Das war Glück im Unglück, als am späten Sonntagnachmittag ein großer Baum am Haltestellendreieck Königsplatz auf die Trasse der Straßenbahn in der Konrad – Adenauer – Allee fiel. Es kamen keine Personen zu Schaden, noch wurde eine Tram beschädigt.

Jürgen Fergg, Pressesprecher bei den Stadtwerken, war eben in die Straßenbahn eingestiegen: „Es tat einen lauten Schlag und ein riesiger Baum lag auf den Gleisen“, sagte er noch ganz beeindruckt. Die Feuerwehr war gleich vor Ort und dabei das Hindernis aus dem Weg zunehmen. Oberleitungen waren gerissen und Ampelanlagen beschädigt.

Die Instandsetzung wird nicht einfach werden, weil im Weichenbereich viele Drähte zusammenlaufen. Die Bahnen werden über den Moritzplatz geleitet.

Presse Augsburg-Redakteur Wolfgang Czech war am Königsplatz vor Ort