1. Bundesliga: Bremen und Hoffenheim trennen sich 1:1

Am 18. Spieltag der Bundesliga hat Werder Bremen 1:1 gegen die TSG Hoffenheim gespielt. Hoffenheim hat damit die Chance verpasst, zumindest zwischenzeitlich auf Rang drei vorzurücken. Bremen befindet sich derzeit auf dem 16. Tabellenplatz.

Steven Zuber (TSG 1899 Hoffenheim), über dts Nachrichtenagentur
Foto: Steven Zuber (TSG 1899 Hoffenheim), über dts Nachrichtenagentur

Beide Teams begannen die Partie offensiv. Die Gäste hatten aber im ersten Durchgang etwas mehr Spielanteile. Deswegen war der Führungstreffer von Benjamin Hübner nach einer Ecke in der 39. Minute auch durchaus verdient.

Zu Beginn der zweiten Hälfte wurden die Bremer etwas aktiver, während die Gäste mehr auf Konter setzten. Für ihr Engagement belohnten sich die Gastgeber in der 63. Minute: Theodor Gebre Selassie traf nach einer Ecke. Fünf Minuten später vergab Andrej Kramaric eine Riesenchance, die Kraichgauer wieder in Führung zu bringen. In der Schlussphase spielten beide Mannschaften auf Sieg, wobei es gute Chancen auf beiden Seiten gab.

Im Endeffekt konnte sich aber keines der Teams durchsetzen. Am 19. Spieltag spielen die Bremer gegen den FC Bayern, Hoffenheim trifft auf Leverkusen. Die Ergebnisse der Parallel-Begegnungen: Eintracht Frankfurt – SC Freiburg 1:1, FC Augsburg – Hamburger SV 1:0, Hannover 96 – 1. FSV Mainz 05 3:2, VfB Stuttgart – Hertha BSC 1:0.

Neueste Beiträge


Im Fokus

Gewinnspiel | Mit Presse Augsburg zu „Fantasia“ in „Schuhbecks teatro“

Im Herbst 2017 begann in Schuhbecks teatro bereits die 14. Saison im teatro-Spiegelzelt in München, Riem. Seit 18. Oktober 2017 besteht für Sie wieder die einmalige Gelegenheit, ein farbenfrohes Spektakel aus faszinierenden Künstlern, mitreißender Musik, waghalsigen Showeinlagen und einem fantastischen Menü aus der Feder von Alfons Schuhbeck zu genießen. Schuhbecks teatro präsentiert seine neue Show „Fantasia“.