Am Donnerstagabend hatte ein Täter versucht in mehrere Geschäfte in Welden einzubrechen. In einem Fall ist ihm dies auch gelungen. Bereits am Freitag konnte die Polizei den Mann ermitteln.

3839153 / Pixabay

Am Donnerstagabend  wurden in Welden zwischen 21:00 und 21:30 Uhr in der Bahnhofstraße insgesamt drei Geschäfte von einem bislang unbekannten Täter angegangen. Während der Versuch in einen Schuhladen und in ein Brillengeschäft einzudringen scheiterte, zog der Täter in ortsauswärtiger Richtung weiter zu einem Getränkemarkt. Dort gelang es dem Täter in das Objekt einzusteigen und vermutlich Tabakwaren und Bargeld zu entwenden, wobei momentan weder der genaue Diebstahl- noch der Sachschaden bekannt sind.

In unmittelbarer Nähe wurde ein offensichtlich alkoholisierter Mann beobachtet, der möglicherweise mit den Einbrüchen in Verbindung stehen könnte. Für ihn lag eine Personenbeschreibung vor.

Sehr schnell konnte der Täter durch die Polizei ermittelt werden. Seine hinterlassenen Spuren haben ihn verraten. Bei dem 38jährigen Mann, der in Welden wohnhaft ist, wurde eine Hausdurchsuchung durchgeführt. Dabei konnte die Beute aus der vergangenen Nacht aufgefunden werden.