Augsburger Panther kooperieren mit den ECDC Memmingen Indians

Die Augsburger Panther kooperieren in der Saison 2018/19 mit den ECDC Memmingen Indians. So wird zunächst das AEV-Nachwuchstalent Tim Bullnheimer mit einer Förderlizenz für den Oberligisten ausgestattet.

Tim Bullnheimer gehört zum Panther-Kader, wird aber mit Förderlinzenz für die Indians auflaufen können. | Foto: Dominik Mesch

Vergangene Saison wurde Tim Bullnheimer per Förderlizenz bereits in drei Spielen für den ERC Sonthofen in der Oberliga eingesetzt. In dieser Spielzeit soll der junge Stürmer nun ebenfalls wieder im Seniorenbereich zu Einsätzen kommen. Daneben spielt Bullnheimer auch in den Planungen von DNL-Trainer Michael Bakos eine wichtige Rolle.

Tim Bullnheimer ging Zeit seines Lebens als gebürtiger Augsburger für den AEV-Nachwuchs auf Torejagd. Zwischen 2015 und 2018 absolvierte der 180 cm große und 81 kg schwere Linksschütze 125 Spiele in der Deutschen Nachwuchs Liga (DNL), in denen er 52 Tore erzielte und 116 Assists beisteuerte. Bullnheimer zählt auch zum erweiterten Kreis der deutschen U20-Nationalmannschaft.

Panther-Coach Mike Stewart: „Tim Bullnheimer hat den größten Teil der Saisonvorbereitung bei uns verbracht und dabei einen guten Eindruck hinterlassen. Für seine Entwicklung ist nun wichtig, dass er weiter Spielpraxis im Seniorenbereich sammeln kann. Wir sehen ihn in Memmingen mit den erfahrenen Trainern Waldemar Dietrich und Jan Benda gut aufgehoben.“