Augsburg | Psychisch auffälliger Mann bedrohte Autofahrer im Schleifentunnel mit dem Messer

Ein offenbar verwirrter Mann irrte gestern im Augsburger Schleifentunnel umher. Dort bedrohte er auch einen Autofahrer mit dem Messer.

Symbolbild moritz320 / Pixabay

Verkehrsteilnehmer meldeten gestern Abend gegen 21.15 Uhr einen offenbar verwirrten Mann im Bereich der Nagahama-Allee. Ein 38-Jähriger hatte im Bereich des Schleifentunnels einen Karton angezündet und lief planlos auf der Fahrbahn umher. Als ihn ein Autofahrer deshalb ansprach, zückte der Mann ein Küchenmesser und forderte den Autofahrer

auf weiterzufahren. Die hinzugerufene Polizeistreife konnte die Verkehrsgefahr schnell bereinigen und nahm sich des Mannes an, mit dem eine Kommunikation nahezu unmöglich war. Nachdem er auch noch zwei leere Flaschen Allzweckreiniger dabei hatte, wurde er zur vorsorglichen Untersuchung in die Notaufnahme des Klinikums gefahren. Nachdem dann feststand, dass der 38-Jährige offenbar nichts aus den Flaschen zu sich genommen hatte, wurde er zur weiteren ärztlichen Behandlung in das benachbarte BKH verlegt.
Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilung der Polizeiinspektion. Diese wurde »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.