Augsburg Stadt

Brechtfestival Augsburg | Vorverkauf zur Konzertnacht startet heute

Vom 22.2. bis 3.3.2019 findet in Augsburg das Brechtfestival statt. In Anlehnung an Brechts Gedicht-Zyklus „Aus einem Lesebuch für Städtebewohner“ trägt es den Titel „Brechtfestival für Städtebewohner*innen“. Popkultureller Höhepunkt des Programms ist die „Lange Brechtnacht“ am 1. März – Eine Nacht, die mit 12 Konzerten auf fünf Bühnen in drei Locations der besonderen Musik huldigt, aber auch dem Feiern und Entdecken im Augsburger Textilviertel. Das beliebte Musikereignis ist seit einigen Jahren fester Bestandteil des Brechtfestivals, dessen gesamtes Programm am 17. Dezember veröffentlicht wird. Tickets für die Lange Brechtnacht sind bereits ab dem 1. Dezember erhältlich.

Bayern

Landsberg | Großzügige Schenkung für das Neue Stadtmuseum

Zwei Frauenporträts des Malers Fritz Erler übereignete die Familie Rohrmoser der Stadt Landsberg am Lech bzw. dem Neuen Stadtmuseum, damit – so die Schenkerin Inge Mayer – die Kultur der Stadt durch ihre Bürger gefördert werde. Kunst und Kultur lägen ihr sehr am Herzen und sie verbinde mit der Schenkung die Hoffnung, dass das Neue Stdatmuseum als öffentliche Einrichtung, die mit ihrer Arbeit Kunst und Kultur vermittle, Stärkung erfahre.

Augsburg Stadt

„Mexikos magische Landschaften“ | Auf den Spuren des bekannten Augsburger Malers Rugendas

Zu Allerheiligen feiern die Mexikaner im Totengedenken die Verstorbenen mit einem Hausaltar. Bunt sind die Gegenstände, mit denen die Bildnisse der Toten geschmückt werden. Das will auch der Altar zu Ehren des Malers Johann Moritz Rugendas vermitteln. Den in Augsburg geborenen Maler zog es neugierig in ferne Länder. In Mexiko ließ er sich für längere Zeit nieder und arbeitete dort auch wissenschaftlich für Alexander von Humboldt. Ruhendas faszinierte Mexikos üppige und vielfältige Landschaften.