Augsburg-Stadt

IHK | „Brexit bringt stürmische Zeiten für die Wirtschaft“ – 500 schwäbische Betriebe betroffen

Der nun aller Voraussicht nach ungeregelte Austritt des Vereinigten Königreichs aus der EU sorgt in der bayerisch-schwäbischen Wirtschaft für große Verunsicherung, erklärt Dr. Andreas Kopton. „Betroffene Betriebe haben stürmische Zeiten vor sich. Besonders kritisch werden das Ende des freien Waren- und Dienstleistungsverkehrs und die Einführung von Zöllen. Die Unternehmen brauchen jetzt eine gute Vorbereitung, um diese Aufgabe zu bewältigen“, ist Kopton überzeugt.

Augsburg Stadt

KUKA verdient weniger Geld – Sparmaßnahmen auch im Bereich Personal angekündigt

KUKA passt die Prognose für das abgelaufene Geschäftsjahr 2018 an: Das Unternehmen geht von einem Umsatz von rund 3,2 Mrd. Euro und einer Gewinnmarge von  3,0 Prozent aus. Angesichts dieser Entwicklung hält der Vorstand es nicht mehr für realistisch, die im Jahr 2015 formulierten Ziele 2020 zu erreichen. Diese sahen einen Umsatz zwischen 4 und 4,5 Milliarden Euro und eine EBIT-Zielmarge von mehr als 7,5 Prozent vor. 

Augsburg-Stadt

Augsburg Marketing zieht positive Bilanz nach erstem Geschäftsjahr

Egal, ob Themen wie der Augsburg-City Gutschein, die Innenstadt- und Einzelhandelsentwicklung oder Veranstaltungen wie die Sommernächte, Play me, I’m Yours oder der neue swa EisKö – seit Anfang des Jahres gibt es mit Augsburg Marketing eine Anlaufstelle für alle Akteure. Das erste Geschäftsjahr ist fast vorbei und das Team von Augsburg Marketing blickt auf ein insgesamt erfolgreiches Jahr zurück.