Die Ferienzeit steht vor der Türe. Viele von uns finden endlich einmal wieder die Zeit ein Buch in die Hand zu nehmen. Doch welches ist der passende Titel. Presse Augsburg stellt Ihnen in dieser Serie immer wieder spannende, interessante oder ungewöhnliche Bücher vor.buchtipp_holl Buchtipp mit Gewinnspiel | "Die Versuchung des Elias Holl" Freizeit Gewinnspiele Kunst & Kultur News Axel Gora Buchtipp Die Versuchung des Elias Holl Gmeiner Verlag | Presse Augsburg

„Die Versuchung des Elias Holl“ von Axel Gora

Augsburg 1614. Der Baumeister Elias Holl erhält den Auftrag seines Lebens – er soll ein neues, epochales Rathaus entwerfen. Der Zenit seiner Karriere, doch droht die Aufgabe sein Verhängnis zu werden: Elias muss sich nicht nur Intrigen erwehren, auch die Liebe zu Lia, einem blutjungen Mädchen, dessen Vergangenheit ein erschütterndes Geheimnis birgt, zieht ihn immer stärker in den Sog von Eros, Angst und Lüge …

Mit der „Die Versuchung des Elias Holl“ ist Axel Gora gelungen ein Stück historisches Augsburg zum Leben zu erwecken. Detailiert schildert der Autor das Geschehen rund um den Augsburger Stadtbaumeister Elias Holl. Das Rathaus, welches eine zentrale Aufgabe in diesem Roman einnimmt, ist heute das Wahrzeichen der Fuggerstadt. Dies und der Umstand, dass Holl und zahlreiche der handelnden Personen tatsächlich vor rund 400 Jahren hier gelebt haben, lassen die Geschichte lebendig werden. Auch wenn diese Erzählung aus der Blützezeit der Augsburger Renaissance kein wahre Begebenheit ist, so ist sie doch eine fesselnde Geschichtsstunde über das Leben, die Architektur und Kunst unserer Stadt zur damaligen Zeit. Für Freunden historischer Romane ein absolut empfehlenswerter Urlaubsbegleiter.

„Die Versuchung des Eilas Holl“ ist im Gmeiner-Verlag erschienen.