Experten warnen | Bessere Hostnamen zum Schutz der Privatsphäre

Die Internet Engineering Task Force (IETF) standardisiert die Protokolle des Internets, wie zum Beispiel das bekannte HTTP, DNS oder IP. Prof. Rolf Winter von der Forschungsgruppe HSANet der Hochschule Augsburg arbeitet schon seit über zehn Jahren aktiv bei der IETF mit und hat schon mehrere Dokumente der Task Force als Koautor veröffentlicht − sogenannte RFCs (Requests for Comments), allerdings bisher in der Regel eher im Auftrag von Konzernen.

Prof. Rolf Winter von der Forschungsgruppe HSANet der Hochschule Augsburg arbeitet schon seit über zehn Jahren aktiv bei der IETF mit

Nun ist der erste RFC erschienen in dem Prof. Rolf Winter als Koautor und als Angehöriger der Hochschule Augsburg auch als solcher genannt wird. Behandelt wird ein Thema, das viel Input von der Forschungsarbeit der HSANet erhalten hat. Das Dokument wurde veröffentlicht unter dem Namen RFC8117 (https://tools.ietf.org/html/ rfc8117). Darin mahnen die Experten zu mehr Vorsicht bei der Vergabe von Hostnamen − also den Namen, die wir unseren Geräten wie Laptops und Smartphones geben. Das benennen des Rechners nach einem selbst sei ein nicht zu unterschätzendes Risiko für die eigene Privatsphäre. Dieser Name ist der Schlüssel, um z.B. auf einfachste Weise die online Zeiten von Personen zu erfassen, aber auch wer mit wem Daten austauscht ist so ermittelbar. Den Forschern der Hochschule gelang es z.B. als einfacher Teilnehmer des WLANs an der Hochschule den sozialen Graphen der Studenten nachzubilden (die Daten wurden nach strengen Vorlagen anonymisiert). Einfacher Teilnehmer heißt hier, dass jeder im WLAN dies tun kann, ohne besondere Privilegien.

Laut Dokument sind nun vor allem die Betriebssystemhersteller gefragt, sich bessere Standardnamen auszudenken, denn der Ottonormalverbraucher folge oft dem Vorschlag während des Einrichtens. Dieser Gerätename werde dann im Regelfall nicht mehr geändert. Ein gutes Zeichen also, dass die beiden Mitautoren des RFC8117 von Microsoft sind.

Ein zweites Dokument unter Mitarbeit der HSANet ist schon eingereicht. Diesmal sind sogar ausschließlich Hochschulangehörige als Autoren aufgeführt.

Internet Engineering Task Force (IETF)

Über die Forschungsgruppe HSANet der Hochschule Augsburg

Die Mission der Netzwerkgruppe der Hochschule Augsburg ist es, neue Netzwerktechnologien zu untersuchen und zu erforschen und Protokolle und Anwendungen zu entwickeln, die einen Fokus auf angewandte Forschung haben. Die Ergebnisse dieser Arbeit sollen zeitnah und praktisch anwendbar sein. Daher arbeitet die Gruppe an echten Systemen und versucht Protokolle und Resultate in Normierungsgremien wie der IETF einzubringen.

Neue überregionale Meldungen

Neue Lokalnachrichten

Im Fokus

Im Allgäu Skyline Park auch nach den Ferien Zeit mit der Familie genießen – 2017 sieben neue Fahrgeschäfte

Die Osterferien sind schon wieder vorbei, der Alltag geht wieder los. Doch man muss nicht immer in die Ferne reisen, um Zeit mit der Familie genießen zu können. Der Allgäu Skyline Park bietet dafür die besten Möglichkeiten. Sieben neue Fahrgeschäfte für jede Altersklasse sind dort über die Wintermonate entstanden. Wir stellen Ihnen diese vor. Eine Entdeckungsreise lohnt sich sicher.