Bildergalerien

Dancing Star 2018 | Ingolf Lück gewinnt „Let´s Dance“ – Ekat verteidigt Titel mit ältestem Sieger aller Zeiten

Für Ingolf Lück haben sich die Mühen der letzten Monate gelohnt. Auch im Finale begeisterte der Komiker Publikum und Jury gleichermaßen. Verdient kürten sie ihn zum „Dancing Star 2018“. Nach dem Sieg mit Gil Opharim im letzten Jahr konnte seine Partnerin Ekaterina Leonova damit als erste Profitänzerin ihren Titel verteidigen. An der Seite des ältesten Lets Dance-Siegers weltwei

Freizeit

TV-Tipp | „Aktenzeichen XY-Spezial: Vorsicht, Urlaubsfalle!“

Betrüger denken sich gerade in der Urlaubshochsaison immer neue Maschen aus, um ahnungslosen Feriengästen das Geld aus der Tasche zu ziehen. In einer Spezialausgabe der ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY… ungelöst“ am Mittwoch, 30. Mai 2018, 20.15 Uhr, erzählen Opfer Moderator Rudi Cerne ihre Geschichten. Ergänzend dazu geben Urlaubsexperten Tipps zum richtigen Verhalten. Die Themen im Einzelnen:

Freizeit

TV-Tipp | Die Bremer Asyl-Affäre – Systemfehler oder Einzelfall?

Die Affäre um die Bremer Außenstelle des „BAMF“ hat eine neue Debatte über die Qualität des deutschen Asylsystems ausgelöst. Steht die Affäre für ein fehlerhaftes Asylsystem oder handelt es sich um einen Einzelfall? Mängel bei der Identitätserkennung von Asylbewerbern, zahlreiche Klagen gegen negative Bescheide und häufig scheiternde Abschiebungen lassen das Vertrauen in das System schwinden. Welche Konsequenzen müssen daraus gezogen werden?

Politik & Wirtschaft

Bericht | Interner Bericht wirft Leitung des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge mangelnde Aufklärung vor

Ein interner Bericht erhebt schwere Vorwürfe gegen die Nürnberger Zentrale. Er beschreibt den Skandal in der Bremer Außenstelle des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (BAMF). Verfasst hat ihn die aktuelle Leiterin der Bremer Außenstelle. Es dränge sich der Verdacht auf, „dass an einer echten Aufklärungsarbeit kein gesteigertes Interesse besteht, um nicht dem Ansehen des Bundesamts zu schaden“, heißt es in dem 99 Seiten umfassenden Papier, das den Nürnberger Nachrichten und dem ZDF-Magazin „Frontal 21“ vorliegt.

Aichach Friedberg

„Bachelor in Paradise“| Auch zwei Singles aus der Region Augsburg haben die zweite Chance auf die große Liebe

Zweite Chance für die ganz große Liebe: Bei „Bachelor in Paradise“ treffen Singles, die bei „Der Bachelor“ oder „Die Bachelorette“ teilgenommen haben, in einem Resort in Thailand aufeinander und haben dort die freie Wahl: Wen möchten sie näher kennenlernen? Wer könnte der perfekte Partner sein? Das entscheiden die Singles in der jeweiligen Nacht der Rosen: Wer keine Rose bekommt, muss das Paradies verlassen. Regelmäßig stoßen neue Traummänner und -frauen dazu, so dass die Liebeskarten Woche für Woche neu gemischt werden. Florian Ambrosius führt durch die Nächte der Rosen.