Polizeibericht Region Augsburg vom 30.05.2020

Polizei
Symbolbild

Welden-Zulassungsplaketten abgekratzt

Der Halter zweier Pkws in Welden staunte nicht schlecht, als er am Freitag, den
29.05.2020 feststellen musste, dass die Zulassungsplaketten von zwei seiner
Fahrzeuge abgekratzt wurden. Zunächst vermuteten die ermittelnden Beamten, dass
dies auf nicht gezahlte Versicherungen oder nicht behobene Fahrzeugmängel zurück
zu führen sei. Wie sich jedoch herausstellte waren die Plaketten nicht durch
behördliches Handeln entfernt worden.
Ein unbekannter Täter hat sich an den beiden Fahrzeugen zu schaffen gemacht. Das
Motiv ist derzeit unklar.
Zeugen werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Zusmarshausen zu melden.

Friedberg – Verkehrszeichen überfahren – Zeugen gesucht

In der Nacht von Donnerstag, 28.05.2020, 18:00 Uhr auf Freitag, 29.05.2020, 08:00 Uhr befuhr ein bislang unbekannter Fahrzeugführer von Augsburg kommend die Lechhauser Straße in Richtung Friedberg. Auf Höhe der Sebastian-Mayr-Straße überfuhr er die dortige Verkehrsinsel und beschädigte dabei ein Verkehrszeichen. Anhand der an der Unfallstelle aufgefundenen Fahrzeugteile handelt es sich bei dem unfallverursachenden Fahrzeug um einen VW Crafter neueren Baujahres. Dieser müsste im Bereich der Fahrzeugfront und am linken Außenspiegel Beschädigungen aufweisen.
Der entstandene Schaden am Verkehrszeichen wird auf ca. 350,- Euro geschätzt.
Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Friedberg unter der Tel.-Nr. 0821/323-1710 entgegen.

Mering –  Pkw angefahren und geflüchtet – Zeugen gesucht

In der Zeit von Donnerstag, 28.05.2020, 21:00 Uhr bis Freitag, 29.05.2020, 10:00 Uhr war ein grauer Toyota Corolla in der Wiesenstraße in Mering abgestellt. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer touchierte den ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand abgestellten Pkw und beschädigte diesen im Bereich des linken vorderen Kotflügels, welcher eingedrückt wurde. Es entstand ein Schaden in Höhe von ca. 2500,- Euro.
Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Friedberg unter der Tel.-Nr. 0821/323-1710 entgegen.

Kissing -Zeugen nach Ausweichmanöver gesucht

 Am Donnerstag, den 28.05.2020 kam es gegen 10:45 Uhr in der Meringer Straße in Kissing zu einem ungewöhnlichen Verkehrsunfall. Eine 63-jährige Pkw-Fahrerin fuhr in Richtung Mering, als ihr auf Höhe des Krautgartenwegs ein Traktor entgegen kam. Nachdem ein Fahrradfahrer auf Höhe der Fahrzeuge vom Gehweg auf die Fahrbahn wechselte, musste der Fahrer des Traktors auf die Gegenfahrspur ausweichen, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Die 63-Jährige wich deshalb ebenfalls aus und touchierte dabei mit ihrem rechten Vorderreifen den Bordstein, wodurch das vordere Rad beschädigt wurde.
Es entstand ein geschätzter Schaden in Höhe von 350,- Euro.
Die Polizeiinspektion Friedberg bittet Zeugen, insbesondere den Fahrer des Traktors, sich unter der Tel.-Nr. 0821/323-1710 zu melden.

Friedberg – Unbekannter entwendet Einnahmen auf dem Friedberger Wochenmarkt

Am Freitag, den 29.05.2020, gegen 12:35 Uhr entwendete ein unbekannter Täter aus dem Verkaufsanhänger eines Brotstandes auf dem Friedberger Wochenmarkt die Geldkassette samt der Tageseinnahmen. Der oder die Täter/in muss den Anhänger dazu möglicherweise betreten und die schwarze Kasse an sich genommen haben.
Der Diebstahlschaden beläuft sich auf ca. 800,- Euro.
Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Friedberg unter der Tel.-Nr. 0821/323-1710 zu melden.

Schwabmünchen – Sachbeschädigung an Kfz

m Zeitraum von Freitag dem 29.05.2020, 13:00 Uhr bis 29.05.2020, 13:30 Uhr wurde auf einem Parkplatz in der Kaufbeurer Straße in Schwabmünchen, ein geparkter Pkw von einem unbekannten Täter mit einem spitzen Gegenstand verkratzt.
Der Sachschaden an dem Pkw beläuft sich auf ca. 500 EURO.
Zeugenhinweise können direkt an die Polizei Schwabmünchen, Tel. 08232/96060 oder jede andere Polizeidienststelle gegeben werden.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.