Polizeibericht Region Augsburg vom 30.01.2021

Polizei
Symbolbild

Mering -Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

 Am 28.01.2021, im Zeitraum von 17:00 – 19:15 Uhr, wurde in der Westendestraße 4 ein geparkter roter VW Polo durch einen unbekannten Fahrzeugführer beschädigt. Das geparkte Fahrzeug ist an der linken Vorderseite beschädigt worden. Zeugen, welche den Unfall beobachtet haben, werden gebeten sich bei der Polizei Friedberg unter der Tel.: 0821/3231710 zu melden.

Friedberg – Ungewollt in den Grünstreifen

 Am 29.01.2021 gegen 11:50 Uhr befuhr der Geschädigte mit seinem PKW die Ortsverbindungsstraße von Haberskirch in Richtung Derching. Kurz vor der Autobahnunterführung fuhr ein unbekannter Fahrzeugführer aus einem Feldweg auf die Fahrbahn ein. Der Geschädigte konnte, trotz des Ausweichens auf den angrenzenden Grünstreifen, einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Der unbekannte Fahrzeugführer flüchtete unerkannt in Richtung Haberskirch. Bei dem unfallverursachenden Fahrzeug soll es sich um einen dunklen VW Passat älteren Baujahres handeln. Dieses müsste hinten links beschädigt sein. Zeugen, welche Hinweise auf den Fahrzeugführer geben können oder gar den Unfall beobachtet haben, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Friedberg unter der Tel.: 0821/3231710 zu melden.

Verkehrsunfall zwischen Dinkelscherben und Steinekirch

Eine 48jährige Frau befuhr am Freitag, den 29.01.2021, 15.50 Uhr, mit einem Pkw der Marke VW die Staatsstraße 2027 von Dinkelscherben kommend in Richtung Steinekirch. Die Frau wollte auf Höhe der Ortschaft Fleinhausen in Richtung dieser Ortschaft abbiegen.
Eine 18jährige war ebenfalls mit einem Pkw der Marke Kia in gleicher Richtung unterwegs. Die junge Frau bemerkte den vor ihr befindlichen VW, der gerade beim Abbiegen war, zu spät und wich deshalb nach links aus. Dabei kam es auf der gegenüberliegenden Fahrbahnseite zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge.
Die 48jährige wurde durch den Zusammenstoß leicht verletzt, bedurfte aber vor Ort keiner medizinischen Versorgung. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von 11.000 Euro. Fahrertüre, Schweller und Fondtüre des VW und der rechte Kotflügel des Kia wurden eingedrückt.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.