1. Bundesliga: Bremen und Hoffenheim trennen sich 1:1

Am 18. Spieltag der Bundesliga hat Werder Bremen 1:1 gegen die TSG Hoffenheim gespielt. Hoffenheim hat damit die Chance verpasst, zumindest zwischenzeitlich auf Rang drei vorzurücken. Bremen befindet sich derzeit auf dem 16. Tabellenplatz.

Steven Zuber (TSG 1899 Hoffenheim), über dts Nachrichtenagentur
Foto: Steven Zuber (TSG 1899 Hoffenheim), über dts Nachrichtenagentur

Beide Teams begannen die Partie offensiv. Die Gäste hatten aber im ersten Durchgang etwas mehr Spielanteile. Deswegen war der Führungstreffer von Benjamin Hübner nach einer Ecke in der 39. Minute auch durchaus verdient.

Zu Beginn der zweiten Hälfte wurden die Bremer etwas aktiver, während die Gäste mehr auf Konter setzten. Für ihr Engagement belohnten sich die Gastgeber in der 63. Minute: Theodor Gebre Selassie traf nach einer Ecke. Fünf Minuten später vergab Andrej Kramaric eine Riesenchance, die Kraichgauer wieder in Führung zu bringen. In der Schlussphase spielten beide Mannschaften auf Sieg, wobei es gute Chancen auf beiden Seiten gab.

Im Endeffekt konnte sich aber keines der Teams durchsetzen. Am 19. Spieltag spielen die Bremer gegen den FC Bayern, Hoffenheim trifft auf Leverkusen. Die Ergebnisse der Parallel-Begegnungen: Eintracht Frankfurt – SC Freiburg 1:1, FC Augsburg – Hamburger SV 1:0, Hannover 96 – 1. FSV Mainz 05 3:2, VfB Stuttgart – Hertha BSC 1:0.

Neueste Beiträge

Aichach Friedberg

Neue Ausbildungsangebote in Fachoberschulen – Auch Friedberg, Kaufbeuren und Donauwörth kommen zum Zug

Ab dem nächsten Schuljahr wird es möglich sein in den FOS Friedberg und Kaufbeuren die neue Ausbildungsrichtung „Gesundheit“ zu belegen. Auch in Donauwörth kommt eine neue Ausbildungsrichtung hinzu. Dort wird künftig „Internationale Wirtschaft“ gelehrt. „Die

Augsburg Stadt

Showtanz und Akrobatik | Zwei Mal Bundesfinale für den TSV Firnhaberau

Es ist das Firnhaberausche Frühjahrsmärchen: Gleich zwei Showgruppen des TSV Firnhaberau können sich beim 3. BTV ShowTag in Markt Schwaben für das jeweilige Bundesfinale qualifizieren und dürfen Bayern dort vertreten. Das Showtanzteam beim „Rendezvous der Besten“ und die Akrobatik Masters bei den „Tuju-Stars“, dem Wettkampf der Turnerjugend.