Augsburg Stadt

Ehrenamtlich gegen Randale in Bus und Tram – Augsburger “Coolrider” ausgezeichnet

Seit mehr als fünf Jahren sind in Augsburg „Coolrider“ in Bussen und Straßenbahnen unterwegs. 170 davon sind jetzt für Zivilcourtage und Engagement in Augsburg ausgezeichnet worden. Coolrider sind Jugendliche aus siebten und achten Schulklassen, die in Punkto Zivilcourage und Deeskalation von den Stadtwerken Augsburg (swa) und der Polizei geschult werden. Sie sollen Streit schlichten, Vandalismus in den Fahrzeugen vorbeugen und tätliche Auseinandersetzungen unter Jugendlichen vermeiden helfen.

Dillingen

Dillinger Nachtumzug, Tänzelfest Kaufbeuren und weitere Institutionen erhalten Heimatpreis Schwaben

Bayern ist mit seiner Natur, seiner Kultur und seinen Traditionen auf der ganzen Welt berühmt und schon fast zu einem Synonym für Heimat geworden. Das Wohlfühlland Bayern zeichnet sich durch seine hohe Lebensqualität aus. Heimat bedeutet mehr als die Schaffung von wirtschaftlich perfekten Rahmenbedingungen. Erst durch gemeinsame Traditionen entsteht Zusammengehörigkeit. In Bayern ist besonders das Brauchtum fester Bestandteil des einzigartigen Lebensgefühls.

Aichach Friedberg

Neuer Vorstand bei der schwäbischen SPD-Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen gewählt

Die SPD ist eine Arbeiterpartei. Dieser Satz hat nichts an seiner Gültigkeit verloren, außer dass das Spektrum der Wählerinnen und Wähler und Mitglieder heute weit über die Arbeitnehmerschaft hinausgeht. Bei der Bezirkskonferenz der Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen, kurz AfA (eine der größten Arbeitsgemeinschaften innerhalb der SPD), trafen sich Delegierte aus den unterschiedlichsten Betrieben und Unternehmen aus ganz Schwaben in Augsburg, um einen neuen Vorstand zu wählen.

Günzburg

Kernkraftwerk Gundremmingen | Reaktor B stellt nach 33 Jahren den Leistungsbetrieb ein

Seit heute stehen in Süddeutschland rund 1.344 Megawatt Kraftwerksleistung weniger zur Verfügung. Entsprechend den Vorgaben des Atomgesetzes hat Block B des Kernkraftwerks Gundremmingen seinen Leistungsbetrieb endgültig beendet. Im Beisein des in den Ruhestand wechselnden Kraftwerksleiters Michael Trobitz und seines Nachfolgers Dr. Heiko Ringel trennte die Schichtmannschaft um 12:00 Uhr den Generator vom Stromnetz und schaltete kurz darauf den Reaktor endgültig ab.

Günzburg

Peter Lauber wird neuer Leiter des Amts für Digitalisierung, Breitband und Vermessung Günzburg

Die 37 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Amtes für Digitalisierung, Breitband und Vermessung (ADBV) Günzburg erhalten einen neuen Chef. „Herzlichen Glückwunsch zu Ihrer Bestellung als neuer Leiter des Amtes“, gratulierte Finanz- und Heimatminister Dr. Markus Söder dem künftigen Leitenden Vermessungsdirektor Peter Lauber anlässlich seiner Bestellung zum 1. Januar 2018.