Polizeibericht Region Augsburg vom 18.05.2020

Polizeibericht Augsburg Vom 02 10 2015

Aichach – Einbrecher samt seiner Beute erwischt 

Am Sonntag(17.05.2020) brach ein zunächst unbekannter Täter zwischen 02:40 und 04:00 Uhr in eine Firma in der Donauwörther Straße ein. Aus einem Büroraum und unversperrten Fahrzeugen auf dem Firmengelände entwendete dieser zwei Navis, eine Tankkarte, eine Fahrerkayrte, mehrere Ersatzschlüssel und diverse Unterlagen. Anhand der Videoaufzeichnung, auf welchem das Tatfahrzeug mit Aichacher Teilkennzeichen zu erkennen war, konnte der Täter, ein 59-jähriger Aichacher gegen 19:00 Uhr ermittelt und vorläufig festgenommen werden. Die gesamte Beute im Gegenwert von ca. 1.000 Euro wurde aufgefunden und sichergestellt.

Friedberg -Versuchter Einbruch in Autohaus 

In der Zeit von Samstag (16.05.2020) 14:00 Uhr bis Sonntag
(17.05.2020) 09:45 Uhr, versuchte ein unbekannter Täter in ein Autohaus in der
Engelschalkstraße einzudringen. Dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von ca.
500 Euro. Der Täter kam nicht in das Gebäude. Es entstand kein Diebstahlsschaden.
Hinweise nimmt die Polizei Friedberg, Tel.: 0821/323-1710 entgegen.

Donauwörth –  Autoposer geahndet

Unter anderem aufgrund immer wiederkehrender Beschwerden von Anwohnern überwachten Zivilkräfte der Polizeiinspektion Donauwörth am Wochenende diverse Treffpunkte der örtlichen Autoposer-Szene. Hierbei wurden mehrere Verstöße gegen die gerade erst verschärfte Straßenverkehrsordnung geahndet. Unter anderem stellten die Beamten am Parkplatz des Einkaufszentrums Donau-Meile in der Dillinger Straße fest, dass ein 21-jähriger Kaisheimer mit seinem Tuningfahrzeug immer wieder grundlos beschleunigte und dabei ausgeprägten Lärm verursachte. Im Rahmen einer anschließenden Nachfahrt wurde dieses „Poserverhalten“ durch ganz Donauwörth beobachtet, ehe der junge Mann wieder in den Parkplatz einfuhr. Bei der anschließenden Kontrolle stellten die Beamten am Fahrzeug zudem diverse Mängel – unter anderem einen komplett abgefahrenen Reifen – fest. Der Kaisheimer bekam neben einer verschärften Belehrung eine Anzeige im deutlich dreistelligen Bereich. Zudem wurden an den bekannten 
Treffpunkten mehrere Platzverweise an Personen, welche der Tuningszene zuzuordnen sind, ausgesprochen und die Fahrer dahingehend ausdrücklich ermahnt. Im Wiederholungsfall können diese Bußgelder (u. a.: unnötiger Lärm: 80 Euro, belästigendes Hin- und Herfahren: 100 Euro) noch empfindlich verschärft werden.

3 Radfahrer stürzen

Neusäß – Gestern stürzten drei Fahrradfahrer ohne Fremdbeteiligung. Alle drei mussten mit diversen Verletzungen in Krankenhäuser eingeliefert werden.

Gegen 14,40 Uhr befuhr eine 64-jährige Radfahrerin den Fuß-/Radweg an der Heisenbergstr. Dabei übersah sie einen Sperrpfosten, gegen welchen sie krachte. Durch den Aufprall stürzte sie vom Fahrrad, wobei sie sich leichte Gesichtsverletzungen zuzog.
Der zweite Sturz ereignete sich gestern gegen 16.30 Uhr in der Alten Reichsstraße. Eine 74-jährige Radlerin wollte an einer Kreuzung rechts fahren. Während sie sich umschaute, geriet sie mit dem Vorderreifen ihres Fahrrades an den Randstein. Beim Sturz fiel sie auf die rechte Schulter und den Ellenbogen.
Gersthofen – Der dritte Sturz geschah gegen 11.00 Uhr im Laubenweg. Ein 87-jähriger Rentner wartete verkehrsbedingt an einer Einmündung. Als er wieder aufsteigen wollte, verlor er das Gleichgewicht und stürzte. Mit einer Hüftverletzung musste er ins Krankenhaus.

Friedberg -Bauschutt entsorgt

 In der Zeit von Samstag, den 16.05.20, 14:00 Uhr bis Sonntag, den 17.05.20, 08:00 Uhr, entsorgte ein Unbekannter Bauschutt im Bereich des Bressuire-Rings. Die Asbestplatten und das Styropor wurden auf dem Steg beim Leitengraben am nördlichen Feldweg entsorgt.
Lichtbilder sind im Anhang beigefügt.
Hinweise nimmt die Polizei Friedberg, Tel.: 0821/323-1710 entgegen.

Ried – Matratze entsorgt

Ein Unbekannter entsorgte am Straßenrand der Staatsstraße 2052 eine Schaumstoffmatratze. Die Matratze lag kurz nach Zillenberg im Bereich der Linkskurve am Waldrand (Fahrtrichtung Odelzhausen). Ein Verkehrsteilnehmer meldete die illegale Müllablagerung am Sonntag, den 17.05.20, gegen 10:30 Uhr.
Hinweise nimmt die Polizei Friedberg, Tel.: 0821/323-1710 entgegen.

Agawang-Verkehsunfall beim Überholen

Nach dem Ortsausgang von Agawang in Richtung Häder wollte gestern Vormittag um 10.00 Uhr ein 43-jähriger Audi-Fahrer einen vorausfahrenden Pkw überholen, übersah hierbei aber einen nachfolgenden, bereits im Überholvorgang befindlichen 24-jährigen Jaguar-Fahrer. Bei einem Ausweichmanöver kollidierte er noch mit einem Leitpfosten. Der Gesamtsachschaden beziffert sich auf 600 Euro.

Gessertshausen-Oberschönenfeld Verkehrsunfall – E-Bike-Fahrerin gestürzt

Im Bereich des Klosters Oberschönenfeld fuhr gestern Nachmittag um 15.00 Uhr eine 71-jährige Pedelec-Fahrerin auf einem leicht abschüssigen Kiesweg. Bei einem Bremsmanöver hatte sie offenbar zu stark angezogen, so dass die Vorderräder blockierten. Die 71-Jährige stürzte vom Pedelc und kam leichtverletzt mit dem Sanka in die Uniklinik Augsburg. Am Pedelc entstand ein Sachschaden in Höhe von 100 Euro.

Aichach – Mopedfahrerin von der Fahrbahn abgedrängt

Am gestrigen Sonntag (17.05.20) fuhr eine 16-jährige Auszubildende mit ihrem Moped gegen 21:50 h auf der Staatsstraße 2047 von Xyger in Richtung Klingen. Etwa auf halber Strecke überholte der Fahrzeugführer eines unbekannten Pkw mit Augsburger Kennzeichen (A-??) die Mopedfahrerin. Aufgrund eines entgegenkommenden Fahrzeugs lenkte der „Überholer“ nach rechts und drängte die 16-Jährige von der Fahrbahn ab. Die Jugendliche stürzte eine ca. 2m hohe Böschung hinab und zog sich diverse Prellungen zu. Sie musste mit dem RtW ins Aichacher Krankenhaus gefahren werden.
Beide Fahrzeugführer entfernten sich vom Unfallort. Hinweise werden an die Polizei Aichach, Tel.: 08251/8989-0 erbeten.

mehr Blaulicht: Polizeibericht Augsburg vom 18.05.2020

Petersdorf-Alsmoos – Pedelec-Fahrer bei Zusammenstoß schwer verletzt

Am Sonntag, 17.05.20 wollte ein 80-jähriger Rentner gegen 14:15 h die Aichacher Straße (AIC 8) mit seinem Pedelec vom Radweg kommend, auf Höhe der Amselstraße überqueren. Dabei übersah er den auf der Aichacher Straße heranfahrenden Pkw einer 72-jährigen Frau und stieß mit dem frontal zusammen. Beim Sturz auf die Fahrbahn zog sich der 80-Jährige schwere Verletzungen zu und musste mit dem RtW in die Uniklinik nach Augsburg gefahren werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 11000,00 Euro.

Rain-Verkehrsunfall geht glimpflich aus

Am Sonntag, 17.05.2020, gegen 18.35 Uhr, befuhr ein 47-jähriger Mann mit seinem Pkw die Feldheimer Straße in Fahrtrichtung Bahnhofstraße. Der Autofahrer will nach links auf die Bahnhofstraße einfahren und übersieht hierbei ein Moped, das von einer 64-jährigen Frau gesteuert wurde.Es kommt zum Zusammenstoß.Die Frau verletzt sich leicht, der Autofahrer bleibt unverletzt.Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf ca. 2000.- Euro. Der Autofahrer hat die Vorfahrt missachtet.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.