FCA | Esswein kommt zu Nachwuchsturnier, der Nachwuchs geht zu Sichtungslehrgängen

FCA-Profi Alexander Esswein wird am Wochenende beim Minimax Cup 2014 zu Gast sein. Im Rahmen des internationalen U17-Nachwuchsturniers des FC Augsburg gibt der 24-Jährige am Samstag, 12. Juli, ab 11.30 Uhr eine Autogrammstunde am neuen Nachwuchsleistungszentrum in der Donauwörther Straße 170. 

Alexander Esswein (hier bei der Eröffnung des "neuen" Fanshops) wird beim Minimax-Turnier zu Gast sein. | Foto: Wolfgang Czech
Alexander Esswein (hier bei der Eröffnung des „neuen“ Fanshops) wird beim Minimax-Turnier zu Gast sein. | Foto: Wolfgang Czech

Das Teilnehmerfeld des Turniers ist prominent besetzt: Neben dem Team des FC Augsburg werden der FC Bayern München, West Bromwich Albion (England), Inverness Caledonian Thistle (Schottland), FC Slovan Liberec (Tschechien) sowie der SC Freiburg, der 1. FSV Mainz 05 und die SpVgg Greuther Fürth ihre Nachwuchsmannschaften (Jahrgang 1998) nach Augsburg schicken. Schon im Zeitraum von 1953-1991 fand in Augsburg ein traditionelles, über die Grenzen hinaus bekanntes Jugend-Pfingstturnier des BCA und FCA statt, an das nun mit dem Minimax Cup angeknüpft werden soll.

Für das leibliche Wohl wird während der Turniertage bestens gesorgt sein.dkms_display_mundAuf_300x250_default

Nachwuchs bei DFB-Lehrgang
FCA-Nachwuchsspieler Hrvoje Culjak ist für ein DFB-Sichtungsturnier des BFVLeistungskaders (Jahrgang 2000) nominiert worden. Dieses findet von Montag, 14. Juli, bis Samstag, 19. Juli, in Kamen / Kaiserau statt. Dabei treten die Leistungskader der verschiedenen Landesverbände in einer Ligenform gegeneinander an, wobei jedes Team maximal vier Spiele bestreiten wird.

Außerdem sind mit Lukas Ettner, Romario Roesch, Jannik Schuster, Felix Schwarzholz und Jozo Stanic fünf FCA-Talente für ein Testspiel des BFVLeistungskaders (Jahrgang 1999) gegen die U17 des FSV Erlangen Bruck am Mittwoch, 16. Juli, nominiert worden.