Augsburger Hauptbahnhof | Regionalbushaltestellen müssen verlegt werden

Die Topthemen des Tages – jetzt kostenfrei per E-Mail!

Wegen bevorstehender Abrissarbeiten und späterer Baumaßnahmen im Zuge des Umbaus des Augsburger Hauptbahnhofs können die AVV-Regionalbusse künftig den Bereich des früheren Güterbahnhofs nicht mehr als Warteplatz und als Zufahrt zu den Bussteigen am Bahnhofsvorplatz nutzen.

In der ersten Bauphase werden die Bussteige am heutigen Busbahnhof umgebaut, um zumindest für einige AVV-Regionalbuslinien die direkte An- und Abfahrt zum Augsburger Hauptbahnhof während der die nächsten Jahre andauernden Umbauphase zu ermöglichen. Hierfür sind die anstehenden Umbauarbeiten am Bahnhofsvorplatz nötig. Die AVV-Regionalbusse müssen daher ab 18. April bis voraussichtlich 23. April 2017 komplett vom Busbahnhof ausgelagert werden.

Für die Fahrgäste ergeben sich in dieser ersten Bauphase vom 18. bis voraussichtlich 23. April 2017 folgende Änderungen:

Die AVV-Regionalbuslinien 301, 302, 303, 305, 401, 502, 503, 505, 506, 507, 596, 600, 694 können den Hauptbahnhof Augsburg nicht anfahren. Diese Linien beginnen und enden am Theater.

Die AVV-Regionalbuslinien 420, 500, 501, 601 können die Haltestelle Theater, Steig F, G und C, nicht anfahren. Es wird eine Ersatzhaltestelle stadteinwärts, Ecke Prinzregentenstraße / Schaezlerstraße eingerichtet. Start und Ende der Linien sind in der Prinzregentenstraße nahe dem Hauptbahnhof.

Die AVV-Regionalbuslinien 700 und 740 fahren die Ersatzhaltestelle in der Viktoriastraße (vor dem Helios-Center) an.

Für den Anschluss vom Theater zum Hauptbahnhof und in umgekehrter Richtung werden die Fahrgäste gebeten, auf die Stadtbuslinien 23 und 44 umzusteigen.

Ab dem 24. April 2017 können einige AVV-Regionalbuslinien den Bahnhofsvorplatz wieder anfahren. Im Zuge des Umbaus des Hauptbahnhofs entsteht in den kommenden Jahren auf dem Areal des ehemaligen Inneren Ladehofs ein neues, modernes Regionalbusterminal. Bis zum Abschluss dieser Baumaßnahme werden die ab dem 24. April 2017 vorgesehenen Haltstellen und Abfahrtspositionen möglichst beibehalten.

Für die Fahrgäste bedeutet das in der zweiten Bauphase – bis Fertigstellung des Regionalbusterminals – nachstehende Änderungen:

Die AVV-Regionalbuslinien 301, 302, 303, 401, 502, 503, 505, 506, 507 beginnen und enden weiterhin am Theater.

Neue überregionale Meldungen

Neue Lokalnachrichten

Augsburg Stadt

Stadt zeichnet zwölf Augsburger Unternehmen für „Qualität – Made in Augsburg“ aus

Aus der Hand von Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl und Bürgermeisterin sowie Wirtschafts- und Finanzreferentin Eva Weber haben zwölf Unternehmen eine Anerkennungsurkunde für „Qualität – Made in Augsburg“ erhalten. Die Stadt Augsburg würdigt damit das wirtschaftliche Engagement von Unternehmen für ihre außerordentliche Produkt- und Dienstleistungsqualität. Bereits zum vierten Mal wurde diese Auszeichnung verliehen.