Polizeibericht Augsburg und Region vom 13.09.2019

 

polizeibericht Polizeibericht Augsburg und Region vom 13.09.2019 Augsburg Stadt Dillingen Landkreis Augsburg News Newsletter Polizeibericht Augsburg | Presse Augsburg

Lechhausen -Versuchter Einbruchdiebstahl

Am Donnerstag, den 12.09.2019 kam es zwischen 14:00 und 21:15 Uhr zu einem Einbruchsversuch in der Radetzkystraße im Bereich der einstelligen Hausnummern. Bislang unbekannte Täter versuchten eine Wohnungstüre in dem Mehrfamilienhaus aufzuhebeln. In die Wohnung gelangten die Täter nicht. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 500,-€.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Augsburg unter der 0821/323-3810 entgegen.

Regional Report

Zusmarshausen –Verkehrsunfall auf der Autobahn A8

Am Donnerstag, den 12.09.2019 befuhr gegen 11:15 Uhr ein 45-Jähriger die BAB A 8 von Günzburg in Fahrtrichtung Augsburg. Mit seinem Ford Focus befand er sich auf der linken der drei Fahrspuren. Zwischen den Anschlussstellen Burgau und Zusmarshausen beabsichtigte ein 59-Jähriger mit seinem BMW X3 einen Wechsel von der mittleren auf die linke Fahrspur. Um ein Auffahren zu verhindern riss der 45-Jährige sein Steuer nach rechts und kam ins Schleudern. Der Ford prallte gegen eine Schutzplanke, überschlug sich und schleuderte ca. 20 Meter einen Abhang hinunter. Der Fahrzeugführer kam mit leichten Verletzungen ins Uni-Klinikum Augsburg, Sachschaden entstand in Höhe von 14.000,-€. Die Unfallstelle wurde von der Feuerwehr Burgau abgesichert.

Aufgrund unterschiedlicher Angaben zum Unfallhergang bittet die Autobahnpolizeistation Gersthofen Unfallzeugen sich unter der 0821/323-1910 zu melden.

Gundelfingen – Einbruch in Einfamilienhaus scheitert

Zwischen dem 10.09.2019, 20:00 Uhr und dem 11.09.2019, 12:00 Uhr wurde versucht über die Haustüre in ein Einfamilienhaus in der Schulstraße einzubrechen. An der Tür entstand ein Sachschaden von ca. 500 Euro, in das Haus gelangte der Täter jedoch nicht.

Die Polizei Dillingen bittet unter der Tel. 09071/56-0 um Zeugenhinweise.

Lauingen-Falsche Spendensammler festgenommen

Einem aufmerksamen Zeugen fielen am 12.09.2019 gegen 14:00 Uhr zwei Spendensammler zwischen zwei Verbrauchermärkten in der Werner-von-Siemens-Straße auf, die mittels eines Zettels um Spenden baten. Der Mitteiler erinnerte sich an einen Zeugenaufruf vom 11.09.2019, bei dem in der Großen Allee eine Dillingerin von einem angeblichen Spendensammler um ihr Wechselgeld betrogen wurde. Er informierte die Polizei. Nach kurzer Suche konnte ein 32-jähriger Rumäne und seine 27-jährige Partnerin festgenommen werden. Den ominösen Spendenzettel hatten die Beiden verschwinden lassen, konnten aber von Zeugen eindeutig wiedererkannt werden. Sie wurden anschließend zur PI Dillingen verbracht und zu den Vorfällen vernommen. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Augsburg konnten sie später wieder entlassen werden.

Dinkelscherben – Verkehrsunfall – Frontalkollision beim Abbiegen

Um 16.35 Uhr am gestrigen Nachmittag fuhr ein 77-jähriger Mercedes-Fahrer auf der B 300 in Ried in Richtung Krumbach und wollte nach links in die Fischacher Straße abbiegen. Hierbei übersah er einen entgegenkommenden 76-jährigen Opel-Fahrer. Es kam zur Frontalkollision. Beide Fahrzeuge wurden an der Front in einer Gesamthöhe von 7.000 Euro beschädigt und waren nicht mehr fahrbereit. Der Mercedes-Fahrer erlitt leichte Verletzung mit einer ambulanten Versorgung vor Ort.

Dinkelscherben – Ried- Verkehrsunfall nach Vorrangverletzung 

Bereits am Mittwoch, 11.09.2019 um 17.40 Uhr, kam es zum Verkehrsunfall wegen Vorrangverletzung an der Einmündung Matthäus-Fischer-Straße / In der Wette in Ried mit einem Leichtverletzten und einem Gesamtsachschaden in Höhe von 31.000 Euro. Ein 44-jähriger BMW-Fahrer missachtete an der Unfallörtlichkeit die Regelung „Rechts vor Links“ und kollidierte mit einem Deutz-Traktor. Die 4-jährige Enkelin des 77-jährigen Traktor-Fahrers erlitt eine Beule und verletzte sich leicht. Am Traktor entstand Totalschaden.

Biburg- Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr durch Radmuttern lockern

Zu unterschiedlichen Zeiten im Zeitraum zwischen Mai und September dieses Jahres sind sämtliche Radmuttern einschließlich Felgenschloss an einem geparkten Pkw VW Polo von einem unbekannten Täter gelockert worden. Der VW Polo war in einem Anwesen an der Rommelsrieder Straße in Biburg abgestellt. Da der Geschädigte die Unregelmäßigkeiten an seinem Fahrzeug immer rechtzeitig feststellen konnte, ist glücklicherweise nichts Schlimmeres passiert.

Motivlage des Unbekannten ist unklar, um Zeugenhinweise an die Polizei Zusmarshausen wird gebeten.

Mickhausen – Unfall mit Personenschaden

Am gestrigen Donnerstag fuhr, gegen 16:00 Uhr, ein 16-jähriger Fahranfänger mit seinem Leichtkraftrad auf der Verbindungsstraße von Birkach nach Mickhausen von der Arbeit nach Hause. Offenbar aus Unachtsamkeit geriet er auf die Gegenfahrbahn und stieß dort mit einem entgegenkommenden Lkw zusammen. Der junge Motorradfahrer stürzte und brach sich den Unterarm. An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von etwa 8.000 €

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.