Donauwörth | Nach Überfall auf Tankstelle im Dezember 2017 – jetzt Fahndung mit Phantombild

Am 29.12.2017 berichteten wir über den Überfall auf eine Tankstelle in der Sternschanzenstraße. Der Täter flüchtete seinerzeit ohne Beute, da er bei der Ausführung der Tat gestört wurde. Eine anschließende Fahndung nach dem Täter verlief negativ.

Zwischenzeitlich wurde in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Landeskriminalamt ein Phantombild des unbekannten Räubers erstellt, das hier zusammen mit der nochmaligen Täterbeschreibung zu sehen ist:

Phantombild des Tankstellenräubers

Beschreibung des Täters

– ca. 18 – 25 Jahre alt
– ca. 175 – 180 cm groß
– schlanke Statur
– kein Bart + keine Brille
– auffallend weit auseinanderstehende Augen
– Oberbekleidung: grauer Parka mit Kapuze
– sprach Deutsch ohne Dialekt
– helle Haut, westeuropäisches Aussehen
– dunkle Hose
– fuhr auf Herrenrad / möglicherweise auch Mountainbike ohne Beleuchtung
– war mit einer grauen Pistole bewaffnet

Sachdienliche Hinweise, die zur Ergreifung des Täters führen können,  bitte an die Kripo Dillingen unter 09071/56-0.

Neueste Beiträge

Aichach Friedberg

Neue Ausbildungsangebote in Fachoberschulen – Auch Friedberg, Kaufbeuren und Donauwörth kommen zum Zug

Ab dem nächsten Schuljahr wird es möglich sein in den FOS Friedberg und Kaufbeuren die neue Ausbildungsrichtung „Gesundheit“ zu belegen. Auch in Donauwörth kommt eine neue Ausbildungsrichtung hinzu. Dort wird künftig „Internationale Wirtschaft“ gelehrt. „Die

Augsburg Stadt

Showtanz und Akrobatik | Zwei Mal Bundesfinale für den TSV Firnhaberau

Es ist das Firnhaberausche Frühjahrsmärchen: Gleich zwei Showgruppen des TSV Firnhaberau können sich beim 3. BTV ShowTag in Markt Schwaben für das jeweilige Bundesfinale qualifizieren und dürfen Bayern dort vertreten. Das Showtanzteam beim „Rendezvous der Besten“ und die Akrobatik Masters bei den „Tuju-Stars“, dem Wettkampf der Turnerjugend.