Am Samstagabend, gegen 20.35 Uhr, fuhr ein Angehöriger der Friedberger Feuerwehr nach Alarmierung zum Feuerwehrhaus. Anstatt anderen helfen zu können, verunfallte er zuvor jedoch selbst.

Symbolbild

Auf dem Volksfestplatz übersah er einen PKW, der dort soeben parken wollte und fuhr dabei in dessen rechte vordere Fahrzeugseite. Beide Fahrzeugführer wurden leicht verletzt, an den Fahrzeugen entstand Totalschaden in einer Gesamthöhe von ca. 32.000 Euro.