Augsburg Stadt

Augsburg | „Play me, I’m Yours“ wird fortgesetzt – Wer möchte ein Klavier gestalten?

Unter dem Motto „Play me, I’m Yours“ laden vom 7. bis 30. September zehn bunte, individuell designte Klaviere an öffentlichen Augsburger Plätzen zum Musizieren ein. Bevor Passanten jedoch darauf spielen können, sucht Augsburg Marketing als Veranstalter des Kunst– und Kulturprojekts kreative Köpfe, die jeweils eines der zehn Klaviere gestalten.

Augsburg Stadt

Theater Augsburg eröffnet das Brechtfestival mit “Der Untergang des Egoisten Johann Fatzer”

Als Kooperationspartner des Brechtfestival 2018 mit dem diesjährigen Titel “Egoismus vs. Solidarität” zeigt das Theater Augsburg ab dem 23. Februar “Der Untergang des Egoisten Johann Fatzer” im martini-Park in einer Inszenierung von Christian von Treskow. Obwohl die Handlung in der Zeit des Ersten Weltkrieges spielt, ist “Fatzer” ein überzeitliches Werk, ein Text über das Verhältnis des Einzelnen zur Gemeinschaft.

Kultur

Bertolt-Brecht-Preis 2018 geht an die Autorin Nino Haratischwili

Der mit 15.000 Euro dotierte Bertolt-Brecht-Preis der Stadt Augsburg wird im Jahr des 120. Geburtstags Brechts, der sich am morgigen Samstag jährt, an Nino Haratischwili für ihre Theaterstücke und ihren Roman „Das achte Leben (Für Brilka)“ vergeben. Die öffentliche Preisverleihung findet am Donnerstag, 19. April, um 20 Uhr im Goldenen Saal im Rathaus statt. Andreas Platthaus, Ressortleiter Literatur und literarisches Leben bei der FAZ wird die Laudatio sprechen.

Augsburg Stadt

Das Ballett Augsburg rockt die Brechtbühne

Statt klassischer Ballettmusik erklingen ab dem 10. Februar auf der Brechtbühne E-Gitarrensounds und psychedelische Songs wie “Oh Lord, won’t you buy me a Mercedes Benz?”. Nachdem das Ensemble sein Können in 17 ausverkauften Vorstellungen von “Schwanensee” unter Beweis stellte, zeigt Ballettdirektor Ricardo Fernando mit “Ballett? Rock it!” einen dreiteiligen zeitgenössischen Ballettabend in der Brechtbühne – und eine Hommage an die Rockmusik.

Augsburg Stadt

Augsburg/Oberammergau | Evangelischer Dekan Klaus-Peter Schmid verstorben

Theologische Leidenschaft, Hingabe, Humor und Sachverstand bescheinigen ihm seine Zeitgenossen. Fast 40 Jahre lang hat Klaus-Peter Schmid als Pfarrer und Dekan in der evangelischen Kirche gewirkt. Von 1974 bis 1984 war er Dekan des Dekanatsbezirks Augsburg und 1. Pfarrer der Gemeinde St. Anna. Am 17. Januar ist er Im Alter von 97 Jahren nach einem erfüllten Leben in Oberammergau verstorben.

Dillingen

Goldene Kronen statt Sondierungsgespräche | Bundeskanzlerin Merkel empfängt 108 Sternsinger in Berlin

Sondierungsgespräche, Koalitionsverhandlungen, Regierungsbildung – die politischen Schlagworte im aktuellen Tagesablauf von Bundeskanzlerin Angela Merkel rückten am Montagnachmittag im Bundeskanzleramt für gut eine Stunde in den Hintergrund. 108 festlich gekleidete und gold-gekrönte Sternsinger zogen ein in eines der wichtigsten Häuser der Republik. Mit ihrem Gesang und ihrem Engagement sorgten sie bei der Bundeskanzlerin für ein wenig Abwechslung.

Augsburg Stadt

“Gott gibt uns allen immer wieder eine neue Chance” – Jahresschlussandacht im Augsburger Dom

Bischof Dr. Konrad Zdarsa hat heute bei der Jahresschlussandacht im Augsburger Dom die Gläubigen daran erinnert, dass Gott uns allen immer wieder eine neue Chance gibt. Dies gelte insbesondere dann, wenn Menschen meinten, nach dem, was ihnen Schweres zugemutet worden sei und das sie hätten durchmachen müssen, sie jetzt nur noch auf Sinnlosigkeit hin leben könnten, so Bischof Konrad.