Finanzierung für Erweiterungsbau für Kunst- und Musikpädagogik am Campus Augsburg nachhaltig gesichert

Die Topthemen des Tages – jetzt kostenfrei per E-Mail!

Die Lehrstühle der Kunst– und Musikpädagogik an der Universität Augsburg sind seit 2012 fast vollständig im fertiggestellten Neubau für Kunst und Musik auf dem Campus an der Universitätsstraße untergebracht. Der aktuelle Bedarf für Werkstätten und Übungsräume hat sich seit 2008 durch die Änderungen der Lehramtsprüfungsordnung sowie durch die gestiegenen Studentenzahlen erhöht.

Staatssekretär Hintersberger freut sich über die weitere Förderung |Foto: Wolfgang Czech

Der bisherige Standort in der ehemaligen Pädagogischen Hochschule Augsburg in der Schillstraße konnte deshalb nach dem Umzug in den Neubau noch nicht vollständig aufgegeben werden. Mit dem Erweiterungsbau des Gebäudes für Kunst und Musik auf dem Universitätscampus kann der Lehrbetrieb der Kunstpädagogik von derzeit zwei Standorten in einem Gebäude gebündelt werden.

Damit wir dieses Ziel erreichen können, wurden im 1. Nachtrag zum Haushaltsplan des Freistaates Bayern die genehmigten Gesamtkosten von 4,95 Mio. € auf 5,48 Mio. Euro erhöht. „Ich freue mich sehr über diese Erhöhung, durch die der neue Erweiterungsbau planungssicher finanziert werden kann. Ich danke dabei auch meinem Landtagskollegen Georg Winter, der sich im Haushaltsausschuss für dieses wichtige Projekt stark gemacht hat“, erklärt Hintersberger.

Neue überregionale Meldungen

Neue Lokalnachrichten

Augsburg Stadt

Stadt zeichnet zwölf Augsburger Unternehmen für „Qualität – Made in Augsburg“ aus

Aus der Hand von Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl und Bürgermeisterin sowie Wirtschafts- und Finanzreferentin Eva Weber haben zwölf Unternehmen eine Anerkennungsurkunde für „Qualität – Made in Augsburg“ erhalten. Die Stadt Augsburg würdigt damit das wirtschaftliche Engagement von Unternehmen für ihre außerordentliche Produkt- und Dienstleistungsqualität. Bereits zum vierten Mal wurde diese Auszeichnung verliehen.