ERC Sonthofen verpflichtet Stürmer aus Ingolstadt

Mit dem 19-jährigen Robert Hechtl verpflichten die Bulls einen vielversprechenden Nachwuchsstürmer für die kommende Saison. Hechtl stammt aus der Nachwuchsschmiede des ERC Ingolstadt. Er durchlief alle Nachwuchsmannschaften der Schanzer und durfte vergangene Saison bereits erste Erfahrungen in der Oberliga Süd bei den Höchstadt Alligators via Förderlizenz sammeln. In 15 Spielen gelangen dem Stürmer vier Tore und zwei Assists. Hauptsächlich wurde Hechtl in der DNLII der Ingolstädter eingesetzt. Hier traf er u.a. auf die DNLII-Mannschaft von Sonthofens Kooperationspartner Kaufbeuren. In 32 Spielen verbuchte er dort sagenhafte 47 Tore und 33 Assists. „Mit Robert Hechtl erhalten wir einen hochtalentierten Stürmer. Dies zeigt auch, welchen Weg wir einschlagen wollen: Junge, hungrige Spieler, die auch charakterlich super ins Team passen, gepaart mit ein paar Erfahrenen“, kommentiert Sportlicher Leiter Lukas Slavetinsky die Neuverpflichtung. Robert Hechtl wird mit der Nummer 69 für den ERC auflaufen. Wir freuen uns, Robert in Sonthofen begrüßen zu dürfen und wünschen ihm sportlich viel Erfolg.

Carciola ist neuer Trainer der HC Landsberg Riverkings

Mit neuen Trainern im Leistungssportbereich gehen die Landsberg Riverkings in die Saison 2019/2020. Zukünftig übernimmt Fabio Carciola das Training des Bayernligateams, Sven Curmann wird Trainer des U20 DNL3-Teams und Martin Hoffmann wird Coach des U17 Teams.

HC Landsberg scheidet gegen Miesbach aus den Playoffs aus

Mit zwei Niederlagen im Playoff-Halbfinale gegen den TEV Miesbach beendeten die Landsberg Riverkings die erfolgreiche Saison 2018/19.

EV Füssen macht ersten Schritt Richtung Finale – Heimsieg gegen Klostersee

Der erste Schritt ist getan. Dank eines insgesamt ungefährdeten 5:3 (1:0, 2:0, 2:3) gegen den EHC Klostersee fehlt dem EV Füssen nur noch ein Sieg zum Einzug in die Finalrunde um die Bayerische Meisterschaft.

K.O. in den letzten Sekunden – Memmingen Indians verlieren Spiel 1 in Halle

Der ECDC Memmingen startet mit einer äußerst knappen Niederlage in die Play-Offs. Bei den Saale Bulls in Halle kassieren die Memminger zwei Sekunden vor dem Ende den entscheidenden Treffer. Am Sonntag (17:30 Uhr) soll der Ausgleich erzielt werden.

Martin Ekrt wird neuer Trainer beim ERC Sonthofen

Auf Martin Sekera folgt Martin Ekrt als Trainer beim ERC Sonthofen.

Füssen ist zurück in der Oberliga – EVF siegt beim direkten Konkurrenten Miesbach

20.14 Uhr – der Eissportverein Füssen hat es geschafft. Drei Jahre und sieben Monate nach Neugründung ist der EVF wieder in der Oberliga angekommen, jener Spielklasse, in welcher der Vorgängerverein bis zu seinem Aus beheimatet war. Durch ein 7:4 (1:0, 1:0, 5:4) beim direkten Konkurrenten Miesbach konnte der zweite Platz hinter dem SC Riessersee errungen werden. Ab Freitag geht es jetzt noch um die Bayerische Meisterschaft, hier treffen die Füssener im Halbfinale auf den EHC Klostersee.

EHC Königsbrunn verabschiedet sich mit Sieg in die Sommerpause

Nach dem überraschenden Sieg in Klostersee kann die Königsbrunner Rumpftruppe nachlegen und gewinnt auch zuhause das Sonntagsspiel gegen die Bad Kissinger „Wölfe“. Dank einem 5:3 Sieg macht der EHC sein Sechs-Punkte-Wochenende perfekt und wurde nach der Partie vom begeisterten Publikum mit Standing Ovations verabschiedet.

Memmingen Indians nach Sieg in Höchstadt in den Playoffs gegen Halle

Dank eines starken zweiten Drittels siegen die Memminger Indians mit 5:3 in Höchstadt und holen sich damit den 5. Platz in der Schlusstabelle der Oberliga-Süd. Damit treten die Indianer ab Freitag gegen die Saale Bulls aus Halle in der ersten Play-Off-Runde an. Das erste Heimspiel steigt am Sonntag.

Sonthofen verabschiedet sich mit ordentlicher Leistung in die Sommerpause

Knappe 4:6-Niederlage gegen die Eisbären Regensburg. Die Sonthofen Bulls verabschieden sich mit einer ordentlichen Leistung in die Sommerpause.

Füssen und Riessersee liefern sich ein starkes Duell

Das beste Spiel seit Neugründung, Oberliganiveau, Duell der Füssener Torhüter, gefühlter Sieg trotz Niederlage, oder einfach nur ein geiler Eishockeyabend – das 1:2 (0:1, 0:0, 1:0, 0:0, 0:1) nach Penaltyschießen des EV Füssen gegen den SC Riessersee war ein denkwürdiges Altmeisterduell und wurde mit vielen Attributen bedacht. Am Ende zeigten die Gäste, warum sie souveräner Tabellenführer sind und rein sportlich in der Runde eigentlich nichts verloren haben, während sich der EVF mit einer großartigen Leistung der gesamten Mannschaft und dank der gleichzeitigen Niederlage von Miesbach in Bad Kissingen ein Endspiel am Sonntag um den Aufstieg erkämpft hat.

ERC Sonthofen verabschiedet sich mit Niederlage von den eigenen Fans

Die Sonthofen Bulls verabschieden sich nach einem torreichen Spiel und der Niederlage gegen die Blue Devils Weiden von ihrem eigenen Publikum.

Überraschung gelungen | EHC Königsbrunn gewinnt letztes Auswärtsspiel bei Klostersee

Der EHC Königsbrunn gewinnt am Freitag in Grafing überraschend mit 4:3 gegen den EHC Klostersee. Die Brunnenstädter mussten zwar noch im letzten Drittel den Ausgleich hinnehmen, hatten aber am Ende die besseren Nerven und entschieden das Spiel schließlich für sich.

Letztes Saisonwochenende für Sonthofen – Bulls gehen in die Sommerpause

Zum letzten Heimspiel der Saison empfangen die Bulls Sonthofen am Freitagabend die Blue Devils aus Weiden.

Saisonabschluss-Wochenende für den EHC Königsbrunn

Für den arg dezimierten EHC Königsbrunn stehen am Wochenende die letzten beiden Spiele der Saison auf dem Programm, zuerst geht es am Freitag ab 20 Uhr auswärts gegen den EHC Klostersee. Sonntags sind dann ab 18 Uhr die „Wölfe“ aus Bad Kissingen zu Gast in der Königsbrunner Eishalle, der Verein will sich dabei auch bei den Fans bedanken.

Wetter

Augsburg
Klarer Himmel
-1.6 ° C
2.8 °
-3.9 °
92 %
1.8kmh
0 %
Fr
13 °
Sa
15 °
So
13 °
Mo
9 °
Di
4 °

Meistgelesen

Folgen Sie uns

44,899FansGefällt mir
3,009NachfolgerFolgen
1,950NachfolgerFolgen