Polizeibericht Region Augsburg vom 16.07.2019

Gersthofen – Zeugensuche nach Pkw-Brand

Bereits am vergangenen Dienstag (09.07.2019) geriet in der Johann-Strauß-Straße (im Bereich der zehner Hausnummern) ein Auto aus bislang unbekannter Ursache gegen 23.00 Uhr in Brand. Das Auto der Marke Renault Twingo brannte dabei vollständig aus, der Schaden wurde mit rund 10.000 Euro angegeben.

Die Brandexperten der Kripo Augsburg haben mittlerweile den Fall übernommen, da weder ein technischer Defekt noch Brandstiftung (fahrlässig wie vorsätzlich) ausgeschlossen werden können. Möglicherweise haben Anwohner oder Passanten zur relevanten Zeit kurz vor 23.00 Uhr bzw. nach Brandausbruch Wahrnehmungen gemacht oder Personen gesehen, die sich am oder in der Nähe / Umgebung des Fahrzeugs aufgehalten haben.

Sachdienliche Hinweise erbittet die Kripo Augsburg unter 0821/323 3810.

Möttingen –  Verkehrsrowdy schlägt Delle ins Auto

Zu dicht aufgefahren und dabei die Lichthupe betätigt, so bedrängte gestern Abend ein unbekannter Autofahrer seinen Vordermann gleich mehrfach. In der Romantischen Straße versuchte dann der Drängler zweimal zu überholen, was ihm jedoch erst ortsauswärts in Fahrtrichtung Nördlingen gelang. Auf Höhe des Industriegebiets bremste er den 27-jährigen Anzeigenerstatter bis zum Stillstand aus. Als Beide ausstiegen verlor der unbekannte Mann offensichtlich völlig seine Nerven. Er schlug gegen die Fahrertüre des Geschädigten und verursachte hierdurch eine Delle im Schadenswert von mehreren hundert Euro. Einer Aufforderung, bis zum Eintreffen der Polizei vor Ort zu bleiben, leistete der Mann natürlich keine Folge. Er setzte sich stattdessen wieder hinter sein Steuer und fuhr davon. Die Polizei Nördlingen hat die Ermittlungen aufgenommen.

Königsbrunn – Bremspedal verwechselt

Zu einem schadensträchtigen Verkehrsunfall kam es gestern, 15.07.19, um 11:35 Uhr, auf dem Parkplatz eines großen Supermarkts in der Föllstraße. Eine 72-jährige Frau hatte diesen mit ihrem Pkw befahren, als sie vermutlich wegen eines dort ebenfalls fahrenden Radfahrers erschrak und bremsen wollte. Dabei verwechselte sie aber scheinbar die Pedale und gab stattdessen Gas, so dass ihr Pkw erheblich beschleunigte. Dies führte dazu, dass sie zunächst einen geparkten Pkw rammte und dann in einen Bauzaun fuhr. Insgesamt wurde dadurch ein Sachschaden in Höhe von ca. 25.000 Euro verursacht und beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die Frau und ihr Beifahrer wurden bei dem Unfall leicht verletzt und vom Rettungsdienst in das Krankenhaus nach Bobingen gefahren.

Friedberg – Verkehrsunfall aufgrund Ölspur

Am Montag, 15.07.2019, gegen 23:40 Uhr, befuhr ein 44-Jähriger mit einem Motorroller die Kreisstraße 25 von Friedberg her kommend in Richtung Autobahn A8. Am Kreisverkehr vor der Autobahnzufahrt verlor er aufgrund einer Öl/Dieselspur auf der Fahrbahn die Kontrolle über seinen Motorroller und stürzte. Dabei zog er sich leichte Verletzungen zu. An seinem Fahrzeug entstand Sachschaden von ca. 3.000 EUR. Hinweise auf den Verursacher der Fahrbahnverunreinigung nimmt die Friedberger Polizei unter Tel. 0821/323-1710 entgegen.

Kissing – Unfallflucht

Am Montag, 15.07.2019, gegen 11:50 Uhr, stellte ein 26-Jähriger seinen schwarzen Pkw der Marke BMW auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes in der Grünzweigstraße in Kissing ab. Als er nach ca. 20 Minuten zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, stellte er einen frischen Unfallschaden am hinteren Stoßfänger seines Fahrzeugs fest. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 1.500 EUR geschätzt. Hinweise auf den noch unbekannten Unfallverursacher, der mit einem rot lackierten Fahrzeug unterwegs sein dürfte, nimmt die Friedberger Polizei unter Tel. 0821/323-1710 entgegen.

Friedberg – Unfallflucht

Am Sonntag, 14.07.2019, gegen 13:00 Uhr, stellte eine 21-Jährige ihren roten Pkw der Marke Chevrolet am rechten Fahrbahnrand der „Alte Bergstraße“ in Friedberg-Derching ab. Als sie am Montag, 15.07.2019, gegen 07:00 Uhr zu ihrem Wagen zurückkehrte, stellte sie einen frischen Unfallschaden am linken Außenspiegel ihres Fahrzeugs fest. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 500 EUR geschätzt. Hinweise auf den noch flüchtigen Unfallverursacher nimmt die Friedberger Polizei unter Tel. 0821/323-1710 entgegen.

Tapfheim -Drogenfahrt

Bei einer Verkehrskontrolle am Montag kurz vor Mitternacht ergab sich bei einem Autofahrer der Verdacht auf Drogenkonsum. Der 32jährige wurde in Tapfheim kontrolliert und zeigte Anzeichen einer Drogenbeeinflussung. Er räumte ein, im Mai diesen Jahres in einem Nachbarlandkreis wegen einer Drogenfahrt angezeigt worden zu sein. Ein Drogentest bestätigte den Anfangsverdacht. Deshalb wurde eine Blutentnahme veranlasst und die Weiterfahrt unterbunden.

Langenneufnach – Dieseldiebstahl

Seit April dieses Jahres bis jetzt wurde wiederholt Dieselkraftstoff aus den Tanks mehrerer Lkw auf dem Gelände eines Straßenbauunternehmens in der Hauptstraße in Langenneufnach entwendet. Mittlerweile fehlen 480 Liter. Wie der Kraftstoff weggebracht wurde, lässt sich nicht sagen.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Schwabmünchen unter der Tel.Nr. 08232/9606-0

Schwabmünchen – Diebstahl eines Motorradhelms

Am gestrigen Montag stellte, in der Zeit von 17:00 – 17:40 Uhr, der 17jährige Geschädigte sein Leichtkraftrad in der Alpenstraße in Schwabmünchen am Fahrbahnrand ab. Als er zu seinem Fahrzeug zurückkam, war sein Motorradhelm, den er ungesichert auf dem Kraftrad abgelegt hatte, weg. Der auffällige Helm mit Carbonmuster hat einen roten Knopf an der Seite, mit dem sich die Sonnenblende herunterklappen lässt. Er ist etwa 120 € wert.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Schwabmünchen unter der Tel.Nr. 08232/9606-0

Schwabmünchen – Diebstahl eines Elektrorads

Am Sonntag, 14.07.2019, wurde in der Zeit von 08:30 – 08:45 Uhr in der Hochfeldstraße in Schwabmünchen ein auffälliges E-Bike-Faltrad der Marke ProVelo, Typ Nex 720 entwendet. Der 87jährige Eigentümer hatte das etwa 1.400 Euro teure Rad auf dem Gelände des Friedhofs unversperrt abgestellt.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Schwabmünchen unter der Tel.Nr. 08232/9606-0

Aichach – Walchshofen -Von der Fahrbahn abgekommen und im Graben gelandet 

Am Montag, 15.07.2019, 17:20 h, fuhr ein 48-jähriger Mann mit seinem Pkw auf der Kreisstraße AIC 1 von Aichach kommend, in Richtung Inchenhofen. Unmittelbar nach Walchshofen kam er alleinbeteiligt auf das rechte Bankett. Dabei verlor er die Kontrolle über seinen Pkw und landete mit diesem im Graben. Der 48-Jährige konnte sich selbst unverletzt aus seinem Fahrzeugwrack befreien. Am Pkw entstand ein Schaden im mittleren vierstelligen Bereich.

Aichach -1 Leichtverletzter nach Verkehrsunfall auf der B300

Ein 22-jähriger Mann wollte am Montag, 15.07.2019, gegen 21:30 h, mit seinem Pkw an der Anschlussstelle Aichach-Nord auf die B300 in Richtung Schrobenhausen auffahren. Dabei übersah er den aus Richtung Dasing kommenden Pkw eines 36-jährigen Mannes und stieß mit diesem zusammen. Der 36-Jährige erlitt eine leichte Verletzung am rechten Handgelenk. An beiden Fahrzeugen entstand jew. ein Totalschaden mit einer geschätzten Schadenshöhe von gesamt ca. 40000,00 Euro.

Während der Unfallaufnahme wurde der Verkehr einseitig an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.