Polizeibericht Augsburg vom 01. August 2014

polizei-e1382873502163 Polizeibericht Augsburg vom 01. August 2014 News Polizei & Co Einbruch in Kleingartenanlage Einbruch in Tankstelle Exhibitionist Ladendieb flüchtet Polizei Polizeibericht Raub am Oberhauser Bahnhof Rumänische Ladendiebe Sachbeschädigungen Schwaben Unfallflucht | Presse AugsburgStadtbereich Augsburg

Raub am Oberhauser Bahnhof

Innenstadt

Ein 43-Jähriger war am zu Fuß in am Mittwoch Abend gegen 21.00 Uhr zu Fuß in der Ulmer Straße in Richtung Bahnhof.  -> zum Beitrag.

Einbruch in Tankstelle

Göggingen

Am Freitag Morgen gegen 02.30 Uhr kam eine Mitarbeiterin der Tankstelle in der Von-Cobres-Straße früher zum Dienstbeginn und überraschte einen Einbrecher. Dieser hatte die Frau vermutlich bemerkt und flüchtete. Die Frau hörte noch ein „Scheppern“ sah den flüchtenden Einbrecher aber nicht mehr. Eine Personenbeschreibung war ihr somit nicht mehr möglich. Der Unbekannte brach über die Personaltüre ein, insgesamt entstand ein Schaden von rund 500,– EUR. Ob etwas entwendet wurde konnte noch nicht ermittelt werden.

Hinweise bitte an die Kripo Augsburg unter 0821/323-3810.

Rumänische Ladendiebe treten zu fünft auf

Göggingen

Am Donnerstag gegen 19.45 Uhr fielen fünf rumänische Ladendiebe in einem Verbrauchermarkt in der Bergiusstraße auf. Der Ladendetektiv konnte beobachten, wie der Erste sich neue Schuhe anzog, der Zweite eine Sonnenbrille und ein Parfüm einsteckte und der Dritte Socken und ein Deo an sich nahm. An der Kasse bezahlten die Fünf dann lediglich ein Toastbrot, danach wurden sie vom Ladendetektiv angehalten.

Der Beuteschaden beträgt über 80,– EUR. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Augsburg wird eine Vorführung zur Prüfung der Haftfrage angedacht.

Ladendieb flüchtet

Göggingen

Ein Ladendetektiv konnte am Donnerstag gegen 17.00 Uhr einen Mann beobachten, wie dieser in einem Verbrauchermarkt in der Gögginger Straße mehrere Nahrungsmittel und hochprozentige Getränke sowie einen Bluetooth-Lautsprecher in seinem Rucksack verstaute und anschließend den Kassenbereich durchschritt, ohne diese zu bezahlen. Als der Detektiv ihn aufhalten wollte, versuchte dieser zu flüchten, indem er den Rucksack fallen ließ und den Zeugen zwei Mal mit einer vollen Bierflasche auf den Kopf schlagen wollte. Der Detektiv konnte die Schläge abwehren, dem Dieb gelang daraufhin die Flucht ohne seine Beute im Wert von über 170,– EUR.

Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung konnte eine Streife zwei Personen in der Depotstraße feststellen. Während die Streife eine Person festhalten konnte gelang dem eigentlichen Ladendieb erneut die Flucht. Er konnte aber identifiziert werden. Es handelt sich dabei um einen 22-jährigen Syrer. Gegen ihn wird nun wegen Diebstahl und versuchter gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

Einbruch in Kleingartenanlage

Bärenkeller

In mehrere Schrebergärten der Kleingartenanlage Oberer Schleisweg wurde offenbar in der Nacht vom 30.07. auf 31.07.2014 eingebrochen. Bislang haben sich sechs Geschädigte bei der Polizei gemeldet, bei denen die Gartenhaustüren aufgestemmt und anschließend überwiegend vorgefundene Lebensmittel entwendet wurden. Sach- und Beuteschaden konnten seitens der Eigentümer noch nicht abschließend ermittelt werden, beide dürften sich allerdings eher im unteren dreistelligen Eurobereich bewegen.

Hinweise bitte an die PI Augsburg 5 unter 0821/323-2510.

Unfallfluchten

1. Göggingen /Bürgermeister-Ulrich-Straße

Gestern, im Zeitraum zwischen 07.50 und 16.30 Uhr wurde ein auf dem Fujitsi – Firmenparkplatz abgestellter blauer Audi A3 von einem unbekannten Pkw-Lenker am Kotflügel angefahren und dabei ein Sachschaden von 500 Euro verursacht.

Hinweise bitte an die PI Augsburg Süd unter 0821/323-2710.

2. Kriegshaber / Stenglinstraße 2

Bereits am vergangenen Mittwoch (30.07.2014) wurde ein auf dem Klinikumsparkplatz geparkter brauner VW Golf angefahren. Der dabei entstandene Sachschaden wird auf ca. 1.000 Euro geschätzt.

Hinweise bitte an die PI Augsburg 6 unter 0821/323-2610.

3. Lechhausen / Bürgermeister-Wegele-Straße 10

Eine weitere Unfallflucht ereignete sich gestern zwischen 10.00 und 10.45 Uhr auf dem Parkplatz des Dehner Gartencenter. Nach dem Einkauf stellte die Geschädigte einen frischen Unfallschaden am Heck ihres schwarzen Mercedes fest. Der Schaden hier beläuft sich auf ca. 500 Euro.

Hinweise bitte an die PI Augsburg 3 unter 0821/323-2310.

Sachbeschädigungen an Kraftfahrzeugen

1. Hammerschmiede / Pfirsichweg

Gestern Nacht (31.07.2014) wurde gegen 03.30 Uhr die Heckscheibe an einem geparktem Opel Corsa eingeschlagen. Tatwerkzeug war vermutlich eine Sektflasche. Der Schaden wird auf mindestens 500 Euro geschätzt.

Hinweise bitte an die PI Augsburg 3 unter 0821/323-2310.

2. Innenstadt / Bleigässchen

Im Zeitraum vom 30.07. auf 31.07.2014 wurde an einem geparkten Smart der Außenspiegel abgetreten, außerdem wurden noch Kratzer an der rechten Fahrzeugseite festgestellt. Der Schaden wurde mit ca. 1.000 Euro beziffert. Nach Angaben der Geschädigten wurden vermutlich noch weitere dort geparkte Fahrzeuge beschädigt.

Hinweise bitte an die PI Augsburg Mitte unter 0821/323-2110.

3. Oberhausen / August-Wessels-Straße 18

Gestern, im Zeitraum zwischen 10.45 und 11.45 Uhr, wurde ein schwarzer BMW der 3er-Serie von einem Unbekannten offenbar mutwillig mit einem unbekannten Gegenstand an der Beifahrertüre zerkratzt, wobei ein Schaden in Höhe von ca. 500 Euro entstand.

Hinweise bitte an die PI Augsburg 5 unter 0821/323-2510.

Landkreis Augsburg

Erneut Exhibitionist in Königsbrunn aufgetreten

Am Donnerstag trat zwischen 13.00 und 15.00 Uhr erneut ein Exhibitionist am Abenteuerspielplatz in der Donauwörther Straße Königsbrunn auf.-> zum Beitrag

Unfallflucht

Stadtbergen

Am Donnerstag zwischen 10.00 und 12.00 Uhr wurde in der Deuringer Straße in Stadtbergen ein Verteilerkasten erheblich beschädigt. Aufgrund vor Ort befindlicher Reifenspuren ist beim Unfallverursacher von einem Traktor oder ähnlichem landwirtschaftlichem Fahrzeug auszugehen. Der Sachschaden beträgt etwa 2.500,– EUR.

Hinweise bitte an die PI Augsburg 6 unter 0821/323-2610.

Quelle: Pressemitteilung des Polizeipräsidums Schwaben Nord