FC Augsburg | Verteidiger Gouweleeuw schon wieder verletzt

Für den FC Augsburg geht es nach der Länderspielpause mit den beiden bayerischen Derbys in die heiße Phase. Im Kampf und den Klassenerhalt müssen die Zirbelnusskicker dabei auf eine weitere Stütze verletzungsbedingt verzichten.

Gouweleeuw verletzt sich wieder schwerer | Foto: Sebastian Pfister

Der FC Augsburg hat eine Seuchensaison. Regelmäßig sind wichtige Spieler verletzt. Jeffrey Gouweleeuw ist das Sinnbild für diese Situation. Der niederländische Innenverteidiger hatte bereits große Teile der bisherigen Spiele gefehlt. Ein Lungenflügel war kollabiert. Für drei Monate musste er zuschauen. Den Februar über ist er wegen Rückenbeschweren ausgefallen. Am Samstag konnte er erstmals wieder auflaufen. Doch er war nicht lange mit von der Partie. Mit einem Kapselriss im Knie wird er nun erneut mehrere Wochen fehlen. Ob er in dieser Saison nochmals spielen kann scheint unwahrscheinlich.

Ticket-Osteraktion zum Spiel gegen den 1. FC Köln

Für das Heimspiel am Ostersamstag (15. April, 15.30 Uhr) gegen den 1. FC Köln hat sich der FC Augsburg eine besondere Aktion einfallen lassen: Ein Erwachsener und ein Kind bis 14 Jahre zahlen zusammen nur 19,07 Euro für

ihren Besuch im Stadion. Jedes weitere Kind bis 14 Jahre zahlt den regulären Kinderpreis in Höhe von 9,- Euro.

Neue überregionale Meldungen

Neue Lokalnachrichten

Augsburg Stadt

Experten warnen | Bessere Hostnamen zum Schutz der Privatsphäre

27. März 2017 Presse Augsburg

Die Internet Engineering Task Force (IETF) standardisiert die Protokolle des Internets, wie zum Beispiel das bekannte HTTP, DNS oder IP. Prof. Rolf Winter von der Forschungsgruppe HSANet der Hochschule Augsburg arbeitet schon seit über zehn Jahren aktiv bei der IETF mit und hat schon mehrere Dokumente der Task Force als Koautor veröffentlicht − sogenannte RFCs (Requests for Comments), allerdings bisher in der Regel eher im Auftrag von Konzernen.