mehr Eishockey

Offizielles eSports-Team für den EVF

Der Eissportverein Füssen bestreitet neue Wege und wird als zweiter Eishockeyverein in Deutschland nach der Düsseldorfer EG offiziell mit einem eigenen eSports-Team an den Start gehen. In der beliebten Eishockey Simulation NHL 19 des US-amerikanischen Videospieleentwicklers EA Sports treten erfahrene Online-Spieler für das EVF-Team an und messen sich in verschiedenen Wettkämpfen wie der Europäischen Champions League (ECL), die momentan läuft, oder der deutschen GCL mit anderen Mannschaften.

mehr Eishockey

Buchloe Pirates entscheiden Torfestival gegen Haßfurt für sich – Haßfurt mit zu vielen Transferkartenspieler

Ein komplett verrücktes Spiel bekamen gut 250 Zuschauer am Freitagabend in der Buchloer Sparkassenarena geboten, das die Buchloer Piraten am Ende nach 60 turbulenten und vor allem torreichen Minuten mit 8:7 (5:0, 1:5, 2:2) gegen den ESC Haßfurt gewannen. Dabei gaben die Freibeuter nach einem furiosen Auftaktdrittel und einer zwischenzeitlichen 6:0 Führung nach 24 Minuten die Partie gegen die wegen ihrer vier eingesetzten Transferkartenspieler momentan arg diskutierten Haßfurter Mannschaft beinahe noch einmal aus der Hand. Am Ende brachten die Hausherren den hauchdünnen Vorsprung aber dennoch über die Zeit und durften sich über drei Punkte freuen.

Kempten

Aufstiegsrunde | Buchloe Pirates treffen auf ersten Bayernligisten

Mit einem Traumstart sind die Buchloer Pirates am vergangenen Wochenende mit zwei Siegen gegen Vilshofen und Amberg in die Aufstiegsrunde gestartet. Dementsprechend selbstbewusst können die Gennachstädter nun auch ins zweite Wochenende gehen, wo am Freitag ab 20 Uhr zu Hause der erste Bayernligist seine Visitenkarte abgibt. Mit den Schongau Mammuts kommt dabei der elfte der BEL-Hauptrunde in die Sparkassenarena. Am Sonntag müssen die Buchloer dann zum ESC Kempten reisen (18 Uhr), wo man bereits vor knapp zwei Wochen zum Abschluss der Landesligahauptrunde gespielt hat.

mehr Eishockey

Pirates mit perfektem Auftaktwochenende – ESV Buchloe gewinnt auch in Amberg

Einen hitzigen und emotionalen Schlagabtausch lieferten sich die Buchloer Piraten am Sonntagabend beim zweiten Spiel der Aufstiegsrunde in Amberg – mit dem besseren Ende für die Gennachstädter. Mit einem 5:2 (1:0, 1:1, 3:1) Auswärtserfolg sicherten sich die Rot-Weißen nach dem Auftaktsieg am Freitag gegen Vilshofen auch beim ERSC Amberg den nächsten Dreier und feierten somit mit der optimalen Punkteausbeute einen Traumstart in die Aufstiegsrunde