300 Jahre Leopold Mozart | Ohne Leopold kein Wolfgang Amadeus – ohne Augsburg kein Leopold

In Leopold Mozarts 300. Geburtsjahr 2019 macht die Deutsche Mozartstadt Augsburg ihrem Namen alle Ehre und lässt ihren bedeutendsten musikalischen Sohn hochleben wie nie zuvor: Mozartfest, Violinwettbewerb, Biografie, Museum, Bürgerprogramm und Uraufführung.

Foto: Fabian Schreyer

Leuchtturmprojekte: Deutsches Mozartfest und Internationaler Violinwettbewerb I Die größte Rolle spielt freilich die Musik: Schon zum Eröffnungskonzert am 27. Januar 2019, Wolfgang Amadeus Mozarts Geburtstag, kommt mit Stargeigerin Lena Neudauer eine Gratulantin von Weltrang nach Augsburg, gefolgt Ende Februar von Bariton Michael Volle und dem „Orchestra in Residence“ der Mozartstadt, der Akademie für Alte Musik Berlin. Das Deutsche Mozartfest im Mai ehrt in sechs exklusiven Konzerten den Komponisten, Pädagogen und Manager Leopold Mozart. Dabei sind in den historischen Augsburger Sälen und Kirchen große Namen wie Isabelle Faust, Il Giardino Armonico mit Giovanni Antonini und Anna Lucia Richter sowie dem Chor des Bayerischen Rundfunks oder die Akademie für Alte Musik Berlin mit Christina Landshamer zu erleben. Die Weltstars und gebürtigen Augsburger Maximilian Hornung und Sarah Christian gestalten wieder zwei „Freistil“-Konzerte im Rahmen des Mozartfestes, diesmal u.a. mit Alexander Melnikov und der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen unter Jérémy Rhorer.

Foto: Christina Bleier

Direkt nach Abschluss des Deutschen Mozartfests startet der 10. Internationale Violinwettbewerb Leopold Mozart. Der erste Preisträger des Augsburger Violinwettbewerbs von 1991, Benjamin Schmid, konzertiert zu Beginn gemeinsam mit den Augsburger Philharmonikern und übernimmt im darauffolgenden Wettbewerb den Juryvorsitz. Die begabtesten jungen Geigerinnen und Geiger aus aller Welt werden in Augsburg beweisen, dass es nicht nur auf perfekte Virtuosität ankommt: Unter dem neuen künstlerischen Leiter ECHO Klassik Preisträger Linus Roth werden ganzheitlich denkende Musiker und echte Persönlichkeiten gesucht. Das rundum erneuerte Wettbewerbskonzept beinhaltet u.a. eine bewertete Kammermusikprobe, ein freies Konzertprogramm und eine Kritiker-Jury.

Musikvermittlung wird ganz groß geschrieben I Parallel zum Violinwettbewerb findet das dritte Mozartfest für Kinder KLING KLANG GLORIA! in Augsburg statt – diesmal lernen die Augsburger Kinder ihren berühmten musikalischen Urahn kennen. Und wenn Leopold als Vater, als Reisender und als Komponist in Workshops, interaktiven Ausstellungen, Kinderopern und liebevoll erarbeiteten Kinderkonzerten im Rampenlicht steht, darf Wolfgang natürlich auch nicht fehlen!