Bildergalerie | „Kleine Welten“ – Das Maximilianmuseum zeigt zur Advents- und Weihnachtszeit historisches Spielzeug

Auch dieses Jahr präsentiert das Maximilianmuseum zur Advents- und Weihnachtszeit historisches Spielzeug. Was Kinder wie auch Erwachsene einst erfreute, kann vom 1. Dezember 2018 bis zum 3. Februar 2019 im „Schauraum“ des Maximilianmuseums bestaunt werden.

Foto: Wolfgang Czech

Zu sehen sind Puppen in prächtigen Gewändern, Möbel, die exakt denjenigen aus der Welt der Erwachsenen nachempfunden waren, Stuben und Küchen. Aus einer Privatsammlung stammen kleine Silberobjekte und Puppengeschirr aus Porzellan.

Die Ausstellungsexponate stammen aus dem 18. und 19. Jahrhundert. Somit sind diese Zeitzeugen und ein Spiegelbild vergangener Tage. Puppenküchen zeigen das beschwerliche Herstellen täglicher Mahlzeiten und geben Einblick ins Familienleben. In der Küche steht ein Käfig mit lebenden Hühnern, daneben gleich der Hackstock zum Schlachten. Den Alltag begleiteten Hausmäuse nach Fressbarem Ausschau haltend.

Die gezeigten Spielsachen wurden mit viel Liebe zum Detail und mit wertvollen Materialien hergestellt. Nur die wohlhabendere Gesellschaft konnte sich so kostbare Spielsachen leisten.

Die Bilder zur neuen Ausstellung von Presse Augsburg-Fotograf Wolfgang Czech