Augsburg | Ökumenischen Dankgottesdienst anlässlich der geglückten Bombenentschärfung

Die gelungene Entschärfung der Luftmine und großräumige Evakuierung der Innenstadt am Weihnachtstag 2016 geben Anlass zum Dank. Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl lädt daher im Namen der Stadt die gesamte Stadtgesellschaft zu einem ökumenischen Gottesdienst ein. Er findet am Samstag, 28. Januar, 17 Uhr, in der St. Anna-Kirche statt.

Innenraum der St. Anna-Kirche in Augsburg. | Foto : Stadt Augsburg/Ruth Plössel

Gemeinsam mit dem Stadtdekan der katholischen Kirche, Pfarrer Helmut Haug, wird Stadtdekanin Susanne Kasch den Gottesdienst gestalten. Ihre Ansprache an die Mitfeiernden ist dem Gedanken „Das Leben gehört den Entschärfern“ gewidmet. Auch Vertreter u.a. von Polizei und Feuerwehr schildern ihre ganz persönlichen Eindrücke von diesem außergewöhnlichen Tag.

Musikalisch wird der Gottesdienst von Kirchenmusikdirektor Michael Nonnenmacher, langjähriger Organist und Kantor bei St. Anna, gestaltet.

Im Anschluss an den Dankgottesdienst lädt die Stadt bei einem Umtrunk im St. Anna-Hof zum gemeinsamen Austausch und persönlichen Gesprächen ein.

Neue überregionale Meldungen

Neue Lokalnachrichten

News

Europa-Abgeordneter Ferber | Großbritannien darf kein Nicht-Mitglied mit Sonderrechten werden

30. März 2017 Dominik Mesch

Gestern hat die britische Regierung die EU-27-Staaten offiziell über den Austrittswunsch des Vereinigten Königreichs informiert. Damit wurde der dafür in Artikel 50 des Vertrags von Lissabon vorgesehenen Prozess ausgelöst. Der CSU-Finanzexperte und erster stellvertretende Vorsitzende des Ausschusses für Wirtschaft und Währung im Europäischen Parlament, Markus Ferber, erklärte dazu…