Polizeibericht Region Augsburg vom 24.12.2020

Polizei
Symbolbild

Fischach-Pkw auf Parkplatz beschädigt

 Am Dienstag, 22.12.2020 in der Zeit zwischen 18.30 h und 19.45 h parkte ein 62 Jähriger seinen Pkw, Opel Grandland, Farbe Blau, auf zwei Supermarktparkplätzen an der Augsburger Straße in Fischach.
Vermutlich stieß ein Fußgänger mit einem Einkaufswagen gegen die Beifahrertüre des geparkten Pkw und verursacht dort einen Schaden an der Türe in Höhe von ca. 800 Euro. Zeugen, welche den Vorfall beobachteten, sollen sich bei der PI Zusmarshausen, Tel: 08291 / 18900 melden.

Diedorf- Pkw fuhr bei Rot über die Ampel

Am Mittwochabend gegen 23.40 Uhr überfuhr ein 24 Jähriger eine rote Ampel in der Ortsmitte von Diedorf. Bei der anschließenden Kontrolle wurde noch zusätzlich leichter Alkoholgeruch festgestellt. Da es sich hier jedoch nur um eine minimale Alkoholisierung handelte muss der Betroffene diesbezüglich nicht mit einer Ahndung rechnen. Wegen des Rotlichtverstoßes erhält er jedoch eine Ordnungswidrigkeitenanzeige.

Freienried/Brugger –Verkehrsunfall

 Am 23.12.2020 gegen 11:50 Uhr ereignete sich auf der Kreuzung der Staatsstraße 2038, zur Staatsstraße 2051 ein Verkehrsunfall zwischen zwei Fahrzeugen. Dabei fuhr der 56 jährige Unfallverursacher von Brugger in Richtung Freienried. Der Unfallverursacher missachtete die Vorfahrt gegenüber dem 68 jährigen, welcher von Adelzhausen in Richtung Odelzhausen fuhr. Durch den Zusammenstoß, wurde die 64 jährige Beifahrerin, die sich ebenfalls in dem geschädigten Fahrzeug befand, an der Wirbelsäule verletzt, so dass diese mit dem Rettungshubschrauber in das Uniklinikum Augsburg zur Behandlung geflogen werden musste. Der Unfallverursacher zog sich eine leichte Gehirnerschütterung zu. Der 68 jährige Fahrer des geschädigten Pkw blieb leicht verletzt.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.