augsburg vom 16.02.2020

Lauingen – Schlägerei um Autoschlüssel

Zu einer weiteren Auseinandersetzung kam es am 15.02.2020 gegen 00:30 Uhr in der Lauinger Innenstadt, als eine 21-jährige Frau nach einem Streit im stark alkoholisierten Zustand von fast zwei Promille mit ihrem Pkw wegfahren wollte. Ihr Freund versuchte daraufhin ihr den Schlüssel abzunehmen, dabei kam es zum Handgemenge und gegenseitigen Schlägen ins Gesicht. Da die 21-Jährige daraufhin hyperventilierte musste ein Krankenwagen hinzugezogen werden. Nach einer ärztlichen Behandlung vor Ort konnte sie schließlich mit einem Taxi ihren Heimweg antreten.

Lauingen – Landwirtschaftliche Maschine entwendet

In der Zeit vom 07.02.2020 bis zum 10.02.2020 wurde vom Hofgelände eines landwirtschaftlichen Zulieferbetriebs in der Westendstraße eine Kurzscheibenegge der Marke Joker 3 CT M 13 in roter Farbe gestohlen. Der Wert wird mit ca. 14.500 Euro angegeben. Wie die Maschine aus dem versperrten Hofraum entwendet werden konnte ist derzeit Gegenstand der Ermittlungen.
Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Dillingen unter der Telefonnummer 09071/56-0.

Wittislingen – Fahren ohne Fahrerlaubnis

Ein ungewöhnlicher Pkw wurde am Samstagvormittag (15.02.2020) um 10:25 Uhr in der Schabringer Straße in Wittislingen/OT Zöschlingsweiler einer Verkehrskontrolle unterzogen. Am Pkw Fiat, welcher äußerlich unverändert war, befand sich ein Versicherungskennzeichen sowie ein 25 km/h Schild. Fahrer dieses Pkw war ein 53-Jähriger. Der 53-Jährige gab vor Ort an, lediglich im Besitz einer Mofaprüfbescheinigung zu sein und war der Meinung, dass er mit dieser den Pkw führen darf. Eine Betriebserlaubnis für den Pkw konnte er nicht vorzeigen. Nachdem das Fahrzeug jedoch deutlich schneller als 25 km/h lief und zudem ein normaler Pkw nicht mit Versicherungskennzeichen geführt werden kann, wurde die Weiterfahrt unterbunden. Gegen den 53-Jährigen wurde nun u. a. ein Ermittlungsverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.

1
2
3