Polizeibericht Region Augsburg vom 20.01.2024

Polizeibericht Ok3Jsv

Königsbrunn -Hydrant angefahren und dann geflüchtet

 Im Zeitraum vom 18.01.2024, 17:00 Uhr – 19.01.2024, 12:00 Uhr kam es in der Schwabenstraße auf Höhe der Hausnummer 20 zu einem Verkehrsunfall. Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer beschädigte hierbei einen, am Straßenrand befindlichen, Hydranten. Anschließend entfernte sich der Täter vom Unfallort, ohne seinen Verpflichtungen als Unfallverursacher nachzukommen. Am Hydranten entstand ein Sachschaden von ca. 500,- €. Die Polizeiinspektion Bobingen hat nun die Ermittlungen aufgenommen. Mögliche Zeugen werden gebeten, Hinweise unter 08234/96060 an die
Polizeiinspektion Bobingen zu richten.

Königsbrunn – Sachbeschädigung an Schuleigentum

Am 17.01.2024 beschädigte ein unbekannter Täter im Zeitraum zwischen 10:00 Uhr – 15:00 Uhr eine Tür und ein Fenster zu einem Klassenzimmer im Erdgeschoß der Brunnenschule in der Karwendelstraße 4. Der Sachschaden wird auf ca. 2000,-€ geschätzt. Die Polizeiinspektion Bobingen hat die Ermittlungen aufgenommen. Mögliche Zeugen werden gebeten, Hinweise unter 08234/96060 an die Polizeiinspektion Bobingen zu richten.

Gessertshausen – Diebstahl eines Mountainbike

Im Zeitraum zwischen dem 12.01.2024, 15:00 Uhr, und 15.01.2024, 07:00 Uhr, wurde durch einen unbekannten Täter ein Mountainbike, welches am Bahnhof in Gessertshausen abgestellt war, entwendet. Es handelt sich um ein Fahrrad der Marke Haibike, Typ Shim Deoremics in weiß oranger Farbe. Der Diebstahlschaden dürfte im unteren 3-stelligen Bereich liegen.

Friedberg – Sachbeschädigung durch Graffiti

Im Zeitraum vom 27.12.2023, 17:30 Uhr bis 28.12.2023, 09:00 Uhr kam es im Stadtpark und in der Burgwallstraße zu Sachbeschädigungen durch Graffiti. Hierbei wurden durch bislang unbekannte Täter mehrere Mauern, Parkbänke und Stromkästen mit den Bezeichnungen „FCA“ und „FCA07“ besprüht. Der Sachschaden beläuft sich auf insgesamt 2.500 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Friedberg unter der Telefonnummer
0821/323-1710 entgegen.

Mering – Nötigung/Gefährdung des Straßenverkehrs

Am 19.01.2024 kam es gegen 18:56 Uhr in der Afrastraße zu einer Nötigung/Gefährdung im Straßenverkehr. Zu diesem Zeitpunkt befuhr eine 41-jährige mit ihrem Pkw der Marke Tesla die „30er-Zone“ der Afrastraße. Dort wurde sie plötzlich von zwei älteren Pkws der Marke Audi mit deutlich erhöhter Geschwindigkeit und gefährlichen Fahrmanövern überholt. Im weiteren Verlauf fuhren der schwarze Audi A6 und der helle Audi A4 mit Friedberger Kennzeichen in einem Kreisverkehr entgegen der üblichen Fahrtrichtung. Dabei wurde einem weißen Van die Vorfahrt genommen. Von den beiden unbekannten Fahrzeugführern ging erhöhte Unfallgefahr aus. Glücklicherweise kam es zu keinem Unfall. Die Dame kam mit einem Schock davon. Nähere Hinweise auf die Täter sind nicht bekannt. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Friedberg unter der Telefonnummer 0821/323-1710 entgegen.

Friedberg – Sachbeschädigung an Kfz

Am gestrigen Freitag kam es in der Zeit von 18:30 Uhr bis 21:35 Uhr am
P+R Parkplatz Friedberg West in der Augsburger Straße zu einer Sachbeschädigung
an einen Kfz. Dort wurde gegen den rechten Außenspiegel eines Opel Zafiras getreten,
sodass der Außenspiegel einklappte und das Spiegelglas brach.
Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 200 Euro. Hinweise zu einem Täter sind
nicht bekannt.
Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Friedberg unter der Telefonnummer
0821/323-1710 entgegen4

Inchenhofen-Fahrzeugbrand nach technischem Defekt

Am 19.01.2024 gegen 17:15 Uhr stellte ein Mercedesfahrer während der Fahrt eine
Rauchentwicklung an seinem Fahrzeug fest. Daraufhin parkte er das Fahrzeug am
Straßenrand. Gleich darauf begann das Fahrzeug im Motorraum beginnend zu
brennen. Die Freiwillige Feuerwehr Inchenhofen konnte den Brand löschen. Es
entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 16 000 Euro. Verletzt wurde niemand. Nach
Angaben der Feuerwehr war der Brandursache ein technischer Defekt des Fahrzeugs