Polizeibericht Region Augsburg vom 26.10.2023

Polizeibericht Ns4Cck
Symbolbild

Oberndorf – Radlader im Wert von 30.000 Euro entwendet

Am Freitagabend, gegen 18:30 Uhr, konnte ein Anwohner beobachten,
wie sich eine männliche Person an einem Radlader zum Schaffen machte, welcher auf
dem Schotterparkplatz des Sportplatzes abgestellt war.
Der Mann kam mit einem Fahrrad angefahren. Nach nur kurzer Zeit gelang es ihm die
Arbeitsmaschine zu starten und in unbekannte Richtung davonzufahren.
Der Radlader wurde erst am Nachmittag des Tattages dort abgestellt. Laut dem
Eigentümer handelt es sich um einen Liebherr Radlader des Typs L508. Auffallend ist
die schwarze Sonderlackierung. Der Eigentümer schätzt den Diebstahlschaden auf ca.
30.000 Euro.
Die Ermittlungen dauern an.
Weiter bittet die Polizei Rain um Zeugenhinweise, Tel. 09090/7007-0.

Bobingen -Pkw beschädigt

 Am 27.10.2023 im Zeitraum zwischen 18:55 Uhr und 21:10 Uhr wurde im
Glockerweg in Bobingen auf Höhe der Hausnummer 3 ein am Straßenrand abgestellter
Pkw mutwillig beschädigt. Etwas an dem Pkw schien den unbekannten Täter wohl so
zu erzürnen, dass er den rechten Scheibenwischer abbrach. Außerdem hinterließ er
eine eher unappetitliche „Visitenkarte“, indem er auf die Frontscheibe des Pkw spuckte.
Die Polizeiinspektion Bobingen bittet mögliche Zeugen sich unter der Telefonnummer
08234/9609-0 zu melden.

Ustersbach-Diebstahl von Kennzeichen

Im Zeitraum von Donnerstag, den 26.10.2023, 17 Uhr, bis Freitag, 27.10.2023, 08 Uhr,
wurden in der Grottestraße in Ustersbach von einem Pkw beide Kennzeichen
gestohlen. Die Kennzeichen waren in Halterungen befestigt, die unbeschädigt waren.
Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Zusmarshausen unter der Telefonnummer
08291/1890-0 entgegen.

Reutern-Verkehrsunfall mit Sachschaden

Ein Verkehrsunfall mit Sachschaden ereignete sich am Freitag, den 27.10.2023, ca.
13.45 Uhr, in Welden. Eine 59jährige Frau befuhr mit ihrem Pkw die Eppishofer Straße
und wollte an der Kreuzung Eppishofer Straße/Weldener Straßen nach links in die
Weldener Straße einbiegen. Dabei übersah die Frau einen auf der Weldener Straße
fahrenden Pkw, der von einem 27jährigen Mann gelenkt wurde. Zwischen dem Pkw
der Frau und dem vorfahrtsberechtigten Fahrzeug des 27jährigen kam es zu einem
Zusammenstoß, bei dem aber niemand verletzt wurde. Das Fahrzeug der Frau wurde
vorne rechts zerkratzt (Schaden ca. 500 Euro); der gegnerische Pkw hatte Kratzer
hinten rechts (Schaden ca. 250 Euro). Gegen die Frau wurde eine
Verkehrsordnungswidrigkeitenanzeige wegen eines Vorfahrtsverstoßes erstattet. Die
Unfallstelle ist mit einem Verkehrszeichen 205 (Vorfahrt gewähren) versehen.

Dinkelscherben-Ladendiebstahl bei Edeka

Eine 47jährige Frau aus Dinkelscherben entwendete am Freitag, den 27.10.2023, ca.
13.30 Uhr, bei Edeka, Ustersbacher Straße in Dinkelscherben Lebensmittel im Wert
von ca. 23 Euro, die die Frau in einen mitgeführten Rucksack gesteckt hatte. Die Frau
bezahlte an der Kasse des Supermarkts lediglich für eine Packung Brot (Wert ca. 1
Euro), erwähnte die anderweitigen Lebensmittel aber nicht. Bei der Anzeigenaufnahme
durch Beamte der Polizeiinspektion Zusmarshausen wurde festgestellt gestellt, dass
die Frau bei der Durchführung der Tat alkoholisiert war, der Grad der Alkoholisierung
aber keine Auswirkung auf eine Unzurechnungsfähigkeit der Frau hatte. Nach
Überprüfung der Personalien der Frau durch die Polizei wurde diese wieder
„entlassen“.

Dinkelscherben-Breitenbronn-Verkehrsunfallflucht mit Pkw

Ein Zeuge beobachtete am Freitag, den 28.10.2023, ca. 10 Uhr, wie der 53jährige
Fahrer eines Opel Corsa in der Brunnenstraße in Breitenbronn bei einen
Wendemanöver auf dem Parkplatz einer Firma rückwärts gegen eine Gabione fuhr.
Diese wurde leicht verbogen (Schaden ca. 100 Euro). Erst 90 Minuten später meldete
sich der Fahrer des Pkw bei der Firma, räumte seine Fahrereigenschaft ein und teilte
den Sachverhalt dann auch der Polizeiinspektion Zusmarshausen mit. Am Pkw selbst
entstand ein Sachschaden in einer Höhe von ca. 200 Euro (Stoßstange hinten rechts
beschädigt)

Merching – Mädchen über Fuß gefahren – Zeugen gesucht

Am 26.10.2023, gegen 16:05 Uhr, überquerte eine 7-jährige Schülerin die
Kirchstraße im Bereich der Grundschule. Zum gleichen Zeitpunkt kam ein
Kleintransporter die Straße in Richtung B2 entlanggefahren und fuhr dem Mädchen
aus bislang unbekannter Ursache über den rechten Fuß. Die 7-Jährige erlitt dabei eine
Zehprellung sowie Schmerzen.
Der Fahrer des Fahrzeugs erkundigte sich bei der Schülerin, ob diese verletzt sei. Da
das Mädchen dies ihm gegenüber verneinte, setzte der Mann seine Fahrt fort.
Bei dem Fahrzeug handelte es sich um einen weißen Kleintransporter mit blauem,
horizontal verlaufendem Streifen auf der Fahrerseite. Das Kennzeichen ist unbekannt.
Der Fahrer selbst oder Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich bei der Polizei
Friedberg unter der Telefonnummer 0821/323-1710 zu melden.

Ried – Unter Drogeneinfluss mit E-Scooter unterwegs

 Am 27.10.2023, 22:15 Uhr kontrollierten die Beamten der Polizeiinspektion
Friedberg einen 24-jährigen Verkehrsteilnehmer, welcher mit seinem E-Scooter auf der
Hörmannsberger Straße unterwegs war. Hierbei stellten sie eine schwache
Pupillenreaktion sowie eine auffallende Nervosität bei dem 24-Jährigen fest. Dem
Fahrer wurde ein freiwilliger Urintest angeboten, woraufhin er den Konsum von
Cannabis einräumte. Nach einer erfolgten Blutentnahme wurde er entlassen