Polizeibericht Region Augsburg vom 20.06.2019

Neusäß -Rote Ampel missachtet – Unfall zwischen Radler und Fußgänger

Am Vormittag des 19.06.2019 befuhr ein Radfahrer mit seinem Pedelec die Von-Rehling-Straße in Neusäß in nördlicher Richtung. Auf Höhe der Bäckerei überquerte ein unachtsamer Fußgänger trotz Rotlicht die Fahrbahn.

Es kam zu einen Aufprall zwischen Fußgänger und Radfahrer, wobei der Radfahrer stürzte. Der Radfahrer, der zum Unfallzeitpunkt einen Helm trug, zog sich dabei mehrere Schürfwunden zu. Sein Rad wurde leicht beschädigt. Der Fußgänger überstand den Unfall unverletzt.

Gersthofen  – Sattelzug fährt bei Rotlicht über die Ampel und verursacht Unfall

Am Mittwochabend, gegen 19.20 h, wollte eine Pkw-Fahrerin in Gersthofen von der Bahnhofstraße aus nach links in die Zufahrt der B 2 abbiegen. Ihre Lichtzeichenanlage – Pfeil für Linksabbieger – war auf Grün.

Ein entgegenkommender Sattelzug fuhr ungebremst in den Kreuzungsbereich ein und es kam zu einem Zusammenstoß. Laut Aussagen von mehreren unabhängigen Zeugen hat der Fahrer das für ihn geltende Rotlicht missachtet.

Zum Glück blieben alle Beteiligten unverletzt. Der beschädigte Pkw musste aber abgeschleppt werden.

Gersthofen – Ausweichmanöver mit Folgen

Am Mittwoch, gegen 15.00 h, wollte eine Pkw-Fahrerin in der OttoHahn-Straße in Gersthofen nach links in das Postfrachtzentrum abbiegen. Die nachfolgenden Verkehrsteilnehmer verlangsamten daher ihre Fahrt.

Ein Pkw-Lenker allerdings – der sich nach eigenen Angaben gerade eine Zigarette anzündete – übersah zunächst, dass vor ihm der Verkehr langsamer wurde. Um einen Zusammenstoß mit dem vor ihm befindlichen Pkw zu vermeiden, zog er nach links auf die Gegenspur. Dabei kollidierte er allerdings mit dem gerade abbiegenden Pkw.

Der Beifahrer in dem abbiegenden Pkw erlitt durch den Aufprall leichte Verletzungen. Beide Fahrzeuge wurden bei dem Unfall so stark beschädigt, dass sie durch einen Abschleppdienst abgeschleppt werden mussten.

Thierhaupten -Pkw fährt gegen Baum

Am Mittwochnachmittag fuhr ein älterer Herr mit seinem Pkw aus Thierhaupten heraus in westliche Richtung. Hierbei erlitt er aufgrund Unterzucker einen Schwächeanfall, fuhr in einer leichten Kurve geradeaus und kollidierte mit einem Baum neben der Fahrbahn.
Der Fahrer blieb an sich unverletzt, wurde aber aufgrund seines Gesundheitszustandes ins Krankenhaus Wertingen eingeliefert.

Sein Pkw musste abgeschleppt werden.

Bobingen – Verkehrsunfall mit Personenschaden

Am 19.06.2019 ereignete sich gegen 19.00 Uhr in der Villenbachstraße in Bobingen – Straßberg ein Verkehrsunfall, bei dem ein Fahrradfahrer verletzt wurde. Der 9-jährige Bobinger befuhr mit seinem Fahrrad die Villenbachstraße in Richtung Südwesten und stieß dabei alleinbeteiligt gegen einen am rechten Fahrbahnrand ordnungsgemäß abgestellten Pkw. Der Junge, welcher einen Fahrradhelm trug, stürzte und zog sich eine Platzwunde an der Stirn zu. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber in die Kinderklinik geflogen, wo die Platzwunde genäht wurde. Der Junge befindet sich nach einer Nacht im Krankenhaus bereits auf dem Weg der Besserung.

Bobingen – Tschambolaya

Aus polizeilicher Sicht verlief die Party absolut reibungslos. Es gab keinen einzigen Einsatz im Bereich des Festgeländes, ebenso kam es zu keinerlei Beschwerden über Ruhestörungen.

Horgau/Auerbach-Müll entsorgt

Am 19.06.2019 entdeckte eine Reiterin eine illegale Müllablagerung nördlich von Auerbach. An einem Feldweg waren Kleidungsstücke, ein Sitzsack und ein Kinderbuggy illegal entsorgt worden. Hinweise auf den Täter erbittet die PI Zusmarshausen unter Tel: 08291 / 18900

Fischach/Aretsried- Diebstahl im Lagerverkauf

Im Verkaufsraum eines ansässigen Molkereibetriebes kam es am Mittwoch gegen 13.45 Uhr zu einem Diebstahl. Dort stellte eine 28 Jährige während ihres Einkaufs fest, dass ihre Geldbörse fehlte. Kurz darauf fand sie diese auf einem Stapel mit Schokomilch. Sie musste hierbei feststellen, dass 70 Euro Bargeld fehlten.  Zur Tatzeit befanden sich nur zwei bekannte der Frau und ein unbekannter Mann im Verkaufsraum. Dieser wurde auf den Diebstahl angesprochen. Er gab an, mit dem Diebstahl nichts zu tun zu haben und zeigte bereitwillig seinen Geldbeutel, in dem nur 15 Euro Bargeld waren.  Ob es sich bei diesem Mann dann letztendlich doch um den Dieb handelt, wird die vorhandene, noch auszuwertende, Videoaufzeichnung zeigen.

Dinkelscherben – Diebstahl in Schule

In der Zeit zwischen 12.06.19 und 16.06.19 entwendeten drei Jugendliche im Alter zwischen 14 und 15 Jahren drei Telefone aus einer Schule in Dinkelscherben. Der Hausmeister bemerkte den Diebstahl und musste feststellen, dass offensichtlich nach dem Reinigen der Schule ein Fenster oder eine Türe offen gelassen wurden, so dass die Täter ohne Gewaltanwendung in die Schule gelangen konnten.  Einer der Täter wollte ein Telefon über das Internet verkaufen. Dadurch kam der Hausmeister den Tätern auf die Spur und erstattete  Anzeige.  Die drei Telefone der Telefonanlage haben einen Gesamtwert von ca. 1.500 Euro.

Welden- Rückwärts gegen Anhänger gestoßen

Auf dem Parkplatz eines Supermarktes in Welden an der Uzstraße, stieß beim Ausparken am Mittwoch gegen 10.30 Uhr eine 45 Jährige mit ihrem Pkw. Am Pkw wurde das Rücklicht beschädigt. Bis sich die Fahrerin um eine mögliche Schadensregulierung kümmern konnte, war das Gespann, mittelgroßer silberner Anhänger mit älterem Pkw, vermutlich Kombi, bereits vom Parkplatz weggefahren. Die Verursacherin glaubt, dass am Anhänger kein Schaden entstand. Sollte sich hier ein Gespannfahrer angesprochen fühlen und einen Schaden feststellen, soll sich dieser bei der Polizei in Zusmarshausen, Tel: 08291 / 18 900 melden.

Diedorf/Biburg – Verkehrszeichen umgefahren

Auf dem Parkplatz eines in Biburg ansässigen Pkw-Händlers rangierte am Dienstag gegen 14.40 Uhr ein 53 Jähriger mit einem Pkw des Händlers. Hierbei stieß dieser trotz Rückfahrkamera und Abstandswarner gegen ein Verkehrszeichen, wodurch dieses umstürzte und beschädigt wurde. Der Gesamtschaden wurde auf ca. 1.750 Euro geschätzt.

Dinkelscherben/Fleinhausen- Unfallflucht nach Rückwärtsfahrt

Am Mittwoch gegen 10.00 Uhr stieß ein größerer Lkw, vermutlich ein 7,5 Tonner, in der Kontzmairstraße rückwärt gegen einen auf einem Privatgrundstück abgestellten, abgemeldeten Pkw. Hierbei wurden der Kotflügel und die Frontscheibe am Pkw beschädigt. Der Lkw entfernte sich vom Unfallort, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Eine Zeugin konnte sich einen Teil des Kennzeichens merken.  Weitere Zeugen sollen sich bei der Polizei Zusmarshausen, Tel: 08291 / 18 900 melden.

Dinkelscherben/Ettelried- Vorfahrt missachtet

Am Mittwoch gegen 14.50 Uhr wollte eine 65 Jährige Fahrerin eines Pkw von Ettelried kommend nach rechts auf die Kreisstraße A 6 in Richtung Elmischwangmühle einbiegen. Hierbei übersah sie einen auf der A 6 fahrenden Pkw eines 25 Jährigen, der in Richtung Elmischwangmühle fuhr. Dieser konnte nach rechts ins angrenzende Feld ausweichen und somit einen Zusammenstoß und schlimmere Folgen verhindern. Hierbei wurden jedoch ein Verkehrszeichen an der Einmündung sowie der Pkw des 25 Jährigen beschädigt. Der Gesamtschaden wird auf 3.100 Euro geschätzt.

Kutzenhausen/Agawang- Unfall mit Radfahrerin

Ohne auf den vorfahrtsberechtigten Verkehr zu achten fuhr eine 11 Jährige am Mittwoch gegen 19.10 Uhr von der Bucherstraße in Agawang kommend auf die Straße Oberdorf ein. Hier wurde die 11 Jährige von einem Pkw einer 32 Jährigen erfasst und kam zu Fall. Das Mädchen, welches einen Helm trug, erlitt hierbei zum Glück nur leichte Verletzungen (Prellungen und Schürfwunden)  Das Mädchen kam mit dem Krankenwagen in ein Krankenhaus nach Augsburg. Der Gesamtschaden wurde auf 1.000 Euro geschätzt.

Pöttmes -Trunkenheit im Verkehr

Am 20.06.19, gegen 02.30 Uhr, wurde in der Rudolf-Diesel-Str. ein Rollerfahrer (zugelassen als Mofa), ein 64-jähriger Schrobenhausener, einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Im Rahmen der Kontrolle konnte von den Beamten eindeutiger Alkoholgeruch festgestellt werden. Ein daraufhin durchgeführter Alkoholtest ergab 1,48 Promille. Nach erfolgter Blutentnahme und Sicherstellung des Rollerschlüssels zur Unterbindung der Weiterfahrt,  wurde der Fahrer wieder aus dem Polizeigewahrsam entlassen. Er muss sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten.

Friedberg – Verkehrsunfall

Am Mittwochabend kam es in Friedberg in der Bahnhofstraße zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Bus und einem Pkw. Beide Fahrzeuge standen hintereinander an einer roten Ampel. Als die Ampel auf Grün schaltete fuhr der Bus an. Der ihm folgende Pkw beschleunigte offensichtlich zu stark und fuhr dem Bus auf. Bei dem Verkehrsunfall wurden keine Personen verletzt. Der  Pkw war nach dem Auffahrunfall nicht mehr fahrbereit. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden im mittleren vierstelligen Bereich.

Mering – Verkehrsunfall auf Parkplatz

Auf einem Parkplatz in Mering in der Wallbergstraße kam es am Mittwochabend zu einem Zusammenstoß, als gleichzeitig zwei Fahrzeuge rückwärts rangierten. Beide Fahrzeuge wurden dabei leicht beschädigt.