Sport

Stefan Effenberg: „Löw muss am Samstag Leute stellen, die bereit sind, Schweiß und Blut zu geben.“

Spätestens nach der Niederlage gegen Mexiko traut Stefan Effenberg der deutschen Nationalmannschaft den WM-Titel nicht mehr zu. Das bekräftigt er heute in der neuen Ausgabe des n-tv Talks „Klamroths Konter“ mit Moderator Louis Klamroth: „Vielleicht zerstöre ich irgendwelche Träume, aber ich sehe das einfach realistisch und sage, dass die Deutschen nicht die Kraft, nicht die Qualität in diesem Jahr haben, den Titel zu verteidigen. Da sehe ich andere Mannschaften stärker.“