Bäumenheimer Bürgerfest | Mann wird bei Rachefeldzug mit Eisenstange geschlagen

Am Montagmorgen ereignete sich gegen 00.45 Uhr abermals eine Körperverletzung beim Bäumenheimer Bürgerfest.

Foto: Dominik Mesch

Der 27-jährige Geschädigte erhielt laut den bisherigen polizeilichen Ermittlungen aus einer Personengruppe heraus mit einer Eisenstange Schläge. Die Abklärung des Sachverhaltes gestaltete sich schwierig, zumal sich der Geschädigte selbst äußert aggressiv und unkooperativ verhielt. Eine Behandlung seiner Verletzung durch den Rettungsdienst lehnte er ab. Die Auseinandersetzung hat vermutlich ihre Ursache in einer in der Nacht zuvor begangenen Körperverletzung, die anscheinend unter den Beteiligten nochmals „aufgearbeitet“ werden musste.

Im Zusammenhang mit der Anzeigenaufnahme beleidigte der Geschädigte die eingesetzten Polizeibeamten. Diesbezüglich wurde eigens ein Strafverfahren eingeleitet.

Die Topthemen des Tages – jetzt kostenfrei per E-Mail!

Neue überregionale Meldungen

Neue Lokalnachrichten

Landkreis Augsburg

EHC Königsbrunn hält Topscorer Trupp

Für die neue Saison kann der EHC Königsbrunn eine weitere wichtige Personalie vermelden, der aus Alaska stammende Kontingentspieler Hayden Trupp wird auch in der kommenden Spielzeit die Vereinsfarben der Brunnenstädter tragen. Doch eine scheinbar nicht nachvollziehbare Entscheidung des Verbandes bereitet den Königsbrunner Verantwortlichen schlaflose Nächte.

Augsburg Stadt

Stadt Augsburg erhöht die Fördersumme für freie Theatergruppen deutlich

In der Kulturaussschussitzung am 25. Juli, wurden neue Fördersummen für die freien Theater in Augsburg beschlossen. Die Vertreter der freien Szene, die sich im Anschluss an die Sitzung im Rathaus einfanden, um die Verträge zu unterzeichnen, konnten sich über eine Erhöhung von rund 209.000 Euro freuen. Die Summe, die anteilig auf die zehn freien Theatergruppen in Augsburg verteilt wird, soll sicherstellen, dass das Angebot der freien Theater auch in Zukunft so kreativ und hochwertig bleibt wie bisher.