Dillingen | Anwohner schießt mit Luftgewehr in Nachbargrundstück

Am gestrigen Abend hatte ein Mann in Dillingen mit einem Luftgewehr in den Nachbargarten geschossen.

WerbeFabrik / Pixabay

Am 21.08.2017 gegen 18.00 Uhr meldete ein Anwohner aus dem Paradisweg, dass sein Nachbar mit einem Luftgewehr von seiner Wohnung aus in den Nachbargarten schießen würde. Dieses wäre offenbar auch nicht zum ersten Mal passiert.

Nachdem durch mehrere Streifen das Anwesen umstellt wurde, konnte der Bewohner schließlich beim Verlassen des Hauses vorläufig festgenommen werden.

Der Dillinger stand dabei deutlich unter Betäubungsmitteleinfluss. Bei einer anschließenden Durchsuchung seiner Wohnung konnte neben einer geringen Menge an Betäubungsmitteln auch das verwendete Luftgewehr sichergestellt werden.

Gegen den Dillinger wird nun unter anderem wegen des Verstoßes nach dem Waffengesetz und auch dem Betäubungsmittelgesetz ermittelt.

 

Neueste Beiträge

Aichach Friedberg

Neue Ausbildungsangebote in Fachoberschulen – Auch Friedberg, Kaufbeuren und Donauwörth kommen zum Zug

Ab dem nächsten Schuljahr wird es möglich sein in den FOS Friedberg und Kaufbeuren die neue Ausbildungsrichtung „Gesundheit“ zu belegen. Auch in Donauwörth kommt eine neue Ausbildungsrichtung hinzu. Dort wird künftig „Internationale Wirtschaft“ gelehrt. „Die

Augsburg Stadt

Showtanz und Akrobatik | Zwei Mal Bundesfinale für den TSV Firnhaberau

Es ist das Firnhaberausche Frühjahrsmärchen: Gleich zwei Showgruppen des TSV Firnhaberau können sich beim 3. BTV ShowTag in Markt Schwaben für das jeweilige Bundesfinale qualifizieren und dürfen Bayern dort vertreten. Das Showtanzteam beim „Rendezvous der Besten“ und die Akrobatik Masters bei den „Tuju-Stars“, dem Wettkampf der Turnerjugend.