Freizeit

Valentinstag 2018: Gefährliche Liebesgrüße aus dem Darknet

Zum Valentinstag werden wieder zahlreiche rote Rosen, Parfüm oder andere Geschenke zwischen den Liebenden verschenkt und elektronische Grüße verschickt. Das machen sich Cyberkriminelle zu Nutze und gehen gezielt auf die Jagd, um Geldbeträge oder persönliche Daten zu stehlen. Hierzu kommen Mails mit vermeintlichen Schnäppchen-Angeboten für beliebte Valentinstagsgeschenke und elektronische Liebesgrüße zum Einsatz.

Freizeit

Mobile Connect | Telekommunikationsunternehmen führen sichere und einfache Nutzer-Identifikation für Online-Shopping ein

Für Mobilfunkkunden in Deutschland wird das digitale Leben künftig deutlich einfacher und sicherer. Deutsche Telekom, Telefónica Deutschland und Vodafone Deutschland haben heute vereinbart, ihren Kunden eine einheitliche Lösung für die simple und geschützte Anmeldung bei Internet-Diensten anzubieten – und zwar ohne Eingabe von Username und Passwort.Die Mobilfunknetzbetreiber werden hierfür den weltweit etablierten GSMA-Dienst Mobile Connect noch in diesem Jahr einführen.

Bildergalerien

Kultmodell kehrt zurück | Ford feiert auf der NAIAS in Detroit drei Weltpremieren

Ford feiert auf der diesjährigen North American International Auto Show (NAIAS) in Detroit drei Weltpremieren: das Debüt der limitierten Sonderedition Mustang Bullitt[TM] zum 50. Jubiläum des gleichnamigen Hollywood-Klassikers, die Vorstellung der US-Version des Pick-up-Modells Ford Ranger sowie den neuen Edge ST. Er ist die erste SUV-Variante der Marke, die das Ford Performance-Team entwickelt hat. Es ist allerdings nicht geplant, die “ST”-Version des Edge in Europa auf den Markt zu bringen.

Freizeit

Wearables: Bei Fitnessarmbändern auf Datenschutz achten

Für den Vorsatz, sportlich ins neue Jahr zu starten, eignen sich Wearables ausgezeichnet. Sie sind am Körper tragbare, vernetzte Geräte, die Aktivitäten und Werte messen. Solche Fitnessarmbänder oder Smart Watches können den Verbraucher motivieren und ihm dabei helfen, seine Belastung zu steuern. “Immer mehr Menschen nutzen diese Technologien. Da Wearables aber persönliche Daten sammeln, sollten Verbraucher einige Dinge beachten”, rät Günter Martin, Internetexperte bei TÜV Rheinland.

Freizeit

Winter is coming: Der größte Feind des Handys ist da

Kälte, Nässe, Stürze: Besonders die kalten Winter-Monate bringen die sensible Technik und die fragilen Gehäuse von Smartphones an ihre Grenzen. Experte Luay Georgis betreibt den mobiletheresie-Shop an der Theresie in München und hat in diesen Wochen nicht nur wegen der Vorweihnachtszeit Hochsaison. In seiner Berufslaufbahn hat er schon weit über tausend Handys gerettet – und präpariert. Nachfolgend erklärt er, welche Tipps er seinen Kunden gibt und wie sich teure Smartphones bereits vorbeugend besser schützen lassen.