Bildergalerie mit Kommentar | Faschingsdienstag auf dem Augsburger Rathausplatz

Seit Faschingssamstag veranstalteten die Vereine von “Under oiner Kapp” auf dem Rathausplatz ein buntes Faschingstreiben. Die Vereine und Garden zeigten dabei ein tolles Programm, allerdings …

Foto: Wolfgang Czech

Während in den Gemeinden in der Region Augsburg auch am Faschingsdienstag der Bär steppte (siehe auch hier), war der Augsburger Rathausplatz nur wenig besucht. Die Vereine der Interessengemeinschaft der Faschingsgesellschaften aus Augsburg und Umgebung “Under oiner Kapp” hatten ein buntes Programm organisiert. Mit viel Einsatz wurde es trotz teils überschauberer Besucherzahlen an den letzten Tagen gezeigt.

Das Augsburg oder besser die Region keinen Fasching kann, wie oftmals in den Raum gestellt, widerlegen die Besucherzahlen der Veranstaltungen außerhalb der Stadtgrenzen von Augsburg. Und auch die Augsburger Bälle und Sitzungen, wie die Holaria Gala im Kongress am Park oder der Kolping-Fasching in Lechhausen werden immer gerne angenommen. Doch mit dem Straßenfasching soll es, trotz guter Bedingungen wie gestern, nicht klappen (fairerweise muss man sagen, dass auch in Friedberg schon mehr los war). Die Aktiven hätten sich mehr Zuspruch verdient. Das aktuelle Konzept scheint aber beim Publikum keinen Anklang zu finden. Jetzt heißt es sich an einen Tisch zu sitzen und zu überlegen, wie man den Fasching in Augsburg auf andere Beine stellen kann. Alle gemeinsam, Stadt und Vereine. Noch sind dazu 270 Tage Zeit, bevor am 11.11. die neue Session beginnt.

Die Fotos vom Rathausplatz von Presse Augsburg-Fotograf Wolfgang Czech

Neueste Beiträge

Augsburg Stadt

Public-Viewing in Augsburg zur langen Oscar-Nacht

Die Zeit bis zur nächtlichen Liveübertragung wird dabei garantiert nicht lang, denn zu Beginn hilft ein musikalisch eingerahmtes Vorprogramm beim langsamen Warmwerden, inklusive Rotem Teppich, den wichtigsten Fakten zu den Nominierten des Abends und vielem mehr. Und was trägt man zu diesem Anlass? Pyjama oder Smoking, Abendkleid oder Schlafanzug – in Auxwood ist alles erlaubt!

Freizeit

TV-Tipp | Die Rohstoff-Pioniere: Wie Deutschlands Tüftler neue Ökoprodukte erfinden

Fahrradrahmen aus Bambus, Nylon-Strumpfhosen aus Chicorée-Fasern, Geschirr aus altem Kaffeesatz: Rohstoff-Forscher tüfteln an neuen Produkten mit dem Ziel, Impulse für eine nachhaltige Produktion zu setzen. Am Sonntag, 25. Februar 2018, 16.30 Uhr, begleitet “planet e.” im ZDF “Die Rohstoff-Pioniere – Wie Deutschlands Tüftler neue Ökoprodukte erfinden”.