Bildergalerie | Die Linken kämpfen um den Einzug in den Landtag – Bartsch spricht in Augsburg

„Mehr für die Mehrheit“, so der Wahlslogen der Linken zur Bayernwahl. Im Freistaat tut sich die Partei trotz dieser Versprechungen schwer. Zu einer Kundgebung am Augsburger Moritzpaltz mit dem Vorsitzende der Bundestagsfraktion Dietmar Bartsch war eine überschaubare Hörerschaft gekommen.

Dietmar Bartsch warb in einer engagierten Rede für die Positionen der Linkspartei | Foto: Wolfgang Czech

Die Linkspartei versucht am Sonntag erstmals den Sprung über die 5-Prozent-Hürden in den Bayerischen Landtag schaffen. Im Schlussspurt um die letzten Wählerstimmen war der Vorsitzende der Bundestagsfraktion Dietmar Bartsch am Mittwoch nach Augsburg gekokmmen. Auf dem Moritzplatz sprach er neben seinen Ideen zur sozialen Gerechtigkeit zu seinen Vorstellungen zu den Kernthemen Bildung, Gesundheit, Nahverkehr und Ökologie.

Der engagierten Bartsch-Rede auf dieser Kundgebung, auf der unter anderem mit Eva Bulling-Schröter auch die Spitzenkandidatin der Linkspartei für die Landtagswahl sprach, kamen etwa 100 Zuhörer. „Mehr für die Mehrheit“, so der Slogan der Linken. Dies hört ihnen im Moment aber aktuell nicht zu. Das aktuelle ZDF-Politbarmometer sieht „Die Linke“ aktuell nur bei 4%, der Einzug in den Landtag könnte auch dieses Mal auf der Zielgeraden nicht klappen.

Fotos: Wolfgang Czech